Kundenrezension

56 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Günstig und gut, 22. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Fujifilm FinePix S4800 Digitalkamera (16 Megapixel, 30-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Kamera wird zusammen mit 4 AA-Alkali-Batterien, einem USB-Kabel, Trägeriemen, einem Objektivdeckel mit Befestigungsband, Erste-Schritte-Handbuch und Software-CD, auf der sich lobenswerterweise auch ein ausführliches Handbuch in elektronischer Form befindet, geliefert.

Was natürlich als nicht so toll sozusagen gleich ins Auge springt, ist, dass im Lieferumfang nicht mitinbegriffen Akkus und Akkuladegerät sind und eben nur 4 AA-Alkali-Batterien. Akkus und Ladegerät muss man also selbst kaufen, wenn man nicht andauernd 4 Batterien ersetzen will. Der Trägeriemen lässt sich dafür bombenfest mit der Kamera verbinden und bietet einen gehobenen Tragekomfort. Sehr schön ist auch der mitgelieferte Objektivdeckel, der sich über ein Bändchen dauerhaft an der Kamera befestigen lässt und so lästigerweise nicht immer separat verstaut werden muss, wenn man denn fotografiert.

Die Maße der Kamera von 10 X 12,2 X 9,3 cm zeigen schon an, dass das ein größeres, wuchtiges Teil ist, so wie es der Käufer einer Bridge-Kamera aber auch zu erwarten hat. Die zum Fotografieren bereite Kamera (also inklusive Batterien) bringt es laut meiner Küchenwaage dann schon auf ein Gewicht von um die 530 g.

Die Kamera verfügt über einen sehr guten 30-fachen optischen Zoom, wobei das Objektiv beim Zoomen allerdings deutlich summend herausfährt: Wenn man mit der Kamera ein Filmchen dreht und dabei zoomt, dann ergibt das beim Abspielen des Films ein deutliches Hintergrundgeräusch. Verwackelt sind mir meine gezoomten Bilder nicht.

Einstellungen nimmt man bei der Kamera über ein Einstellrad an der rechten Oberseite vor, mit der man schon einmal die gröbste Kategorie einstellen kann, wohin man denn nun will, danach geht es mit der üblichen Menüsteuerung weiter, mit der man die feineren Unteroptionen auswählt. Ich finde das sehr gelungen, zumal von der Haptik das Einstellrad perfekt ist (nicht zu schwer und nicht zu leicht gängig).

Was die voreingestellten Bildmenüs angeht, empfinde ich die Kamera als eher konservativ, es gibt also das übliche wie z. B. Landschaft, Porträtmodus, etc.. Die Ausnahme, also eine wirkliche Besonderheit der Kamera, ist aber der 3D-Modus, der die 3D Aufnahmen aber nicht vollautomatisch erstellen kann, sondern man muss in diesem Modus 2 Aufnahmen erstellen, die 2. dann vom selben Motiv aber etwas nach rechts von der Perspektive her versetzt (als Hilfe zeigt das Display im Hintergrund noch das erste Bild an, sodass man beim 2. Schuss abschätzen kann, wie weit man versetzen muss). Meiner Erfahrung nach braucht man für eine gelungene 3D Aufnahme schon etwas Übung und eine ruhige Hand – und dann natürlich einen 3D-Fernseher, auf dem man die Aufnahme mit Brille betrachten kann. Ich finde die Funktion ganz witzig, aber, wie gesagt, es braucht Übung und Fingerspitzengefühl – und mit Sicherheit wird es immer einige nicht gelungene Versuche geben.

Das Display der Kamera wurde aufgrund seiner geringen Auflösung von einigen Rezensenten schon kritisiert. Ich bin aber mit dem Display tatsächlich zufrieden. Niemand, der die Kamera kauft, muss befürchten, dass ihm das Display nur matschige Ansichten liefert. Die Motive werden immer noch scharf und getreu dargestellt, mir reicht die Auflösung (wenn das eine Möglichkeit ist, eine Kamera signifikant günstiger herzustellen, indem man die Auflösung am Display herunterschraubt, dann spart man in der Tat meiner Meinung nach an der richtigen Stelle).

Mit den Bildern, die mir die Kamera liefert, bin ich hoch zufrieden. Besonders positiv ist mir aufgefallen, dass ich größere Objekte auch aus geringer Entfernung noch vollständig „einfangen“ kann, wo ich bei anderen Kameras noch deutlich ein paar Meter weiter rückwärts gehen muss. Gelungen an dem Automatikmodus der Kamera finde ich, dass immer angezeigt wird, welchen Modus die Automatik sich denn nun ausgesucht hat, sodass man sozusagen ihre Zuverlässigkeit immer vor Augen hat. Und tatsächlich, will ich von Nahem eine Blumenblüte knipsen, zeigt mir die Automatik an, dass sie den Makromodus auswählt, und bei Personen eben z. B. den Porträtmodus.

Eine günstige Bridge-Kamera, die Spaß macht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins