Kundenrezension

76 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein zeitloser Klassiker im wahrsten Sinne des Wortes, 5. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Zeitmaschine (DVD)
Der Gebrauch des Begriffs "Klassiker" ist in den letzten Jahren in der Filmbranche geradezu inflationär geworden: Jedes Studio, das seine alten Filme auf DVD neu rausbringt, bezeichnet diese durchweg als "Klassiker". Dabei sind diese sog. "Klassiker" in 99% aller Fälle eben doch nur alte, mittlerweile fast vergessene Filme; mehr nicht!

Die wirklichen Klassiker hingegen kennt fast jeder Mensch, und sei es, wenn er sie noch nicht gesehen hat, nur vom Hörensagen her: Eine berühmte Szene, ein Zitat, ein Schauspieler, eine Titelmelodie: "King Kong", "Vom Winde verweht", "Bambi", "Casablanca", "Psycho"... um nur ein paar echte Filmklassiker zu nennen, und natürlich "Die Zeitmaschine"...!

Allein der Titel lässt uns sofort wieder vor unserem inneren Auge den Mittelpunkt des Films, eben jene unvergessliche, fantastische Maschine, erscheinen: Viktorianisch, verschnörkelt, Messing, Kristall und Edelholz... und weckt auch Erinnerungen, als wir diesen herrlichen Film zum ersten Mal sehen durften... vielleicht schon als Kind im TV oder gar noch im Kino, und jene fantastische Reise, die alle unsere wildesten Phantasien sprengte und uns ins Jahr 802701 entführte...

Denn George Pals Film erfüllt mit Bravour alle Kriterien, die echte Klassiker auszeichnet: Vor allem Glaubwürdigkeit. Glaubwürdigkeit selbst in den eigentlich unglaublichsten Situationen! Und Zeitlosigkeit! Gerade bei diesem Film nicht nur ein Wortspiel!

Dabei bleibt der Film sehr nah an H.G. Wells Buchvorlage, ohne sich dem Buch sklavisch unterzuordnen. Änderungen, die die Stärken des Mediums Film ausnutzen (z.B. ein Filmhöhepunkt), sind passend und überzeugend ausgeführt, der Geist des Buches blieb voll erhalten. Perfekt sind Handlung, Hintergrund und Filmmusik verwoben und erschaffen eine eigene, plausible, glaubwürdige, und doch etherische und fantastische Welt.

Der Film erschafft nicht nur durch die (nicht nur nach damaligen Verhältnissen) tricktechnisch herausragende Reise durch die Zeit jenes Fluidum, das ein anderer grosser Filmemacher, Walt Disney, einmal "die plausible Unmöglichkeit" nannte: Wenn George seine Maschine startet und sich die Welt auf bisher ungesehene Weise zu verändern beginnt... wenn, statt Soundeffekte, Russell Garcias etherische Komposition die Reise instrumental begleitet... wenn dann die Zwischenstops in der Zukunft den Zeitreisenden wie "Dorothy im Zauberland Oz" verblüffen, und wenn schliesslich das Jahr 802701 erreicht wird, und wir die fremde Pflanzenwelt sehen und die unheimlichen Geräusche unbekannter Lebewesen hören... und wenn endlich der Zeitreisende zum erstenmal (unterlegt von Garcias phantastischen Crescendo) vor dem geborstenen Kuppeldom steht... dann hat er uns gepackt, der Film! Dann fühlen wir (obwohl wir wissen, das alles nur ein Film ist) wirklich die zeitliche Schlucht von über 800000 Jahren!

Und unter der so einfach erscheinenden Oberfläche der Geschichte ist auch ein gehöriges Stück Allegorie über uns Menschen und das Menschlich-sein versteckt: Was sind wir denn heutzutage? Die eine Seite unseres Wesens representieren die friedfertigen Eloy, die wie scheue Gazellen wirken: So wollen wir gerne sein. Edel, sanft, in Harmonie mit der Umwelt und den Mitgeschöpfen lebend... doch da steckt in jedem von uns auch noch der dunkle Morlock: Der Wolf, das hungrige Raubtier mit langen Zähnen und gelben Augen... das aber auch nur tötet, um zu überleben... und auch wenn diese unsere beiden Wesenszüge heute noch nicht so klar getrennt sind wie im Jahr 802701, so ist doch das eine vom anderen abhängig.

Fazit: Ein Klassiker, der diese Bezeichnung auch wirklich verdient! Danke, Mr. Pal, für diesen grossartigen Film!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.10.2009 14:55:26 GMT+02:00
Letti_1860 meint:
Tolle Rezension!! Mir kamen dadurch genau diese Erinnerungen wieder!

Veröffentlicht am 03.07.2011 12:52:20 GMT+02:00
Grandiose Rezension, in der man Dir / Ihnen die Liebe zu diesem begeisternden Epos anmerkt. Dabei gelingt ein tiefer Blick in das wesen des Films / der Geschichte. Großer Sport !

Veröffentlicht am 06.04.2012 16:15:17 GMT+02:00
Regie 510 meint:
Ich schließe mich meinen Vorrednern an - eine tolle Rezension über einen immer noch grandiosen Film.

Veröffentlicht am 06.12.2012 21:30:49 GMT+01:00
Die Trennung in Morlocks und Eloi hat nichts mit dem: "Wolf mit langen Zähnen in uns" zu tun; der Sozialromantiker Wells wollte eine Warnung vor den sich zu seiner Zeit verschärfenden Klassengegensätzen zwischen fleißigem, aber als schmutzig verachteten Proletariat (Morlocks) und dem wie die Made im Speck lebenden Bürgertum (Eloi) hinterlassen.

Veröffentlicht am 30.06.2014 18:39:46 GMT+02:00
Das ist ein Film, der selbst nach dem gefühlten 100 Mal anschauen nie langweilig wird! Er weckte mein Interesse für SF.

Veröffentlicht am 21.08.2014 10:50:48 GMT+02:00
martin meint:
Nette Rezension zum Film ansich, aber leider keine Angaben zur Qualität und Ausstattung der DVD und dies gehört einfach auf einer Produktseite dazu.

Der beste Film wird auf DVD oder Blu-ray schlecht wenn Bild und Tonqualität nicht gut sind.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2015 19:23:49 GMT+01:00
Volker Buck meint:
Die Rezension des Herrn Corleis ist nicht "nett" sondern inhaltlich und strukturell grandios. Ihr Kommentar ist in diesem Kontext für die Gemeinschaft überflüssig, für mich persönlich ärgerlich und für Sie Herr "martin" äußerst peinlich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2015 21:57:45 GMT+01:00
martin meint:
Für mich bleibt sie nett da der Rezensent eben nichts zum Produkt, der DVD schreibt.

Man möchte hier bei einem Händler in der Bewertung gerne erfahren ob sich der Kauf eines Films der auch immer wieder mal im TV kommt, lohnt. Also wie die Bild und Tonqualität ist und ob es eventuell Extras gibt.

Dass der Film ansich ein Klassiker ist und ein Meilenstein der Filmgeschichte erfahre ich auch auf jeder Filmseite. Aber hier soll in erster Linie ein Produkt bewertet werden, wie gesagt nur weil der Film gut ist muß das nicht auf die DVD zutreffen. Es gibt jede Menge großer Klassiker auf DVD in misserabler Qualität die dann ihr Geld nicht wert sind.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2015 22:00:55 GMT+01:00
Volker Buck meint:
....bitte machen Sie so weiter wie bisher und lassen sich von mir nicht zum Nachdenken anregen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2015 22:15:45 GMT+01:00
martin meint:
Könnten sie noch erklären warum es peinlich ist wenn man in einer Rezension erfahren will ob das Produkt eine gute Qualität vorweist?

Übrigens habe ich auch nie behauptet dass der Artikel ansich über den Film schlecht ist, nur wenn über der Rezension steht "Rezension bezieht sich auf, "Die Zeitmaschine (DVD)" dann wäre es halt auch angebracht über die DVD-Qualität ein paar worte zu verlieren.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Moisburg, Niedersachsen

Top-Rezensenten Rang: 34.402