Kundenrezension

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nichts für eingefleischte Wagnerianer? Oh doch!, 6. Januar 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Wagner E Venezia (Audio CD)
Diese CD sei nichts für eingefleischte Wagnerianer? Oh doch! Gerade für Wagnerianer (und ein solcher bin ich doch, wenn man eingefleischt, begeistert, berührt, nicht mit fanatisch gleichsetzt) bietet dieses ironische Meisterwerk Uri Caines genügend neue Ansatzpunkte, die das Werk des Meisters (tschuldigung, das mußte sein) in einem neuen Licht erscheinen lassen, und die vor allem zeigen, daß das schöpferische Genie Wagners genug Genialität besitzt, um auch in dieser Interpretation glänzen zu können. Ob Wagner davon begeistert gewesen wäre? Begeistert vielleicht nicht. Aber er hätte über genügend Humor verfügt, um es würdigen zu können. Und vergessen sollte man dabei auch nicht, daß die ersten Wagner-Aufführungen in Wien im 19. Jahrhundert wahrscheinlich nicht viel anders geklungen haben: denn bevor Wagner in der Wiener Hofoper aufgeführt wurde, wurden seine Kompositionen von Johann Strauß aufgeführt bei Heurigen-Konzerten in einer ähnlichen Besetzung. Und davon war Wagner sehr angetan.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.11.2009 07:12:59 GMT+01:00
Wagner? Angetan? Das ist ja spassig! Hat er doch Humor gehabt, nicht nur Grimm? :-)
Danke für die ergeaenzende Wagner-Einblick. Nun kaufe ich die teure Platte doch zu Weihnachten, nach dem diesjaehrigen halb-bühnenhafte Version des Ringes in Budapest.:-)

Veröffentlicht am 08.02.2010 11:19:01 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.02.2010 11:21:33 GMT+01:00
K. Ramba meint:
Es ist einfach unfassbar, wie schwer es auch heutzutage noch ist, den Leuten das alte "Feindbild" des dumpfen und grimmigen Richard Wagner - mit Wikingerhelm auf dem Kopf und Bierkrug in der Hand - auszutreiben... Richard Wagner und HUMORLOS? Soll das ein WITZ sein??? Die Musik von diesem Menschen S P R Ü H T nur so von Humor - man muss nur feinsinnig und natürlich auch musikalisch genug sein, um ihn zu erkennen! (Man höre sich nur mal z. B. den ersten Akt von Siegfried oder auch das Rheingold (von den Meistersingern mal ganz zu schweigen) in den Aufnahmen von Karajan an - wer DANACH immer noch behauptet, diese Musik sei humorlos, dem ist ECHT nicht mehr zu helfen...)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

5.0 von 5 Sternen (10 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Ein Kunde