ARRAY(0xa1c22f9c)
 
Kundenrezension

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leckere fettarme Fritten, mit dem Airfryer selbstverständlich..., 21. September 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Philips HD9240/90 Avance Airfryer XL mit Rapid Air Heißluft-Technologie, schwarz (Haushaltswaren)
Was mir als erstes aufgefallen ist, ist das angenehme Design des Airfryers. Ich mag nicht gerne große Küchengeräte auf der Arbeitsplatte stehen haben. In der Regel verstaue ich solche Geräte meist immer im Schrank und nehme sie nur heraus wenn ich sie gebrauche. Hier aber ist das Design wirklich angenehm. Der Fryer kommt in einem glänzendem Schwarz daher und macht sich bei mir in der Küche wirklich gut.
Die Bedienung war von Anfang an kinderleicht und sehr intuitiv. Ich habe die Bedienungsanleitung nicht einmal benötigt. Zudem lag eine Schnellstaranleitung bei wie ich es bei Philips schon kenne. So kann man gleich loslegen.

Wir konnten auch nicht lange warten und so gab es als erstes Fritten. Die Herausforderung schlechthin denn bei Fritten sind wir hier alle sehr wählerisch.
Die Bedienung des Airfryers geschieht über ein Touch-Display. Hier kann man bequem die gewünschte Temperatur wählen. Zuerst sollte man den Airfyer aufwärmen dafür drückt man erst die gewünscht Temperatur und dann den Startknopf. Als erstes fiel mir auf das der Fryer doch recht laut ist. Es handelt sich hier um eine Heißluft Friteuse und die zirkulierende Luft hört man demnach schon ganz schön. Mich stört es aber nicht ;-).
Innerhalb weniger Minuten war der Airfryer aufgewärmt. Das wird mit einem Signalton angezeigt. Allerdings muß ich sagen das ich den Airfryer auch schon ohne Aufwärmen gebraucht habe. Das hat auch gut funktioniert.

Wir hatten dünne Fritten hier. Auf der Verpackung stand eine Zubereitungszeit von 10 Min. Ich habe lieber 8 Min. eingestellt. Dies geschieht auch bequem auf dem Touch Display. Nach der Hälfte der Zeit, die immer angezeigt wird, sollte man die Fritten einmal kräftig durchschütteln. Nach 8 Min waren die Fritten herrlich knusprig Hellbraun. Und mir fiel gleich auf wie gleichmässig Braun sie waren. Ich konnte nicht widerstehen, es roch so herrlich und so habe ich gleich eine frisch aus dem Behälter probiert. Ich war echt sprachlos. So herrlich knusprig und vor allem man hatte das Gefühl das kein bisschen Fett an der Fritte war. Auch mein Sohn war begeistert und meinte sofort, dass es die leckersten Fritten seien die er je gegessen hätte. Na und das soll was heissen. Und schon da stand fest, den Aifryer geben wir nicht mehr her ;-)
Der Airfryer XL bietet mit einer Kapazität von 1,2 kg für bis zu 5 Personen Platz für Speisen. Allerdings muß ich sagen das ich denke das man hier schon in zwei Etappen agieren sollte, damit die Fritten auch wirklich knusprig werden. Wenn wir Gäste haben, machen wir eine halbe Fuhre Fritten und wärend wir dann Essen, ist die nächste im Ofen. So haben wir auch nach 5 Min. wieder frische warme Fritten. Ich habe da keine Probleme damit, für andere mag das ein Nachteil sein.

Schade finde ich das hier beim großen Airfryer keine Trennwand für den Korb dabei war wie es wohl beim kleinen Airfryer der Fall ist. Gerade hier hätte ich die Trennwand sehr sinnvoll gefunden. Hähnchenbeine und Fritten zusammen möchte ich so nicht darin machen. So müssen wir dies alles immer nacheinander fertig backen was ich nicht so toll finde. Wir kommen damit klar aber besser hätte ich es anders gefunden.
Wir haben inzwischen schon einiges im Airfryer ausprobiert. Ich bin erstaunt wie vielseitig dieser Airfryer ist. So habe ich bereits Brot darin gebacken was wirklich genial schnell ging und in innerhalb von 40 Min. perfekt fertig gebacken war. Kuchen in kleinen Formen lassen sich genauso zubereiten wie ein leckerer Schweinebraten. Hier sind einem wirklich kaum Grenzen gesetzt. Morgens die Frühstücksbrötchen werden seither nur noch vom Airfryer aufgebacken. Wir haben hier zwar noch einen Minibackofen extra für die Frühstücksbrötchen stehen aber der ist seither nicht mehr im Einsatz. Die werden hier im Airfryer viel gleichmässiger und knuspriger fertig durch die Rundumluft Technologie.

Wir haben den Aifryer genau unter einem Rauchmelder stehen. Früher hatten wir hier bereits einmal die Friteuse stehen gehabt. Das ging einmal gut...bis der Rauchmelder anging. Hier beim Airfryer entsteht so wenig Rauch das wir da keine Probleme mehr haben. So kann er super an der Stelle stehen bleiben. Auch Besuch meinte schon das man gar nicht riechen würde das es bei uns Fritten gegeben hätte.
Schön finde ich die Kurzwahltaste. So kann ich mir bequem meine Lieblingseinstellung speichern. Das habe ich gerade für die Frühstücksbrötchen programmiert. Da muß es ja immer schnell gehen.

Habe ich einmal vergessen den Airfryer auszustellen, geht er von alleine nach einer Weile aus. Das finde ich auch gerade als Sicherheitsaspekt sehr gut. Zudem ist er eh nicht in Betrieb wenn die Zeit einmal abläuft.
Übrigens funktionert auch das Warmhalten prima hier im Airfryer. Einfach bei 80 Grad die Speisen hier im Aifryer warmhalten. Aber auch Gehen lassen vom Brotteig habe ich im Airfryer bei 70 Grad praktiziert. Klappte hervorragend.

Möchte man selbstgemachte Fritten im Airfryer zubereiten so benötigt man doch etwas Öl. Ich gebe hierfür die selbstgemachten Fritten in einen Gefrierbeutel, gebe noch einen Teelöffel Öl hinzu, und knete die Fritten im Beutel etwas hin und her damit sich das Öl gut verteilt. Die Fritten sind wirklich genial köstlich, ich kann das nur absolut weiterempfehlen.
Die Holländischen Spezialitäten werden übrigens alle lecker knusprig und richtig lecker im Airfryer. Wir haben nun schon so einiges durchprobiert. Auch die Chicken Nuggets sind super knusprig. Kroketten sind aussen knusprig und innen herrlich weich. Wie es sein soll. Ich bin hier rundum begeistert. Alle unsere Leckereien können wir wieder öfters genießen weil sie einfach viel fettfreier zubereitet werden.

Bei manchen Speisen sollte man übrigens vorher etwas Wasser unten in den Behälter geben. Dann gibt es nicht so eine hohe Dampfentwicklung wenn herunter tropfendes Fett in den Behälter tropft. Zudem ist es auch problemlos möglich Backpapier in den Korb zu legen für Speisen die sich sonst schnell am Gitter festbacken würden.

Das Reinigen des Airfryers ist wirklich ein Kinderspiel. Der Fritierkorb sowie die Pfanne sind Antihaftbeschichtet. Beides lässt sich leicht mit einem Schwamm reinigen. Allerdings kann man beide Teile auch bequem in einen Geschirrspüler geben. Das mache ich in regelmässigen Abständen weil ich gerade das Gitter vom Korb so besser sauber bekomme.

Wenn ich bedenke was ich hier immer bei der Friteuse mit Fett geputzt habe. Das war teils echt unangenehm und immer eine Heidenarbeit. Zudem musste man das Fett auch immer neu dazu kaufen was sich mit der Zeit auch geläppert hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 14.11.2013 23:11:12 GMT+01:00
Hallo, hast du schon einmal selbstpanierte Schnitzel gemacht? Geht das überhaupt?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2014 22:53:11 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.01.2014 23:46:35 GMT+01:00
Anton Zanker meint:
würde ich dieser Dame sicher nicht empfehlen, denn Fritten sind überhaupt nichts für ihre Gesundheit!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent