ARRAY(0xa609dc3c)
 
Kundenrezension

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurioses aus der menschlichen "Unterwelt" der Lustbefriedigung, 29. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Was Sie besser nicht über Sex wissen sollten: Ein Sexualmediziner erzählt seine außergewöhnlichsten Fälle (Kindle Edition)
Ein Arzt erzählt von interessanten Erlebnissen in seinem Alltag als Urologe und Sexualtherapeut. Mal wird der Metallring eines Handwerkers zweckentfremdet und gefährdet das beste Stück eines Mannes, mal führt eine merkwürdige Wunde am Hintern eines Mannes in absonderliche Richtungen. Dann wieder findet der Arzt den absonderlichen Grund für zwei monströs angeschwollene Schamlippen oder stößt auf einen Mann, der nach mehreren Jahren ohne Orgasmus bei der Untersuchung durch eine junge ärztliche Praktikantin in der Klinik endlich einmal wieder einen Samenerguss erlebt – und schließlich mit seiner Frau das lange ersehnte Kind zeugen kann …
Ganz merkwürdig fand ich dann die Geschichte von jenem Mann, der nach vielen Jahren der Lustlosigkeit auf einem Jamaika-Urlaub entdeckt, dass es ihn erregt, als er seine Frau dabei erwischt, wie sie sich von einem fremden Mann so richtig verwöhnen lässt. Von nun an ist es mit seiner Lustlosigkeit vorbei und er hat wieder Spaß mit seiner Frau – und mir blieb dabei die Spucke weg. Vielleicht bin ich auch nur Spießerin? Weiter geht es mit Bissen in das beste (erigierte) Stück, mit Orgasmusproblemen – und deren Lösungen, und man erfährt von mit Erektionsschwierigkeiten, von merkwürdigen Fetischen und irrsinnigen Verrenkungen von Menschen auf der Suche nach Lustbefriedigung.

Doch insgesamt geht es eben nicht nur darum, dass sich Männer und Frauen irgendwelche Gegenstände an irgendwelche Körperteile hängen oder irgendwohin einführen, es geht auch darum, dass in deutschen Schlafzimmern und auch außerhalb einfach kuriose Fantasien ausgelebt werden und das der Sexualmediziner von manchen Vorlieben erfährt und sie weitergibt, von denen unsereiner noch nie etwas gehört hat … und nicht immer geht es dabei ungefährlich und appetitlich zu. Auch zeigt sich, wie sehr gerade beim Thema Sex die Psyche eine große Rolle spielt.
Herr Dr. Potempa gibt Einblicke in so manche psychologische Hintergründe im Verhalten von Menschen. Auch zeigt der Arzt, wie er so manchen Absonderlichkeiten zu begegnen sucht, z. B. durch den einfachen Tipp, einmal Sex vor einer Kamera zu haben oder einfach mal die Vorhänge aufzulassen, um die exhibitionistischen Triebe zu Hause ausleben zu können.
Der Sexualmediziner erzählt die Geschichten in einem ganz lockeren Ton. Die leicht lesbare Sprache macht das Lesen zu einem zusätzlichen Genuss, weil man so ganz nebenbei durch das Schlüsselloch des Behandlungszimmers schauen kann. Interessant fand ich auch, dass man die "Denke" des Arztes und Therapeuten kennenlernt, dem nach seinen Erlebnissen wohl kaum mehr etwas Menschliches fremd ist.

Auf den Leser wartet also ein ganzes Sammelsurium an Kuriositäten aus dem Sex-Alltag der Bundesbürger. Dabei darf er sich darauf freuen, vieles zum Lachen zu haben, aber auch manches, worüber Herr und Frau Normal letztlich nur verwundert die Köpfe schütteln können. Wer also gerne einmal die geballte Ladung von Geschichten aus dem Urologen- und Sextherapeutenalltag lesen möchte, anstatt immer mal wieder verstreute Gerüchte zu hören, der wird an "Was Sie besser nicht über Sex wissen sollten" seine helle Freude haben.

Fazit: Als Beitrag für ein launiges Fest oder zur persönlichen Erbauung, zum Wundern und Staunen eignet sich dieses "Sex-Buch" absolut. Diese Erlebnisse eines Urologen und Sexualtherapeuten, der in und an den Unterleibern und in der Psyche von Menschen die kuriosesten Dinge entdeckt. Immer mal wieder hört man davon, dass sich in den urologischen Praxen und Klinikabteilungen sowie Sexualtherapien Menschen mit solchen "Problemen" tummeln. Mal gibt es Witziges zu berichten, mal Absonderliches, manchmal auch Gefährliches. Ich habe diesen Bericht über Sexunfälle, -dummheiten, -vorlieben und -praktiken an einem Nachmittag vergnüglich verschlungen …
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin

Top-Rezensenten Rang: 145