Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Pimms saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Kundenrezension

28 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Enttäuschung macht sich breit, 6. Dezember 2011
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: The Legend of Zelda: Skyward Sword - Special Edition (inkl. Orchestra CD) (Videospiel)
**Achtung Spoiler**

Wie sehr hatte ich mich doch auf diesen Titel gefreut?!
Trailer um trailer angeschaut und mich natürlich riesig gefreut als die vorher bestellte Special Edition geliefert wurde.
Über die Grafik will ich an dieser Stelle eigentlich nicht viel sagen. Warum? Es passt irgendwie gut dazu und lässt sich auch gut spielen. Nur weit entfernte Objekte werden programmier-technisch unscharf dargestellt.

Die Steuerung ist anfangs arg gewöhnungsbedürftig. Man hatte sich von kleinen Bewegungen (gerade was die Kamerasicht angeht) so schön an Twilight Princess gewöhnt, hier ist wieder alles anders.
Kleine Gemeinheiten schlichen sich aber bei mir über die ganze Spieldauer mit ein.
Ansonsten muss ich sagen das die Wii-Motion sehr direkt auf das Schwert reagiert. Wild rumfuchteln bringt nichts weil die Bewegungen wirklich -realtiv- direkt übertragen werden.
Es passiert leider auch ab und zu dass man beim "fliegen" zu WEIT aus der Sensorleiste herauslenkt und sich dann die Kalibierung verstellt. Diese kann zwar schnell und unkompliziert wieder hergestellt werden aber es nervt zielmich wenn es passiert.

Story.
Inhaltlich wird im Zusammenhang mit den übrigen Zeldaspielen einiges klar. Viel Vorder-und Hintergrundwissen wird aufgedeckt, klarer Pluspunkt. Leider fehlt die Atmosphäre sehr...

Welt:
Gliedert sich in den Wolkenhort... in den man eigentlich ständig wieder zurück muss und das Erdland, das sich im Endeffekt nur in drei Abschnitte einteilen lässt. Sieht groß auf der Karte aus, aber ist.. doch.. recht klein..
Kein Kakariko, kein Hyrule, keine wirklichen anderen Völker in anderen KArtenabschnitten mit denen man wirklich was anfangen kann. Es man trifft auf ein paar Goronen, aber das wars von den bekannten Völkern her schon.
Die einzigen Menschen mit denen man richtig interagieren kann beschränken sich auf den Wolkenhort.

Gegner: Wiederholen sich leider ständig.. mal rot.. mal blau... Vielfalt? Nicht wirklich...

Weiterer Krasser Minuspunkt: Kein instrument zum spielen... mit der Harfe blöd von links nach rechts wedeln und das wars... -.-"

Die Dungeons an sich sind keine echte Herausforderung, Rätsel? Fehlanzeige. Hier und da mal Kisten in vormarkierten Vertiefungen verschieben, zuviel Hilfe der guten "Phai" und absolut unausgeglichene Kämpfe.
Keine Innovationen, keine "Aha"-Effekte oder Levelabschnitte an denen man sich wirklich die Zähne ausbeissen musste.
Dann gibt es aber wieder Stellen, ich spiele hier auf die "Sairen" an, die wieder teils ziemlich schwer sind und man sich eigentlich freut dass der Schwierigkeitsgrad angezogen hat. Dungeons mit mehr als 4 Stockwerken sucht man hier vergeblich... Wer erinnert sich noch an den Wassertempel aus Ocarina of Time mit 7 oder 8 Ebenen? Hier, keine Chance..
Bei meiner Spielzeit ist erst nach 32h der Begriff "Hylia" gefallen....

Insekten und Gegner-Hinterlassenschaften Sammeln um Items zu verbessern? Eigentlich eine gute Sache, aber leider nichts Neues. Man kennt es viel zu gut aus den Final Fantasy's.
Trotzdem gut in Skyward Sword eingebaut.

Aurasuche: Interessant. Das wars aber auch. Muss man was suchen und freut sich darüber dass man es wirklich SUCHEN muss, dann hüft Phai aus dem Schwert und fügt das zu suchende Objekt der Aurasuche zu... Spaß vorbei.

Items an sich: Magischwer Krug/Peitsche/käfer ... eigentlich ganz coole Idee. Der Rest war ja mehr oder weniger klassisch.

Es gab dann allerdings auch eine Stelle die sich meiner Meinung nach VIEL ZU OFT wiederholt hat.... Der Kampf gegen den Verbannten.... beim zweiten Mal fand ich es schon ziemlich einfallslos...

Allgemein und vor allem am Ende war ich enttäuscht. Von der Spieldauer hatte ich wesentlich mehr erwartet.
Nach 49,5h war ich fertig und habe ALLE Sidequests erledigt.
In diesen 49,5h, so kam es mir vor, halten die Hauptstory und die Nebenquests sich ziemlich in der Wage... das macht sich leider sehr bemerkbar weil man das Gefühl bekommt nicht viel der Story gespielt zu haben.

Ja, ich weiß, ich mache das Spiel gerade ziemlich runter. Ist mir klar. Es hat auch seine guten Seiten, keine Frage.
Es hat Spaß gemacht, aber ein wirkliches Novum und vor allem ein Hit ist es leider nicht.
Da bin ich von der Zelda-Reihe mehr gewöhnt und habe mehr erwartet.

Trotzdem kaufen? Ja, keine Frage.
Warum? Weils an sich Spaß macht, aber man sollte keine Erwartungen durch Twilight Princess haben.

Die Orchester CD der Special Edition ist.... göttergleich *_* Mehr braucht man nicht zu sagen. Musikstücke aus verschiedenen Teilen zu Medleys oder einzelnen Stücken neu aufgelegt mit Orchester... alter Schwede.. da hats mir die Socken ausgezogen... unendlich geil, emotional und kraftvoll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.12.2011 11:22:09 GMT+01:00
Alan Wake meint:
Vielen Dank für die tolle Rezension. Ich ringe immer noch mit mir das Spiel zu kaufen aber letztlich lohnt es sich wahrscheinlich nicht für mich, obwohl ich ein so riesiger Zeldafan bin. Die Enttäuschung über die vergleichsweise schlechte Spielqualität von diesem neuen Zelda wäre wohl zu groß. Warum um alles in der Welt bleiben die Macher eigentlich nie beim Alten? Das hat doch immer funktioniert...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.12.2011 12:03:28 GMT+01:00
Hallo Sirius und danke

Also rein vom Zeldatechnischen würde ich mir das Spiel schon kaufen, es lohnt schon. Aber mit Erwartungen ala Twillight Princes oder Ocarina of Time sollte man nicht rangehen^^

grülße
‹ Zurück 1 Weiter ›