Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Learn More Inspiration Shop saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Vampir unter den Vampiren, 7. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Dracula. Ein Vampirroman (Gebundene Ausgabe)
Graf Dracula lädt den jungen englischen Anwalt Jonathan Harker auf seine Burg in Rumänien ein, um mit ihm einen Immobilienkauf abzuwickeln. Harker jedoch wird dieser Aufenthalt immer unheimlicher und sogar deutlich bedrohlicher, als er grauen- wie rätselhafte Entdeckungen macht, während der Graf ihn praktisch in seiner Burg gefangen nimmt. Harker wagt die Flucht, doch hier fängt die Geschichte erst so richtig an...

"Dracula" von Bram Stoker hat seit seiner Erscheinung 1897 nicht nur Stoff zum Gruseln, sondern auch Stoff für allerlei Verfilmungen, Parodien aber auch Inspirationen geboten. Der untote Graf mit seiner Gier auf Blut ist mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr aus der Literaturgeschichte wegzudenken.

Ich persönlich hatte, wie bei Mary Shelleys "Frankenstein", keine Verfilmung des Romans vor oder während dem Lesen gesehen (abgesehen von Mel Brooks "Dracula - Tot aber glücklich" und "Dracula 3000", aber die gelten praktisch nicht), so konnte ich ziemlich "unbeeinflusst" in den Stoff eintauchen. Dieser wird nicht blosser Prosatext aus der dritten Person erzählt, sondern von einem Grüppchen von Menschen, die auf ihre Weise mit Dracula zu tun bekommen und ihre Erlebnisse und Gedanken in Tagebucheinträgen und Notizen wiedergeben. Auch Telegramm- und Phonographaufzeichnungen sind niedergeschrieben. Die Erzähler wechseln oft ständig, die Einträge sind weitgehend chronologisch erzählt. So wechselt auch regelmässig die Perspektive auf das Geschehen um diese Menschen, die übrigens teilweise ein erstaunliches Erinnerungsvermögen aufweisen können ;)
Für mich persönlich gibt es vielleicht einen wesentlichen Nachteil in dieser Erzählweise: Sie raubt der Geschichte ein klein wenig Spannung (was jemand niederschreibt - so fürchterlich es auch war - hat er oder sie offenbar überlebt), doch ansonsten bietet "Dracula" immer noch genug Spannung in Erzählungen um unheimliche Begebnisse und quälende Ungewissheiten. Zwar mag diese heutige Leser nicht mehr so erschrecken, doch man versteht, warum "Dracula" einst aufgrund seiner Horrorelemente ein gewisses Echo durch Leser und Medien auslöste.

Ich habe hier auf Amazon von Lesern mitbekommen, dass diese bereits nach ca. 50 Seiten aufgehört hätten, da für sie der Lesestoff zu langsam und zu unspektakulär daherkommt.
Ja, tatsächlich kam auch mir das erste Zehntel des Buches selber ein wenig zäh vor, aber jedes Buch braucht eine Art Einleitung und möchte ja nicht bereits dort sein ganzes Pulver verschiessen. Ich empfehle, wenn der Anfang auch etwas zähl vorkommen mag, weiterzulesen. Denn der Roman wird immer besser und besser, spannender und immer interessanter mit jeder Erkenntnis, die man über die Situation bzw. über den Grafen selbst gewinnt.
Dabei ist auch zu betonen, dass im Grunde eine Geschichte erzählt wird, die das schleichende, allgegenwärtige Grauen auf eher subtile Weisen mit einigen (im positiven Sinne) schrecklichen Details geschmückt präsentiert. Es ist kein Actionroman oder derartiges.

Letzten Endes lohnt es sich allemal, Bram Stokers "Dracula" zu lesen, um den Vampir unter den Vampiren kennenzulernen und um sich in jene hinein zu versetzen, die vom Schicksal mit ihm zusammengewürfelt werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]