Kundenrezension

40 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Großartig!!! Das beste Rezept..., 2. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 4 x mumbi Displayschutzfolie Samsung i9100 Galaxy S II Displayschutz CrystalClear unsichtbar Folie Galaxy 2 S2 SII Schutzfolie (Wireless Phone Accessory)
...gegen gute Laune ist der Versuch, diese offenbar aus der Weltraumforschung hervorgegangene High-Tech-Folie auf dem Smartphone aufzubringen!! OK, ich habe heiß geduscht, mein Bad in eine subtropische Zone verwandelt (meine Badpflanzen haben sogar angefangen zu blühen!), versucht jeden Fussel, jedes Staubkörnchen und jedes Atomteilchen in unmittelbarer Nähe zu eliminieren - aber habe dabei diese High-tech-Folien leider völlig unterschätzt. Diese verfügen nämlich über überirdische Magnetkräfte und ziehen jedes noch so kleine Staubfusselchen aus der unmittelbaren Nachbarschaft und ganz NRW magisch an...

Und einmal auf dem Display des Smartphones aufgebracht, rufen selbst die kleinsten, im Nanometer-Bereich anzusiedelnden Staubkörnchen riiiiesige Dellen in der Folie hervor. Ha! Aber das ist nur der halbe Spaß! Versuchen Sie einmal (wenn Sie es endlich mittels Rasterelektronenmikroskop geschafft haben, die Folie mikrominimetergenau (nach dem 7. Versuch wars dann soweit - übrigens hat man jetzt eine richtig zarte Babyhaut von dem ganzen Wasserdampf im Bad) auf das Display aufzubringen und danach diese scheußlichen Staubkorngebirgsketten entdecken, die Folie anschließend wieder zu entfernen... HA!

Unter Berücksichtigung der vom Wasserdampf richtig gut aufgeweichten Fingernägel gleicht das dem Versuch, mit einer weichgekochten Nudel ein Türschloss aufzuschließen... Mit einer Pinzette? Ja, habe ich auch versucht... nimmt die Folie aber wirklich seeehr übel!! Und nur so nebenbei: Tesafilm und Folie mögen sich supergern! Einmal miteinander in Kontakt, wollen sie sich nie wieder loslassen...

Mein Fazit somit: wer nicht über ein völlig keim- und staubfreies, hermetisch abriegelbares, 100% steriles Heimlabor mit integrierter Dampfsauna, ein Rasterelektronenmikroskop, die Fingernägel einer balinesischen Tempeltänzerin und die Geduld und Muße eines Dalai Lama gepaart mit einer ordentlichen Portion Humor verfügt: FINGER WEG!!!

Ansonsten: viiiiel Spaß! ;-)

Ich nehme in Zukunft lieber die paar Fingerabdrücke und kleinere Kratzer auf dem Display in Kauf, als mir völlig sinnlos einen Freitag abend zu runieren... da versuche ich mich lieber an einem 5000-Teile-Puzzle... das dauert zwar auch, aber das Ergebnis lässt sich wenigstens sehen. Da ich beim Versuch diese Folien auf meinem Display aufzubringen dann doch einige unfreiwillige Lachanfälle hatte, gebe ich dieser bahnbrechenden Erfindung 2 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.06.2012 13:51:47 GMT+02:00
Michael Wirtz meint:
LOL. genauso habe ich es heute auch erlebt. Nach Versuch 4 hatte ich schon Lust Amok zu laufen. Bei mir war es aber auch immer die Breite die nie passte.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.07.2012 16:25:24 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.07.2012 16:26:23 GMT+02:00
clcl meint:
Ja, fein, aber bevor ich die Folie im Rasterelektronenmikroskop sehe, muss ich diese mit einer leitenden metallischen Substanz beschichten. Ich schlage dafür eine magnetron-gesputterte Goldschicht vor. Sieht man eh nicht.
Und alles bitte fettfrei, also kein Fingerabdrücke oder sonst was, sonst muss ewig gepumpt werden. Allerdings könnte ein UHV für intern-geklebte Teile äußerst problematisch sein,..wegen Dampfdruck und so...

und: ich bin jeden Tag im Reinraum *ätsch*

;)

Veröffentlicht am 27.07.2012 05:12:58 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 27.07.2012 05:13:26 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 11.08.2012 12:52:01 GMT+02:00
Anita K. meint:
super, amüsant und unterhaltsam zum Lesen :-)

Veröffentlicht am 13.04.2013 17:59:15 GMT+02:00
ösi meint:
Hi!
Ich lese ja einige Kundemeinungen, da ich versuche mich immer danach vor einem eventuellen Kauf zu richten. Aber diese Rezension ist wohl die lustigste die ich je gelesen habe, obwohl der Rezensent bei der Montage vermutlich nahe am Freitod war. ;-)

Veröffentlicht am 30.09.2013 13:10:52 GMT+02:00
Siso meint:
Wundervoller Beitrag! :D

Veröffentlicht am 14.10.2013 17:12:27 GMT+02:00
MG meint:
Sehr geil geschrieben! :o)

Veröffentlicht am 21.11.2013 10:23:38 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.12.2013 14:49:43 GMT+01:00
Claude meint:
5 Sterne für diese witzige Rezension und weil ich mich selber wieder erkannt habe beim Versuch derartige Folien anzubringen. Man sollte dazu wirklich nur Momente stärkster seelischer Verfassung nutzen ;-)

Update 18.12.2013:
Habe diese Folien inzwischen auch angebracht mit ähnlichen Erfahrungen wie Himbeerlin "Ben". Habe allerdings nach der Dritten entnervt aufgegeben. Sitzt halt nicht perfekt aber ich habe ja noch welche. Werde nochmal einen Versuch starten, wenn alle drei Biorhythmuskurven sich am Hochpunkt treffen ;-)

Veröffentlicht am 26.12.2013 11:00:27 GMT+01:00
Carmel meint:
Ich habe das erste Mal beim Lesen einer Bewertung Tränen gelacht, Himbeerlin solltest du jemals ein Buch schreiben, ich bin dein Fan!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.01.2014 15:55:27 GMT+01:00
Rena Schlegel meint:
Ich mach mit... das war mal ein köstlich... erfrischender Beitrag
‹ Zurück 1 2 Weiter ›