Kundenrezension

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen VORURTEILE UNTERSPÜLEN DEN GEIST, 26. Februar 2002
Rezension bezieht sich auf: Bilder vom Juden: Studien zum alltäglichen Antisemitismus (Taschenbuch)
Bilder vom Juden. Studien zum alltäglichen Antisemitismus erforscht tradierte und noch immer vorhandene antisemitische Stereotypen im deutschen Sprachraum, die heute nicht mehr als offener Antisemitismus vertretbar, aber verdeckt wirksam sind. Benz bedient sich hierbei vor allem aus literarischen und intellektuellen Beiträgen wie Rainer Werner Fassbinder, Heinrich Mann, Theodor Fontane und durchstreift die deutsche und schweizerische Vergangenheit und Gegenwart, um Klischees und judenfeindliche Darstellungen zu zerlegen. Zehn Beiträge aus der Feder des Zeitgeschichtlers sezieren den „alltäglichen Antisemitismus“. Benz zeigt die Tradition des Bildes vom mächtigen und reichen Juden auf. In der Literatur findet er eine reichhaltige Geschichte dieses Stereotyps, angefangen bei christlichen Schmähungen der Juden als Gottesmörder, Wucherer und Brunnenvergifter, die sich festsetzten und zu unverrückbaren Vorurteilen wurden. Sie wirken noch heute, wenn im Kontext der Zwangsarbeiterentschädigung behauptet wird, die wohlhabenden Juden aus Amerika würden sich skrupellos bereichern und hätten doch eigentlich schon längst genug Geld abkassiert. Einen neuralgischen Punkt in der Geschichte des Antisemitismus macht Benz in den „Protokollen der Weisen von Zion“ aus. Er zeigt, wie aus einer dubiosen und frei erfundenen Verleumdungsschrift aus dem 19. Jahrhundert nach und nach eine mythische Verschwörungstheorie entstand, die sich weltweit verbreitet und etabliert hat. Aus einem fanatischen Gespinst, so zeigt Benz, kann rasch ein gesellschaftlich wirkendes Vorurteil werden.
Mit großer Übersicht blickt Benz auf die öffentliche Spannung zwischen Antisemitismus und ihrer Gegenposition, auf die stets wiederkehrenden Rufe nach „Normalisierungen“ und die schwierige Gemütslage der wachsenden jüdischen Gemeinde in Deutschland. Vor diesem Hintergrund kommt er schließlich auf die gesellschaftliche Rolle der Antisemitismusforschung zu sprechen. Benz fordert für sie einen ausdefinierten und wichtigen Stellenwert. Vereinfachende Erklärungen seien nicht genügend, um die gesellschaftliche Wirklichkeit zu verstehen und ihre Probleme zu beseitigen. Deswegen glaubt Benz daran, dass ein Ausbau der deutschen Antisemitismusforschung dringend notwendig ist. Auch, um andere Gruppen vor den Auswirkungen von Vorurteilen zu schützen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

5.0 von 5 Sternen (2 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 8,15
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Tim Farin
(REAL NAME)   

Ort: Köln

Top-Rezensenten Rang: 3.189.858