Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

93 von 102 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fortschritt deutlich erkennbar! Klare Kaufempfehlung!, 18. August 2011
Von 
Die Funktionsweise die Vor und die Nachteile wurden hier schon zu Genüge beschrieben, deswegen will ich hier mal etwas über den technischen Fortschritt schreiben!

Ich benutze schon seit ca. 13 Jahren elektrische Zahnbürsten von Braun Oral-B. Das erste Modell hatte damals nur 4 Jahre gehalten. Die zweite Braun Oral-B funktioniert nach 8-9 Jahren immernoch, auch wenn der Akku schwächer geworden ist.

Aufgrund der guten Erfahrungen aus der Vergangenheit, kaufte ich mir also wieder eine Braun Oral-B Zahnbürste. Und weil es mittlerweile schon 3-4 Nachfolgemodelle gab. Da war ich jetzt einfach mal neugierig was sich über fast ein Jahrzehnt gebessert hat. Und ich muss sagen ich war sehr positiv überrascht!

Akku:
Da merkt man deutliche Unterschiede! Die Akkulaufzeit der neuen Bürste ist etwas länger, als sie bei der alten Braun vor 8-9 Jahren je war. Ca. 2 Wochen bei 1x täglich putzen, alte Braun 1 - 1,5 Wochen. Nach 8 Jahren sin es nur noch etwa 4-5 Tage...
Außerdem wurde das Akku der alten Braun schnell schwächer, so das bereits nach 2-3 Tagen nur noch ca. 70 - 80% der Leistung zur Verfügung stehen. Man konnte zwar so 1 - 1,5 Wochen putzen aber die letzten Tage halt nur noch auf 40 - 50 % der max. Leistung bevor das Ding irgendwann komplett stand. Wie gesagt, Neuzustand der alten Braun!

Bei der Professional Care 1000 hat man auch nach 14 Tagen noch annähernd volle Power! Erst dann, wenn die rote Akku Warnleuchte angeht, bricht die Leistung ziemlich schnell zusammen. So muss es sein, denn man will ja ein nahezu 100%iges Putzergebnis über die gesamte Akkulaufzeit. Also: Klarer Fortschritt!

Putzergebnis und Gefühl:
Die alte Braun Oral-B konnte nur rotieren und das sicherlich auch noch deutlich langsamer. Die Professional Care 1000 macht zusätzlich zu den 8800 Rotationen auch noch 40.000 Pulsationen. Ist das nur Marketing oder bringt das wirklich was?
Ja, es bringt wirklich eine Menge! Man merkt sofort in der Hand das in der Bürste viel mehr Power ist. Das Putzgeräusch ist anders, weder lauter noch leiser, aber halt anders und das Handstück vibriert. Etwa vergleichbar mit einem Elektrorasierer.
Das merkt man natürlich auch beim Putzen. Das Gefühl ist ein ganz anderes. Bei der alten Braun merkte man irgendwie immer, das dort eine Bürste sich seitwärts hin und her bewegt. Bei der Professional Care 1000 spürt man davon nichtsmehr. Es ist eher ein leichtes angenehmes Vibrieren beim Putzen. Ein Zeichen für deutlich höhere Bewegungen des Bürstenkopfes!

Das macht sich natürlich auch im Ergebnis bemerkbar. Gerade wenn man etwas schludrig geputzt hat, sind diese weißlichen Zahnbeläge bei der 1000 Fehlanzeige. Bei der alten Braun musste man sehr konzentriert und genau putzen, damit wirklich alles abging. Das Putzgefühl gleicht einer Profylaxe Behandlung beim Zahnarzt. Wer das mal mitgemacht hat weis, das dort vom Putzkopf auch nur Vibrationen zu spüren sind.

Weiterer riesiger Pluspunkt:
Die Kompatiblität! Auch nach 9 Jahren kann man immer noch die "alten" Oral-B Rundbürsten verwenden. Das finde ich Spitze. Andere Hersteller bringen mit jeder Generation andere Aufsteckköpfe und Normen. Bei Braun passen auch die in Sparpackungen "alten" Bürsten noch. Perfekt!

Fazit:
Jeder der eine Zahnbürste hat, die Älter als 5 Jahre ist, rate ich ganz klar zum Wechsel! Es hat sich eine Menge in dieser Zeit getan und die neueste Technik ist wirklich besser. Bedenkt man die lange Lebensdauer ist diese Zahnbürste echt günstig.

Warum eigentlich die Professional 1000?:
Meiner Meinung das Modell mit bester Preis-Leistung! Zwar etwas teurer als die Professional Care 500, aber dafür auch ca. 20 % mehr Rotationen und 100 % (also das doppelte) an Pulsationen! Außerdem hat die 1000 eine LED die bei zuviel Druck auf das Zahnfleisch optisch warnt. Eine sehr gute Sicherung. Denn wenn man es eilig hat, neigt man gerne mal dazu stärker aufzudrücken.
Damit kauft man sich anscheinend auch die beste Zahnbürste, die es laut Test 2011 derzeit auf dem Markt gibt. Dort wurde zwar die Triumph 6000 getestet, die hat allerdings auch den gleichen Bürstenkopf, gleiche Rotationen und Pulsationen. Das Putzergebnis wird also dasselbe sein!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.11.2012 19:36:47 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 23.10.2013 16:52:52 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.05.2013 00:08:41 GMT+02:00
Moritz meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.10.2013 20:26:28 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.10.2013 23:10:02 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.12.2013 11:10:25 GMT+01:00
Also ich finde die Rezension 100%
:D

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.10.2013 00:16:20 GMT+02:00
Es scheint Ihnen aber wichtig zu sein, was auf Ihren Beitrag geantwortet wird, sonst würden Sie ihn ja kaum verfolgen und gleich am nächsten Tag antworten.

Ob der Rezensent sich wirklich zu 100% korrekt ausgedrückt hat, steht auf einem anderen Blatt. Ich meine aber, dass aus der Logik und ebenfalls aus den Kontext klar ist, was gemeint ist. Daher ist Ihre Korrektur eine persönliche Sache und kann als irrelevant oder relevant betrachtet werden. Und es macht meine Korrektur jedenfalls nicht falsch und damit auch nicht unnötig.

Was der "fakeaccountuser" geantwortet hat, war zwar unfreundlich, aber nicht sprachlich ausfallend. Sie können sich natürlich provozieren lassen und selbst sprachlich ausfallend werden, aber ich meine eine sachlichere Antwort hätte Ihnen eine bessere Reputation verschafft.

Um Ihre Befürchtungen auszuräumen: nein, ich fühle mich davon nicht gestört. Ihr Eintrag wurde ohnehin automatisch ausgeblendet, weil er für die meisten Kunden nicht zur Diskussion gehört.
Ich habe geantwortet, weil ich anderer Meinung war als Sie und meine Meinung über Ihren Eintrag kundtun wollte. Es freut mich, dass Sie geantwortet haben, und ich denke, damit ist die Sache auch erledigt.

Veröffentlicht am 20.12.2013 11:02:06 GMT+01:00
Bauske Katja meint:
"Florian"sagte: Bei der Professional Care 1000 hat man auch nach 14 Tagen noch annähernd volle Power!...

Welche Oral B 1000 hast du denn gekauft?
Eine mit Brennstoffzelle?
Ich habe auch eine und bereits nach 1 Jahr kann ich diese alle 3 Tage an den Tropf legen.

Finde diesen Beitrag ein wenig zu Oral B freundlich...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.06.2014 23:34:49 GMT+02:00
Phoenix-02 meint:
Sehe ich genauso .Akkulaufzeiten sind völligst unrealistisch .Kann ich überhaupt nicht bestätigen .

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.06.2014 15:32:06 GMT+02:00
Bensel meint:
Naja, wer nur einmal am Tag die Beiserchen mit der Zahnbürste putzt, dem reicht der Akku doppelt so lange!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel nicht verfügbar
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 38.507