Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser, als die meisten anderen Spiele, 19. Mai 2013
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Metro: Last Light - First Edition - 100% uncut - [PC] (Computerspiel)
Metro Last Light ähnelt stark Metro 2033. Allerdings wurden viele aufwändige Effekte hinzugefügt. Es war ja mal die Rede von einem Multiplayermodus - der soll, genau so, wie das SDK, noch nachgeliefert werden. Bin mal gespannt, was das gibt. Ich habe inzwischen ein gutes Stück des Spiel durch - es ist wieder so, dass man im Prinzip einen fest vorprogrammierten Film durchspielt. Also mehr als 3 Mal werden die meisten das Spiel, so wie es jetzt ist, wohl nicht durchspielen. Aber das erste Mal macht es auf jeden Fall sehr viel Spaß.

Was mich am meisten stört: Es gab bei Metro 2033 ein alternatives Ende. Es war durchaus mühsam, das freizuspielen; ich habe extra nochmal geprüft, dass mein aktuell gespeicherter Metro 2033 Spielstand das alternative Ende freischaltet, was von Metro Last Light aber total ignoriert wird. Im "Review-Video" wird gezeigt, wie Artjom den Laser ausrichtet und die "Schwarzen" ausgelöscht werden. Man hätte ja wenigstens den Kompromiss machen können, dass bei alternativem Ende die Raketen auch ohne den Laser treffen. Ich habe sowieso nie verstanden, warum man ein derartiges Gerät braucht, um die Raketen zu lenken. Naja, ohne GPS...

Metro Last Light ist wirklich sehr Grafiklastig. Auf meiner GTX 560M kann ich auf "Normal" spielen, dann habe ich mindestens 40 FPS. Ich finde, die Einstellungen sind nicht sehr ausgefeilt. Wenig Möglichkeiten, einzustellen, welche Effekte man sehen möchte. Vielleicht habe ich etwas übersehen, aber ich finde einfach nicht raus, wie man Granaten werfen kann. Die Schwierigkeit ist wirklich leicht. Ich spiele auf "hardcore", sterbe aber eigentlich nur, wenn ich mal beim schleichen erwischt werde. In den Tunneln oder draußen erst 2 mal (+ 1x mangels Filter)... Die Computergesteuerten Einheiten sind nicht intelligenter geworden. Im Schatten ist man ziemlich unsichtbar, im Dunkeln kann man sogar jemand anrempeln, ohne entdeckt zu werden. Bei Metro 2033 lagen schon mal Scherben 'rum, die einen verraten haben. Ist mir hier aber noch nicht passiert. Wenn man aber einmal ein Geräusch gemacht hat, lassen die Gegner nicht mehr ab, nach einem zu suchen. Wenn man aber das Licht ausschaltet, ausschießt oder sonst was, dann fällt das in der Regel nicht auf. Also das habe ich mir besser vorgestellt.

Also ein Stern Abzug dafür. Wenn sich im weiteren Spielverlauf noch etwas ändert, oder ein Update verschiedene, der erwähnten Mängel behebt, ändere ich das vielleicht noch.

[EDIT] Ich bin inzwischen weiter: Die Schwierigkeit wird mit der Zeit doch größer, sodass zumindest mein Geschick ausreichend gefordert wird. Ich finde es verwirrend, dass ich bei Schwierigkeit keinen Ranger-Modus habe. Es gibt nur "Einfach", "Normal" und "Hardcore". Ich habe definitiv die First Edition. Wenn ich den Ranger-Modus in Steam kaufen will, steht da auch, dass ich den schon habe. Etwas schwammig... Wie man Granaten wirft steht in den Kommentaren - man merkt, dass die Steuerung für Konsolen ausgelegt ist. Ein Ärgernis für PC-Gamer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-9 von 9 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.05.2013 10:01:46 GMT+02:00
Flo meint:
Also Granaten wirft man, indem man im Tabulator Menü auf da linken Seite (Durch Mausbewegung) statt dem Wurf Messer die Granaten aus. Anschließend wirf man sie mit "C". Ich hoffe ich konnte dir helfen. :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.05.2013 11:22:57 GMT+02:00
mista meint:
Ja, habe es auch inzwischen rausgefunden. Aber darauf musste man erstmal kommen...

Da ich am Laptop zocke, habe ich eine andere Tastenbelegung - wie bei den meisten Spielen, schafft es auch Metro nicht, die geänderte Tastenbelegung überall anzuwenden.

Im späteren Spielverlauf wird der Schwierigkeitsgrad übrigens doch größer. Aber bei mir gibt es keinen Ranger-Modus, obwohl ich definitiv die First-Edition habe.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.05.2013 14:41:58 GMT+02:00
Andy1228 meint:
Tja, das mit der KI ist schade...
Ist wahrscheinlich den Konsolen geschuldet, für die von Anfang an mit entwickelt wurde.
Beim ersten Teil wurde auf die keine Rücksicht genommen, da die Konsolenversionen parallel entwickelt wurden .

Veröffentlicht am 21.05.2013 13:22:17 GMT+02:00
Michael Seitz meint:
Metro LL ist im Vergleich zu Bioshock Infinite unterbewertet. In meinen Augen hätte Metro LL eine 90er-Wertung verdient, während Bioshock Infinite bei mir persönlich bei 75-80% läge.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.05.2013 15:03:20 GMT+02:00
mista meint:
Bioshock kenne ich nicht. Nur GTA San Andreas, Driver 3^^, Oblivion, Skyrim, COD 4. Im Vergleich zu diesen Spielen ist die Geschichte von Metro um Längen besser. Ich kritisiere nur die technische Umsetzung an manchen Stellen und nicht zu vergessen: Steam!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.05.2013 20:21:09 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.05.2013 20:21:26 GMT+02:00
Thomas meint:
Wenn es auf Ihrer GTX 560M auf "Normal" läuft, ist das denke ich in Ordnung. Metro LL hat eine ausgesprochen anspruchsvolle Grafik und benötigt demnach auch ordentlich Resourcen. Zudem sind Laptop-Grafikkarten ja auch ein gutes Stück schwächer als die Geschwistermodelle der Desktopreihe.

Ich habe zweimal die HD 6970 im Crossfire-Verbund, auch die beiden Karten reichen nicht aus, um das Spiel mit SSAA und Tesselation sehr gut spielen zu können. Details sind allerdings voll eingestellt, auch läufts super mit FullHD Auflösung. Denke aber es könnte sich mit entsprechenden Treiberupdates von AMD, die hoffentlich bald wieder kommen, und Crossfireprofilen, noch was rausholen lassen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.05.2013 14:09:24 GMT+02:00
mista meint:
Sicher, die Grafik von Metro LL ist ziemlich gut. Ich musste die Auflösung bei mir verringern, um auf Normal spielen zu können und Tesselation, etc. sind auch nur auf normal/niedrig. Ich hoffe, ich bekomme meine neue AMD HD 8970M zum laufen, vielleicht reicht es dann gerade für Hoch. Auflösung und Anti-Aliasing brauche ich nicht auf Hoch, daran hat ja niemand extra programmiert. Mit übertriebener Bildschirmauflösung, 32x Anti-Aliasing und so einem Quatsch kann man die beste Grafikkarte schon mit einem Spiel, wie CSS auslasten.

Wichtig ist: Es läuft! Bei mir gab es auch keine Setup-Schwierigkeiten. Bei 2033 soll das ja der Fall gewesen sein, aber bei mir lief auch das eigentlich immer ohne Probleme...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.05.2013 20:25:24 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.05.2013 20:29:57 GMT+02:00
Andy1228 meint:
Ich habe Metro LL nun auch seit gestern und meine, dass es sehr gut optimiert wurde.
Der Vorgänger ruckelte in einigen Situationen auf meinem System (CoreI5@4GHz, GTX670, GB RAM).
Den zweiten Teil kann ich nun in 1080p auf max Detail in 4xAA und sogar in 3D (dann aber ohne AA) sehr flüssig spielen.
Die Grafik ist mMn durch schärfere Texturen, vermehrte Tesselation (es gibt einige sehr runde Objekte) und spektakuläre Lichteffekte sogar ein wenig besser, als die vom Vorgänger- trotz geringerer Anforderungen.
Mit den Gesichtsanimationen kann ich sehr gute leben, da die restliche Körper sehr gut animiert sind.
@ Michael Seitz:
Stimme Dir 100%ig zu!
Bioshock Inifinite ist total überbewertet und Metro hätte von mir mehr Punkte al BI bekommen.
Allerdings ist die Story von BI schon der Hammer und das Spiel ist ein Gesamtkunstwerk, wobei ich mich nach der Hälfte aber zwingen musste weiterzuspielen...
Metro LL scheint aber auch eine sehr gute Story zu haben. Ich hoffe, dass die Story nicht untergeht.

@Mitja
Bei mir hat er beim ersten Start gefragt, ob ich den Rangermode aktivieren will. Man müsste das aber später auch noch ändern können.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.05.2013 12:41:42 GMT+02:00
mista meint:
Ich erinnere mich nicht, gefragt worden zu sein. Woran merkt man denn, dass es aktiviert ist? Gibt es "Ranger" bei Schwierigkeit?

Die Performanceeinbrüche sind in Last Light behoben worden, das kann ich auch bestätigen. In 2033 gab es manche Stellen, an denen die FPS extrem eingebrochen sind...
‹ Zurück 1 Weiter ›