Kundenrezension

30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leistungsstarker 4-Bay Netzwerkspeicher, 12. Februar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DS414 DiskStation NAS Server für SMB und SOHO (4-bay) (Personal Computers)
Ich setze das NAS jetzt schon seit drei Wochen als Speicher für meine Daten und Backups ein. Zusätzlich verteilt der Medienserver Musik, Bilder und Videos an meine Abspielgeräte (IPhone, Tablet, Samsung Smart-TV). Das klappt auch mit Full-HD Material einwandfrei sofern das Abspielgerät es unterstützt. Clouddienste habe ich nicht in Betrieb und kann darüber nichts berichten. Verbaut sind 4x2TB Western Digital Green Festplatten welche in einem SHR-1 (Synology Hybrid Raid entspricht RAID5) Verbund konfiguriert sind.

Die Perfomance ist perfekt und kommt an die Werte die Synology auf der Homepage angibt. Der Datentransfer mit großen Dateien läuft unter Windows (SAMBA) und Linux (NFS) mit ca. 100 MB/s. Kleinere Dateien werden noch mit ca. 40-60 MB/s übertragen. Die Perfomance bei Dateiverschlüsselung konnte ich bisher nicht testen.

Der Stromverbrauch ist recht gut. Im Betrieb mit 4 Festplatten verbraucht das System beim Zugriff ca. 38 Watt. Für die Festplatten kann ein Ruhezustand eingestellt werden, erfolgt längere Zeit kein Zugriff auf das NAS schalten die Festplatten sich ab und der Stromverbrauch sinkt auf ca. 14 Watt. Gemessen wurden die Werte mit einem Brennenstuhl Energiemessgerät PM 231 E.

Leider hat der Ruhezustand bei meinem ersten Gerät nicht zuverlässig funktioniert. Mit Hilfe des sehr kompetenten Supports konnte ein Fehler bei der Lüftersteuerung ausgemacht werden, welcher die Festplatten regelmäßig aus dem Ruhemodus holte. Ich habe das Gerät gegen ein neues ausgetauscht, und seit dem funktioniert der Ruhezustand sehr zuverlässig.

Die Lautstärke ist im Betrieb und im Ruhezustand sehr gut. Im Ruhezustand der Festplatten läuft der Lüfter leise weiter. Ich habe das Gerät direkt auf dem Schreibtisch stehen, die Lüftergeräusche sind zu hören, stören aber nicht. Der Festplattenzugriff ist dagegen kaum wahrnehmbar.

Die Verarbeitung ist recht gut, das Gehäuse besteht zwar aus Plastik, hinterlässt aber trotzdem einen wertigen Eindruck. Die Festplatten können sehr einfach ohne Werkzeug eingebaut bzw. getauscht werden.

Ich würde das NAS jederzeit weiterempfehlen.
-------------------------------------------------------------------

Update:
Auch mein Austauschgerät hat jetzt Probleme mit dem Festplatten-Standby. Wie beim ersten Gerät liegt es laut Synology-Support an den Lüftern bzw. deren Steuerung. Vom Support habe ich per Email einen Software-Patch erhalten, mit dem scheint jetzt alles zu funktionieren. Auch ein Paar andere Besitzer in diversen Foren haben das selbe Problem, somit scheint es kein Einzelfall zu sein. Wer ohne den Standby leben kann, für den spielt das keine Rolle.

Trotzdem würde ich das Gerät weiterempfehlen, allerdings mit dem Hinweis, dass die Lüftersteuerung nicht fehlerfrei sein kann und dadurch eventuell der Festplatten-Standby nicht funktioniert. Den Support will ich an dieser Stelle nochmals loben, der sehr kompetent und zügig hilft!
Hoffe beim nächsten DSM-Update (Version 5) wird das besser. Leider ein Stern Abzug :(
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.11.2014 19:50:18 GMT+01:00
Ira meint:
einfach die automatische uhrzeitsynchronisation via Internet abschalten in der systemsteuerung ,die weckt nämlich dauernd, und schon ist das Problem mit dem Standby erledigt. Die 413 hat das gleiche Problem.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.12.2014 21:13:41 GMT+01:00
Ralf Bergs meint:
Das mag funktionieren oder nicht -- das ist aber gar nicht die Frage. Ihr Vorschlag ist bestenfalls ein Work-Around, keine echte Lösung des Problems.

Für viele dürfte eine exakte Uhrzeit absolut unverzichtbar sein -- und es ist auch einfach völlig unverständlich, wieso Synology das Problem nicht in den Griff bekommt. Habe jetzt seit fast drei Jahren Synologies (DS212+, DS414, DS415+), und ALLE haben dieses Problem!

Veröffentlicht am 17.01.2015 11:58:20 GMT+01:00
eccki meint:
Habe das gleiche Problem. Könnten Sie mir den Softwarepatch zukommen lassen?

Veröffentlicht am 26.02.2015 10:06:17 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.02.2015 10:06:37 GMT+01:00
Synology GmbH meint:
Sehr geehrter Kunde,

zunächst einmal möchten wir uns für die entstandenen Umstände entschuldigen. Wir sind stets bemüht unsere Produkte zu verbessern und Probleme jeglicher Art so schnell wie möglich zu beheben, weshalb uns Ihr Feedback sehr wichtig ist. So können wir unsere Produkte entsprechend optimieren und weiterentwickeln. Gerne können Sie sich daher an unser Support-Team wenden, das Ihnen hier helfen kann:
https://myds.synology.com/support/support_form.php

Mit freundlichen Grüßen, Ihr Synology-Team

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.05.2015 04:17:12 GMT+02:00
Heiko W. meint:
Synology ist sicher der momentan oder seit Jahren beste NAS Hersteller was Software und Hardware angeht. Die Energiesparmody scheinen nicht ganz einfach zu lösen sein da natürlich auch alles andere in der Netzwerkumgebung mitspielen muss (Zugriff = aufwachen).

Für mich gibt es keine Alternative zu Synology. Top!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.05.2015 22:19:54 GMT+02:00
Ralf Bergs meint:
Um es ganz klar zu sagen: Es geht hier NICHT um "Synology: ja oder nein".

Es geht übrigens auch NICHT darum, dass die DiskStation sich ausschalten soll oder ein Suspend-to-RAM machen soll, sondern lediglich darum, dass ALLEINE die Festplatten in den Energiesparmodus versetzt werden sollen (Synology nennt dies "hibernation", das ist aber NICHT identisch mit der "hibernation" von Windows, was ein Suspend-to-Disk ist, also ein RAM-Image wird auf Platte geschrieben, dann schaltet sich der Rechner aus)

Es geht auch nicht darum, dass (ich zitiere Sie) "alles andere in der Netzwerkumgebung mitspielen muss". Das Problem tritt selbst bei abgezogenem Netzwerkkabel auf!

Irgend ein Prozess, der Bestandteil des DSM ist, greift offensichtlich auf das RAID-Volume zu, so dass die Platten aufwachen.

Das Problem existiert seit Jahren (googlen Sie danach!), aber sie kriegen es einfach nicht (dauerhaft) gelöst.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.05.2015 11:48:31 GMT+02:00
Synology GmbH meint:
Liebe Nutzer,
wir arbeiten bereits an einer Lösung und hoffen diese zeitnah umsetzen zu können. Generell ist es hierbei hilfreich, wenn sich alle Betroffenen bei unserem technischen Support melden. Auf diese Weise können unsere Entwickler die Geräte analysieren und die Ursache ausfindig machen.

Den Support erreichen Sie unter:
https://myds.synology.com/support/support_form.php

Viele Grüße, Ihr Synology Team
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 43.717