Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

2.0 von 5 Sternen Habe mehr erwartet, 1. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ashby House: Roman (dtv Unterhaltung) (Kindle Edition)
Eigentlich hatte ich mich auf dieses Buch gefreut und bin mit durchschnittlichen Erwartungen ran gegangen.
Aber irgendwie wurde ich enttäuscht.

Die Schwestern Laura und Lucille sind die neuen Damen im Ashby House. Lucille sitzt seit einem Unfall im Rollstuhl und mit ihrer Schwester scheint sie nur im Hass zu existieren. Die beiden geifern sich an, zanken sich, werfen sich Sachen an den Kopf - das ging für mich gar nicht. Keine von beiden fand ich auch nur annähernd sympatisch.

Ihnen zur Seite steht der Butler Steerpike, auch dieser konnte mich nicht überzeugen. Sein Charakter war nicht sehr beschrieben, alles blieb total oberflächlich.
Steerpike und Laura gehen auf die Suche im zweiten Stock des Hauses, da sich immer wieder Geräuschje hören liesen, die ihnen nicht geheuer waren.

Dann gab es noch den Pub Besitzer Hector Slasher - der sich in Laura verliebte und sie in ihn. Aber unsympatischer kann man wohl kaum einen Charakter darstellen.
Alle Figuren in diesem Buch waren total oberflächlich dargestellt, ich fand zu keinen von ihnen einen Zugang, sie waren einfach nur unsympatisch.

Die Schreibweise des Buches war mehr als gewöhnungsbedüftig, manchmal einfach nur grottenschlecht. Ich mochte auch diese nicht. Es entstanden wilde Umschnitte, wo man nicht mehr wusste, aus wessen Sicht nun erzählt wird. Das nahm den ganzen flüssigen lesen auch den Lauf.

Einzig die Geschichte des Hauses und die Spannung teilweise, was als nächstes geschieht fand ich gut. Ich mag solche paranormalen Geschichten eigentlich gerne. Schade, dass alles andere so von dieser Geschichte abgelenkt hat und mich deswegen das Buch nicht überzeugen konnte.

Fazit:

Für mich ist nach diesem Buch Schluss!
Der Autor hat einen weiteren Roman mit Laura Shalott veröffentlicht "Oper der Phantome" , aber den werde ich keinesfalls lesen.
Schade, dass die an sich gute Geschichte so kaputt gemacht wurde. Selbst das Enbde konnte mich nicht überzeugen - tröpfelte die Geschichte die ganze Zeit so lala daher, war das Ende absolut rasant und zu schnell zu Ende.

Für mich gibt es zwei Sterne - für die gute Geschichte des Hauses, was wirklich teilweise spannend war.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.05.2015 14:06:26 GMT+02:00
sternschnuppe meint:
Dann hätte ich an Ihrer Stelle beizeiten aufgehört zu lesen, wenn es denn so grottenschlecht war. Mir ist in solchen Fällen dann die Zeit zu kostbar, und ich höre auf zu lesen. Und mir ist dann völlig egal, ob man so was macht oder nicht, ich höre einfach auf und ärgere mich nicht weiter.
‹ Zurück 1 Weiter ›