Kundenrezension

37 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Grafik und Muliplayer durchschnittlicher Singleplayer Mieser Sound!!, 16. November 2008
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: World at War - [PC] (Computerspiel)
Als ich die unterschiedlichen Kundenrezessionen gelesen hatte, war ich mir nicht sicher ob ich mir das Spiel zulegen sollte. Zum einen macht mir CoD 4 viel Spass zum anderen wurde das Spiel ja regelrecht zerrissen...na ja der Kaufimpuls war dann doch halt grösser zumal ich alle Teile der Reihe seit COD gekauft und auch sehr gemocht hatte. Wie ist den nun???
Man mus sagen, das die viele Kritik durchaus berechtigt ist. CoD 4 war von Beginn an viel ausgereifter. Die Missionen im Singleplayer sind einfach packender. Der Singleplayer ist bei World of War ist leider sehr gescipted. Die Gegner der allierten werden hier teilweise sehr menschenverarchtend dargestellt was einem als Deutscher schon ziemlich verärgern kann....

Die Grafik bei World of War ist leicht besser als bei Cod 4. Auch hier wieder die Typischen Farbunterlegung je nach Szenario. Bei Cod 4 sind die russischen Missionen alle in einem bläulichen/grünem Ton gehalten während die arabischen Maps eher gelblich sind. Bei Cod 5 sind die japanischen Schauplätze hell und gelb blau während die russischen maps dunkelgrau bis blau sind.

Ein wirklicher negativ Punkt ist der Sound der Waffen. Sie wurden als blechern bezeichnet und man muss sie sich als absolut gedämft vorstellen die teilweise leicht lächerlich wirken. Was hat sich Treyarch nur dabei gedacht? Ich erwarte heute Surround Sound und selbst im Netz kann man den Sound der Originalwaffen vernehmen. Die Entwickler sind sich wohl nicht der negativen Wirkung bewusst gewesen oder waren hier einfach nur nachlässig...

Kommen wir zum Multiplayer...hier muss man klar sagen das dies eine Stärke des Games ist. Die Maps sind fantastisch! Wirklich gross und man braucht denke ich einige Tage bis man die wichtigen Punkte hier kennt. Eine Map wie Berlin erinnert stark an COD 1 aber mit wesentlich besserer Grafik und vor allem kann man wieder Fahrzeuge bewegen wie Panzer etc. Die Waffen sind entgegen meiner Befürchtung sehr divers da man auf beiden Seiten Zugriff auf aller Waffen einer Seite hat. Das Ranglistensystem ist deutlich umfangreicher als bei CoD 4 und man benötigt länger um an die begehrteren automatischen Waffen heranzukommen.
Aufsätze für Waffen gibt es auch Statt dem Granatwerfer dann halt zb eine Gewehrgranate...Luftschläge werden nun wieder von der Ari übernommen ,lediglich der Heli ist etwas kurious mit Kamphunden gelöst woren, die einem ziemlich auf den Nerv gehen können. Ach ja die Waffenwirkung im Hardcore Modus ist etwas schwach was die Wirkund der MP anbelangt. Alles in allem aber ist der Multiplayer wirklich sehr gut und motivierend so dass ich nun doch eher CoD 5 als Cod4 zocke! Der Sound allerdings bleibt ein Ärgernis der sich hoffentlich durch einen Patch oder Mods verbessern wird.
Alles in allem ist das Spiel kein Quantensprung aber enthält einige (alte aus Cod1 bekannte) Features die es von CoD 4 im Multiplayer positiv unterscheiden. Der Singleplayer ist aber nicht wirklich gut und kann nicht beeindrucken da die Stories eher Mau sind. Richtig Negativ ist der Sound er nimmt der aktuellen Version viel an Atmosphäre was isch aber beheben lassen sollte und wird. Das Spiel ist also mit den genannten Einschränkungen zu empfehlen. Der nächste richtige Entwicklungsschritt wird wieder vom ursprünglichem Entwickler ausgehen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 10 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.11.2008 18:23:57 GMT+01:00
bad_religion meint:
Zitat: "Die Gegner der allierten werden hier teilweise sehr menschenverarchtend dargestellt was einem als Deutscher schon ziemlich verärgern kann.... " Zitat Ende

Willst du behaupten das die Nazis nicht menschenverachtend waren?? Ich weiss schon nicht alle Deutschen waren Nazis und auch nicht alle Wehrmachtssoldaten, aber da du ja sagtest "Die Gegner der Allierten werden hier Teilweise sehr menschenverarchtend dargestellt...". Und wenn man verärgert ist weil in einem Spiel über den WW2 Deutsche schlecht dargestellt werden, sollte man sich fragen welchen Teil der Geschichte man verpasst hat.

Mfg

Veröffentlicht am 19.11.2008 01:47:14 GMT+01:00
MaXimus meint:
Kann mich nur anschließen im Bezug auf die Unwissenheit mancher "verärgerten" deutschen, die sich über das Spiel auslassen. Würde man hier Russen oder Amis als Gegner haben, würde hier in D wohl keiner was dagegen haben.....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.12.2008 19:26:48 GMT+01:00
S. Melde meint:
jajaja, die böse Wehrmacht hat ständig verwundete Sowjetsoldaten erschossen. Ihr lest zuviel Guido Knopp Bücher oder schaut zuviel TV. Ich will mich hier nicht streiten und es behauptet auch niemand wer den Krieg angefangen hat und wer den Holocaust verübt hat. Darum gehts auch hier gar nicht. Es nervt nur einfach in jeden 2. Weltkriegsspiel zu sehen wie deutsche ( oder japanische ) Soldaten Kriegsverbrechen begehen.

Allierte haben natürlich nie Kriegsverbrechen begangen... nein !

ich finde sowas sollte man aus Spiel grundsätzlich raushalten. Und warum ? Weils Spiele sind !!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.01.2009 22:09:10 GMT+01:00
PLK meint:
Es ist ganz schön weltfremd hier die Art und Weise zu verteidigen, wie die Deutschen in CoD dargestellt werden. Es ist beleidigend und auch ziemlich hetzerisch, aber ein Videospiel sollte ja auch keinen Bildungsanspruch haben und daher können die eigentlich machen was sie wollen.

Allerdings ist es natürlich nicht in Ordnung das damit zu rechtfertigen, dass die Nazis ja auch menschenverachtend waren. Dann sollte man bald den Stalin-, oder Saddam-, oder Bush-Shooter kaufen können. Das ist kein Argument! Mit einer solch delikaten Geschichte muss man respektvoller umgehen, auch noch 1000 Jahre später. Vor allem die USA gehen sehr verachtend mit der Deutschen Geschichte um und brüsten sich mit der Heldenmedaille. Dieser Umstand ist nicht gerechtfertigt, da weder die Amerikaner den Krieg entschieden haben, noch die Deutschen mordende Monster waren. Es ist einfach den Begriff Nazi zu verwenden, aber dahinter steckt keine bösartige Mordmaschinerie. Die Gründe für den Verlauf dieser Katastrophe sind an anderer Stelle zu suchen.
Dieses Spiel stammt aus den USA und ist daher natürlicher Weise etwas ignorant geschrieben.

Würde man den Vietnamkrieg einmal aus der Sicht der Vietnamesen programmieren, würde sich das Spiel im Land der Turbopatrioten eben nicht verkaufen.
DAHER finde ich es gewagt die Deutschen als Feindbild zu verwenden, da wir einen riesigen Videospiel-Marktanteil haben.......

Meiner Meinung nach darf man sich über eine solche Darstellung der Deutschen durchaus aufregen. Wer sich als Deutscher nicht beleidigt fühlt, der fühlt sich eben nicht als Deutscher. Ich möchte nicht, dass dieses Bild der Deutschen propagiert wird, während das wahre Deutschland sich nur dem gebildeten Ausland erschließt. Das gilt natürlich auch für alle anderen Nationen, die von Amerikanischen Programmierern verroht dargestellt wurden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.02.2009 17:11:36 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.02.2009 17:12:20 GMT+01:00
HW meint:
@bad_religion

Es steht außer Frage das die Nazis menschenverachtend waren, allerdings regst du dich hier über etwas auf was der Schreiber der Rezension gar nicht meinte. Wer sind denn die Feinde der Alliierten in Call of Duty 5??? SS-Männer, SA-Leute oder Goldfasane (abwertender Name für braun uniformierten NSDAP-Führer, gegeben durch einfache Landser, nur mal so nebenbei) ? Nein man kämpft größtenteils gegen "einfache" Wehrmachtssoldaten und die waren nunmal nicht immer so menschenverachtend, weshalb die Aussage des Schreibenden durchaus gerechtfertigt ist, wieso werden nicht mal Gefangenen-Erschießungen durch Sowjets gezeigt (die es in sehr großem Maße gab, da sich die Russen, im Gegensatz du den Deutschen, nicht an die Genfer Konvention hielten)? So langsam sollten wir mal wieder von der überhöhten "political correctness" runterkommen. Holocaust, Massenerschießungen, Vergewaltigungen: JA das waren die Deutschen und das verurteile ich auch ohne wenn und aber. Aber man sollte auch nie die Taten der Russen, Amerikaner e.t.c. vergessen die ebenfalls zahlreicher waren als die meisten vermuten (Bsp. Massenmorde und Massenvergewaltigungen in Stuttgart während des Einmarsches der franz. Armee).
Aber ich werde wohl lange warten müssen bis mal ein Vietnam-Shooter kommt in welchem man im Singleplayer Vietcongs spielt...ganz einfach, weil die USA den Krieg verloren haben, deshalb, das verkauft sich nunmal nicht so gut...traurig.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.04.2009 23:01:06 GMT+02:00
Tschörmen meint:
Die Deutschen haben sich genau so wenig wie die Russen im 2. WK an die Genfer Konvention gehalten. Tatsache ist, dass die Deutschen von 1938 bis 1945 über 20 Millionen Sowjets ermordet haben. Die Sowjets circa 2,5 Millionen Deutsche.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.11.2009 09:52:01 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 27.11.2009 09:58:57 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.11.2009 10:12:08 GMT+01:00
JoSaBe43 meint:
Bravo.........Stefan !!!!

Veröffentlicht am 31.10.2010 00:41:26 GMT+02:00
R. Kruse meint:
Ich finde das nicht mehr lustig. Wir (Sie) reden (redeten) über ein Computerspiel. Und dann lese ich sachen wie:
"Ich will mich hier nicht streiten und es behauptet auch niemand wer den Krieg angefangen hat und wer den Holocaust verübt hat."
Hallo? Wie kann man sich denn bitte darüber streiten, wer, und ich betone WER, den Holocaust, die Vernichtung der juden (!), verübt hat? Sind Sie verrückt? Anscheinend ja. Und, dass 7 von 9 Leuten Ihnen zustimmen finde ich erschreckend. Und außerdem geht es nicht darum, was der durchschnittliche Wehrmachtssoldat so gemacht hat, sondern weshalb die Deutschen den Krieg geführt haben. Es geht hier um die Ideologie, welche Sie hatten. Wenn man sich manche Kommentare hier durchliest, könnte man fast meinen die Amerikaner hätten auch versucht
1. Die Weltherrschaft an sich zu reißen und
2. Ganze Volksgruppen zu vernichten.
Woher wollen Sie wissen, wie es damals war, ohne mindestens 90 zu sein? Genau, GAR NICHT. Diese Kommentar zu lesen geht echt an die Substanz.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.03.2013 17:59:18 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 31.03.2013 18:08:26 GMT+02:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.6 von 5 Sternen (206 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (73)
4 Sterne:
 (41)
3 Sterne:
 (46)
2 Sterne:
 (29)
1 Sterne:
 (17)
 
 
 
EUR 39,99 EUR 15,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Düsseldorf

Top-Rezensenten Rang: 35.872