Kundenrezension

31 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Brutal, voller Cliffhanger und sehr viele Protagonisten, 7. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Koma: Kriminalroman (Ein Harry-Hole-Krimi) (Kindle Edition)
Eine Sonderkommission ermittelt in den „Polizistenmorden“. Dazu gehört auch der Mord an dem Polizisten, der im Krankenhaus einen Kompatienten bewacht hat, dessen Name niemand kennt. Aber die Morde gehen weiter. Der einzige, der jetzt noch helfen könnte, wäre Harry Hole.

Ja, und der taucht sehr spät auf. Und dann .... ja, das muss man selbst lesen!

Auch wenn ich mir damit Feinde mache, mich hat dieses Buch in keinster Weise überzeugen können. So viel Brutalität hätte nicht sein müssen. Man kann auch von brutalen Morden erzählen, ohne sie so detailreich und bildhaft zu beschreiben. Mir waren da auch viel zu viele Personen im Spiel. Nicht alle waren wirklich wichtig! Hätte sich Nesbö wenigstens an den Vor- ODER Nachnamen gehalten, hätte ich der Story auch viel leichter folgen können. Aber er nennt die Protagonisten mal mit Vor-, mal mit Nachnamen (so gut wie nie mit vollem Namen) und strengt den Nicht-Norweger damit dann doch arg an. So geläufig sind die Namen zumindest mir nicht.

Für meinen Geschmack wurden gewisse Stilmittel einfach überstrapaziert. Wie oft stirbt Hole eigentlich und ist dann doch gar nicht getötet worden, war alles ganz anders, ätschibätsch, hereingelegt? Spannung war echt reichlich vorhanden: in jedem Kapitel gab es endlose Sprünge von einer zur anderen Szene, von einem zum anderen Schauplatz, von einem zum anderen Protagonisten – und alle, wirklich alle, mit Cliffhangern. Da wäre weniger wirklich mehr gewesen, denn zumindest bei mir hat sich das im Laufe des Buches dermaßen abgenutzt, dass ich satte drei Wochen gebraucht habe, mich durch diese 618 Seiten zu arbeiten. Das kenne ich anders ...!!!

Ein ums andere Mal wird der Leser in die Irre geführt. Das ist ja ansich nicht falsch, aber in dieser Anhäufung dann doch echt stressig und für mich persönlich auch ärgerlich.

Angehäuft haben sich hier auch die „Sonderformen“ der Menschheit: Psychopathen, Mörder, Korrupte, Süchtige, Perverse. Klar, das muss sein, sonst kann der Leser ja auch nicht auf falsche Fährten gelockt werden. Trotzdem – weniger ist auch hier mehr!

Allerdings bleibt Nesbo sich selbst treu: das Ende ist wieder ein Cliffhanger und treibt den Leser dazu, noch mal an den Anfang des Buches zu gehen ....!

Klar, es gab Stellen, da fand ich die Kniffe und Tricks echt genial. Ich will nicht spoilern, deshalb klingt das jetzt sinnentleert, sorry. Mir waren es nur insgesamt zu viele und das hat mir eben sehr viel Lesespaß genommen. Vielleicht hat Nesbo einfach nur zu viele gute Ideen in ein einziges Buch packen wollen. Ich jedenfalls kann nur drei Sterne vergeben, auch wenn ich dafür von den Fans, die keine Kritik zulassen wollen, abgestraft werde. Das ändert nichts an meiner Meinung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.01.2014 19:26:26 GMT+01:00
rl_germany meint:
Eigentlich wollte ich eine Rezension dieser Art schreiben, aber da ich Ihrer sehr guten Rezension nichts hinzufügen kann, schließe ich mich Ihrer Rezension einfach an. Wirklich zuviel Wiederholung der alten Muster. Schade. Aber Nesbo "nicht in Form" reicht immer noch für 3 Sterne ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2014 20:08:12 GMT+01:00
Catmaniac meint:
Dankeschön!

Sie sehen ja - einen Nesbo mit drei Sternen zu bewerten, löst eine Art Glaubenskampf aus. Es hagelt negative Klicks.

Schade eigentlich, dass es Fans gibt, die drei Sterne nicht akzeptieren mögen. Dabei heißt das doch, dass das Buch gut war.

Und kein Klick der Welt wird mich dazu bewegen, meine Meinung zu ändern!

Frohes Lesen!

Veröffentlicht am 07.01.2014 14:01:38 GMT+01:00
Paula Jakob meint:
Sie haben in vollem Umfang recht. Kann mich leider nur anschließen, aber ich habe mich auch noch stellenweise richtig gelangweilt.....

Veröffentlicht am 20.06.2014 11:03:32 GMT+02:00
Michel meint:
Ja, da muss ich beipflichten. Die "nur" drei Sternchen sind m. E. berechtigt. Wir wissen, dass er es besser kann. Jo Nesbø zeigt deutliche Ermüdungserscheinungen. Nun, ein weiterer Harry Hole Fall scheint Kiel gelegt (hoffentlich erreicht die gewohnte Qualität).

Dass Sie die -zweifellos reichlich vorhandene- Brutalität rügen kann ich jedoch nicht so recht nachvollziehen.
Haben sie die vorangegangenen Fälle des Harry Hole nicht gelesen?

Nichts für ungut, aber das ist so, als beschwerten Sie sich über zu viele Gitarrensoli auf einem Clapton Album, zu viele Eier im Omelett, zu viel Schnee am Südpol.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.06.2014 11:19:39 GMT+02:00
Catmaniac meint:
Nein, ich habe nicht alle Vorgänger gelesen - muss ich das denn, um einen Einzelband zu beurteilen?

Niemand verpflichtet mich, alle Bände chronologisch zu lesen. Dieser Band hier war mein dritter und ich finde ihn eben zu brutal. Das geht auch subtiler und besser.

Ich bin ein großer, sehr großer Stephen-King-Fan und habe seinem "Doctor Sleep" trotzdem nur drei Sterne gegeben. Will sagen: ich lasse mich nicht von Befindlichkeiten leiten, sondern sage zu jedem Buch, das ich gelesen habe, eben das, was ich davon halte. Da spielt weder der Autor noch eine Serie eine Rolle.

Und ja, ich könnte mich auch über zu viele Gitarrensoli auf einem Clapton-Album "beschweren", wenn es mein erstes oder zwanzigstes wäre. Nur, weil es schon mehrfach so war, muss es ja nicht immer so bleiben - weder die Gitarren-Soli noch die Brutalität. Autoren und Musiker sollen, können und dürfen sich auch gern weiterentwickeln. Alles andere ist Langeweile.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Catmaniac
(TOP 500 REZENSENT)   

Ort: Kreis Heidelberg

Top-Rezensenten Rang: 156