Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Kundenrezension

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen nicht alltagstauglich! Altes C5 plus neue Verarbeitungsmängel gleich nächste Nokia-Generation!, 24. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nokia C5 Smartphone [neue Version] (5,6 cm (2,2 Zoll) Display, Bluetooth, 5 Megapixel Kamera) schwarz (Elektronik)
Diese Rezension basiert nicht auf mehrerenTagen oder Wochen von Tests, dies vorausgeschickt, sondern auf den Erfahrungen unmittelbarnach dem Auspacken. Das Gerät mag also Stärken haben, die sich mir nicht offenbart haben, weil die ersten Erfahrungen dafür gesorgt haben, es zurückzusenden:

1. Akkudeckel löst sich bei minimaler Berührung derEntriegelungsmechanik auf der Rückseite.
, wie in vielen Rezensionen beschrieben.
2. Akku fällt zusätzlich aus dem Gerät, ist in seiner Verankerung nicht fest anliegend, wie bei jedem anderen mir bekannten Handy.
Zusammengenommen bedeutet das: nicht nur löst sich der Deckel bei minimaler Berührung ab, nein, der Akku fällt zusätzlich noch heraus, ist die Klappe einmal offen. Zwei bestens auf einander abgestimmte Unzulänglichkeiten also! Spitze gemacht!

3. Das Handy schaltet sich bei einmaligem kurzen Drücken der roten Auflegetaste aus, die auch für das Zurückspringen aus Menüs auf den Home-Screen und andere Funktionen belegt ist. Früher musste man bei Nokia-Geräten diese Taste mindestens 3 Sekunden gedrückt halten, hier reichtnicht einmal eine halbe Sekunde aus, ein minimal längeres Drücken der Taste als beim Auslösen ihrersonstigen Funktionen.
Wenn sichdas Gerät also nicht von selbst öffnet und selbstständig den Akku auswirft müssen sie also noch aufpassen, die rote Taste nur kürzestens zu Berühren, um ihr Handy nicht so zu deaktivieren. Nicht alltagstauglich und somit gerade in dieser Geräteklasse absolut unnützes Teil.

Besonders ärgerlich: der Vorgänger, das alte c5 hat all diese Schwächen nicht, dabei sieht die neue Version nahezu baugleich aus! Also altes Gerät mit neuen Fehlern!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.03.2012 15:12:24 GMT+02:00
Knorzi meint:
Komisch, bei mir ist der Akkudeckel bisher noch nie von selbst aufgegangen - und ich habe das Handy IMMER in meiner Hosentasche.
Das versehentliche Ausschalten über die rote Auflegetaste kann man leicht verhindern, indem man die automatische Tastensperre aktiviert oder manuell die Tasten sperrt (linke Auswahltaste und *-Taste kurz hintereinander drücken), wenn man das Handy nicht benötigt.
Die aufgeführten Kritikpunkte sind wirklich keine Argumente, das ansonsten gute Handy schlecht zu reden. Solche "Macken" haben andere Geräte auch.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.03.2012 16:24:36 GMT+02:00
Eine Rezension ist natürlich immer etwas subjektives und Verarbeitungsmängel müssen sich nicht auf alle Geräte einer Serie erstrecken... das habe ich für derart selbstverständlich gehalten, dass ich es nicht extra erwähnt habe. Bei mir löst sich der Akkudeckel extrem leicht ab, was ich an sich nicht problematisch fände. Ganz im Gegensatz zum Vorgängermodell liegt aber darüber hinaus der Akku nicht fest in seiner Einbettung, geringe Wackler lösen ihn vollständig aus seiner Halterung heraus, sodass er aus dme Gerät fällt. Also da ein Gerät sich ohne eingelegten Akku logischerweise ausschaltet... halte ich das schwerlich für Schlecht reden. Sollte eigentlich logisch sein. Das das bei anderen Kunden nicht passiert ist schön und nehme ich zur kenntnis. So blöds aber klingt: bei mir passierts, und das ist ehrlich gesagt ein shcwacher Trost, dass es bei ein paar Leuten funktioniert und bei zahllosen anderen Rezensenten nicht.

Was die Auflegetaste angeht: ja, ich kenne die Funktion einer Tastensperre, die sperrt in der Regel die Tasten. Aber im entsperrten Zustand, also dann wenn man die Tasten benuzt, ist die Taste wie beschrieben doppelt belegt und man muss nur sehr kurz auf die rote Taste drücken, um ihre sekundärfunktion, das Ausschalten des Gerätes zu provozieren, passiert im Alltag super schnell. Aber danke für die Beschreibung der Tastensperre, man lernt ja nie aus. Sorry die Ironie in der Antwort, aber ich konnte nicht widerstehen, manche Argumentationen sind halt derart lustig, das es nicht anders geht. Bei mir gehts und wenn eine Taste doppelt belegt ist sperre die Tasten eben komplett. Tusch! Das hat geholfen, ich brings nicht zur Post und nutze ab jetzt dauerhaft die Tastensperre, wenn ich das Handy bedienen will! ähm...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.03.2012 16:26:24 GMT+02:00
Ach hätt ich fast vergessen: andere Geräte haben auch Mängel ist auch immer wieder ein gern genommenes, super objektives Argument. Aber da ich mich nicht über mein Sony Ericson Xperia Pro auslasse sondenr über as Nokia C5, fand ichs irgendwie naheliegend, mich auf das Gerät zu beziehen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.03.2012 20:47:38 GMT+02:00
Knorzi meint:
OK. Das mit der Auflegen-Taste hatte ich falsch verstanden. Ich dachte, die wird ebenfalls versehentlich in der Hosentasche betätigt, so wie der ominöse Akkudeckel, welcher von selbst aufgehen soll. Letzterer ist bei meinem Handy (und ich habe mit ziemlicher Sicherheit das gleiche Modell) durch eine kleine Sperre gesichert, welche ich gezielt mit dem Fingernagel aufschieben muss, bevor der Deckel zu lösen ist. Von selbst geht da gar nichts!
Die Auflegen-Taste habe ich bei mir eben sicherheitshalber auch noch einmal ausprobiert - wahrscheinlich hatte ich diese vorher noch nie gedrückt, man benötigt sie ja auch so selten... ;-). Jedenfalls kommt bei mir nach Drücken der Taste ein Menü, in dem man z.B. dann "Ausschalten", "Offline-Modus", "Lautlos" oder sonstige Optionen wählen kann. Auf jeden Fall geht es nicht gleich aus. Vielleicht sollten Sie mal ein Software-Upgrade auf die aktuelle Version machen, falls diese Funktion bei Ihnen fehlt. Soweit ich weiß ist dies aber schon länger Standard bei Nokia-Geräten, ich kenne es zumindest von meinen älteren Geräten - und ich hatte schon einige Nokias, aber auch Geräte von anderen Herstellern.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.03.2012 21:25:18 GMT+02:00
Hallo noch einmal. Die Taste ist bie Nokia schon immer doppelt belegt, wenn sie nicht im Gespräch als Auflegetaste fungiert: man kann sie einmal drücken, und kommt in das beschriebene Menü mit den Profilmodi. Drückt man die Taste jedoch länger, wird das entsprechende Menü übersprungen und das Gerät schaltet unmittelbar ab. Der Unterschied bei diesem Gerät ist, dass die Zeit, die die Taste gedrückt werden muss, um das Gerät vollständig zu deaktivieren, extrem verkürzt wurde, auf etwas unter einer halben Sekunde oder noch weniger.

Ich habe wie in der Rezension beschrieben ein altes, jedoch mittlerweile defektes Nokia c5 war damit sehr zufrieden. Das Gehäuse fühlt sich fast baugleich zur neuen Version an. Der Unterschied bei der neuen Version ist eben jene Verriegelung, die mit dme Fingernagel geöffnet werden muss, sie lässt sich viel leichter aufschieben bei meinem neuen modell, ähnlich, wie andere Kunden das rezensiert haben. Dazu saß bei meinem alten Gerät der Akku sehr fest in seiner umfassung und musste mit Fingernagel einsatz herausgehebelt werden. Bei diesem neune Modell wiederum sitzt der Aku so locker, das eine leichte Berührung der Vorderseite genügt, um den Akku herausfallen zu lassen. Eine Hosentaschenfalte genügt, um die Akkuverriegelung auf der Rückseite zu entriegeln, wofür in der Regel Fingernageleinsatz nötig sein sollte, und danach fällt der Akku bei minimaler Reibung komplett heraus. Dadurch das viele diese Erfahrung gemacht haben, möchte ich das hin und herschicken gerne vermeiden und werde gleich zu einem gänzlich anderen Gerät greifen. Ein Montagsgerät erwischt zu haben ist eine Sahe, dise Erfahrung bei zahlreichen Kunden zu finden etwas ganz anderes. Das Gerät sollte als Wald-undWisen-Handy zum Einsatz kommen, um es überall dabei zu haben, längere Gespräche damit zu führen, einfach aber robust. Dieses Ziel hat es meiner Ansicht nach eben verfehlt und die zahlreichen Erfahrungen, die andere in diese Richtung gemacht haben, schrekcen mich ab. Sogar in Vier-Sterne-Rezensionen finden sich Verweise auf den Akudeckel, der dann eben mit Klebeband gesichert werden muss. Ob man das nun für Pingelich hällt, das bei einem über 100 Euro teuren Gerät nicht in Kauf nehmen zu wollen oder nicht, bleibt ja jedme selbst überlassen.
‹ Zurück 1 Weiter ›