Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Kundenrezension

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Aus dem Ensemble heraus......, 12. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bach: Violin Concertos (MP3-Download)
"Die solistische Geste wird nicht herausgekehrt, vielleicht gehen die Parts der Einzelspieler sogar gelegentlich zu sehr im Ganzen auf, treten sie in den dichten, sehr präsenten Kontext des FBO zurück. Mit Blick auf die Ensemblekultur, ja die vom FBO etablierte Interpretationstradition kann das überzeugen, doch sollte niemand solistisch prunkende Brillanz erwarten, der zu dieser Platte greift."meint Dr.M.Lange bei Klassik.com.

Diesen Eindruck kann ich bestätigen. Höre ich die sehr guten Wiedergaben von Zehetmair mit den Amsterdamern oder Frau Mullova mit Dantone sind da schlicht andere geigerische Kaliber am Werk.

Vielleicht haben die Freiburger keinen anderen Interpretationsansatz gewollt.

Orchestral sind die Freiburger sehr gut. Höre ich ältere Aufnahme wie diejenige von Perlman, überzeugt mich der Geiger durchaus,nicht aber die Begleitung.Aber es gibt andere Aufnahmen, bei denen der Orchesterpart auch sehr gelungen ist, das fängt schon bei Koopman an und geht bis hin zur neuen Aufnahme der Mullova mit der accademia bizzantina.

So komme ich auch hier zu der Einschätzung, die ich andernorts bereits geschrieben habe: die ganz großen Leistungen verbringen die Freiburger,wenn so überragende Musiker wie Jacobs mit ihnen musizieren.

So spielen sie in der "Bundeliga",natürlich, aber in der "champions league"?

Die Aufnahme gehört zu den Hörenswerten,aber Referenz?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.07.2013 22:38:28 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.07.2013 22:50:24 GMT+02:00
Stephen Kass meint:
Für mich liegt die Stärke diser Aufnahme gerade darin, dass die Soloisten und das Orchester eine so spannenden Dialog eingehen. Dadurch bekommen die Werke einen ungeheueren kontrapunktischen Dichte. Das finde ich auregender und interessanter als eine Aufnahme in dem der/die Soloist/in stark dominiert.
Mullova ist eine großartige Geigerin und Musiker Ich bewundere sie seit Jahren. Selbstverständlich ist es ein Gewinn wenn man sie in diesen Werken zu hören bekommt aber noch wichtiger ist das Zusammenspiel zwischen Soloist und Ensemble. Ich kann mir gut vorstellen, dass dieser Aspekt bei den Aufführungen im Cafe Zimmermann der Fall war. Man braucht letztendlich keinen Geiger von Weltklasse für diese Werke. Sie sind nicht besonders schwer zu spielen. Mullova ja, unbedingt aber die leise Kritik an die Adresse der Freiburger finde ich nicht angebracht. Die drei Soloisten der Freiburger spielen makellos und phrasieren herrlich. Außerdem äußerst beherzt! Was will man mahr? Für mich ist sie eine neue Referenz-Aufnahme. Nur als Ergänzung: Ich besitze fast zehn Aufnahmen von diesen Werken, bin also durchaus in der Lage vergelichen zu können.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.07.2013 06:29:26 GMT+02:00
Sagittarius meint:
Dass die GeigerInnen diese Werke bewältigen,steht außer Frage. Dass es ein fein abgestimmtes Miteinander gibt ebenfalls.Ich schrieb nur von einer Qualität, die gar nicht zu fassen, weil sie jeder anders erlebt.Wenn die Oistrakhs geigen,bin ich berührt,auch wenn meine Hörerfahrung sagt,dass ist stilistisch aber überholt.Vielleicht ist es die Nostagie,vielleicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.09.2013 01:36:09 GMT+02:00
vully meint:
Ich bin mit diesen Aufnahmen auch nicht ganz glücklich, ebenso wie mit den - noch höher gelobten - Einspielungen der Konzerte von Café Zimmermann. Ja sicher, die Aufnahmen haben Schwung und Temperament, die Balance zwischen Orchester und Solisten ist vorbildlich.

Gerade im Vergleich zu Zehetmair und Huggett (mit Koopman) fehlt mir etwas die Phantasie in der Phrasierung, das Besondere. Auch wenn die Bach-Konzerte objektiv nicht ganz so schwer zu spielen sind, kann doch ein entsprechend souveränder Solist noch mehr aus dem Stück herausholen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.11.2013 21:27:28 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.11.2013 14:02:15 GMT+01:00
@vully: Vollkommen d'accord in Bezug auf Ihre Einschätzung zum FBO, zum Café Zimmermann und übrigens auch zu Ihrer Amazon-Rezension der Aufnahme mit Manze, dessen Stärken meiner Meinung nach bei Biber am besten zur Geltung kamen.

Mein unangefochtener Favorit ist nach wie vor die leider inzwischen vergriffene Aufnahme mit Kuijken und La Petite Bande (Violinkonzerte Bwv 1041-43), gegen die die gesamte Konkurrenz (einschließlich Huggett, die sich mit dem erwartungsgemäß betulich agierenden Koopman wohl einfach den falschen Partner ins Boot geholt hatte, und des mir persönlich zu selbstherrlich-manieristischen Zehetmair) teils sehr deutlich abfällt.

Bei den bekanntesten Werken der Violinliteratur gibt es für mich nur in wenigen Ausnahmefällen eine alles überragende Referenzaufnahme. Kuijken und La Petite Bande haben für mich bei den Bachkonzerten tatsächlich "den Vogel abgeschossen".
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.9 von 5 Sternen (9 Kundenrezensionen)


3 Sterne
0

2 Sterne
0

1 Stern
0

EUR 9,09
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent