Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

91 von 98 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Ton macht den Unterschied, 16. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Boot [Blu-ray] [Director's Cut] [Special Edition] (Blu-ray)
Das Boot ist der deutsche Antikriegsfilm schlechthin. Die Geschichte kennen wahrscheinlich alle, die diese Rezension lesen, deshalb möchte ich mich hier vor allem auf die technischen Features beschränken. Einzig der etwas veränderte Erzählrhythmus sei erwähnt. Das führt beim Directors Cut zur deutlich ausgewogeneren Verteilung zwischen leisen, erzählerischen Anteilen und Kampf- bzw. Verfolgungshandlungen.

Das Bild ist gegenüber der DVD an manchen Stellen plastischer geworden. Allerdings gab es einige diesige Szenen mit deutlichem Bildrauschen, die nicht über die DVD Qualität hinaus gingen. Insgesamt finde ich den Kontrast vor allem bei dunkleren Szenen noch einmal ein bisschen besser. Unschärfe im Hintergrund wurde häufig bewusst als Stilmittel durch Kameramann und Regisseur gewählt. Hier kann auch BluRay keine neuen Schärferekorde erzielen. Details treten jedoch in den neu abgetasteten Szenen deutlicher zu Tage. Ob das nun Prochnows ledernes Gesicht oder Grönemeyers Bart war, die Lichtreflexe auf einer Ölkanne oder die in die Tiefe laufenden Rohre im Maschinenraum sind. Alles wirkt lebensechter und fordert geradezu dazu auf, etwas genauer hinzusehen. Schade, dass hier die wenigen schwachen Stellen den Gesamteindruck leicht nach unten ziehen. Möglicherweise erwartet uns in Zukunft eine remasterede Version, die dann auch homogener auftritt.

Das eigentliche Aha-Erlebnis war für mich der Ton. Jeder Lautsprecher (und auch der Subwoofer) wird sauber angesteuert. Das bedeutet für die Gesprächspassagen im U-Boot, dass der Umgebungslärm unauffällig dabei ist, während die Inhalte deutlich zu verstehen sind. Noch mehr begeistern die Kampfhandlungen. Jedes Knarzen des Bootsrumpfes lässt einen mitfiebern. Jeder Wasserspritzer findet seinen Platz. Alle Töne im und außerhalb des Boots werden räumlich umgesetzt. Sonar und Wasserbomben befinden sich gezielt mal vor, neben oder hinter dem Zuseher. Das Torpedo rauscht quer durchs Wohnzimmer. Die Rufe im Boot werden in der richtigen Entfernung verortet. Selten habe ich so einen so gut gemischten Sound für eine 5.1 Anlage erleben dürfen.

Alles in allem sind Story und Schauspieler natürlich auch auf BluRay wieder 5 Sterne wert. Das Bild könnte an manchen Stellen noch etwas besser sein, aber das ist bereits Jammern auf sehr hohem Niveau und ergibt 4 Sterne. Der Ton bedeutet den eigentlichen Fortschritt gegenüber der DVD und bekommt von mir ebenfalls 5 Sterne. Wer also eine 5.1- oder 7.1-Anlage sein eigen nennt, darf getrost anstelle seiner alten DVD die neue BluRay erwerben. Für alle, die Das Boot noch nicht in ihrer Sammlung haben, ist das eine deutliche Kaufempfehlung. Leinen los und viel Spaß...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.01.2011 07:45:34 GMT+01:00
M. Schneider meint:
Hallo,
eine Frage zum Ton:
Gerade hier empfand ich die DVD (Special Edition) immer als Referenz, wenn ich Bekannten und Freunden mal vorführen sollte, wie 5.1 über eine "richtige" Anlage klingt (nicht über diese "MM Spielzeug Sat/Subwoofer Sets").
Gerade diese DVD bietet diese genialen räumlichen Effekte (vor allem das Knarzen des Schiffsrumpfs in größeren Tiefen, oder beim Angriff).

Die Blue Ray bietet da noch mehr?

Über was für eine Anlage hören Sie?

Beste Grüße
Mr.Guitar

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.01.2011 17:13:26 GMT+01:00
Jochen M. meint:
Moin, M. Schneider,
wenn ich mich mal kurz einmischen darf:
"Filmliebhaber" 's Rez. können Sie vertrauen. Der Wechsel von der DVD
zur BD lohnt sich. Dann kann man wirklich einmal die kleinen, aber feinen
Verbesserungen von DTS -HD 5.1 Master(Bluray) zu Dolby Digital 5.1(DVD)
heraushören! Ich genieße übrigens vom Denon 2500 BT über Denon AVR
1910 zu Teufel Concept S 5.1.
Schönes Klangerlebnis mit der BD wünsch' ich, und immer an die
Nachbarn denken ;-) Gruß

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.01.2011 21:19:10 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.01.2011 10:46:07 GMT+01:00
Filmliebhaber meint:
Zur Frage welche Anlage bei mir den Unterschied im Ton erkennbar werden lässt:
Onkyo AV-Receiver TX-SR 605
Panasonic DMP-BD60
5 Denon 3-Töner Boxen (Center und Surround) + 2 JBL Hochtöner (Rückseite Mitte)
Heco Subwoofer

Veröffentlicht am 24.04.2011 09:24:29 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.04.2011 13:22:20 GMT+02:00
Stefan Janke meint:
Also auch bei kleineren Lautstärken und Räumen lässt sich da schon einen Unterschied ausmachen, ich bin nicht audiophil. Meine Boxenkabel sind auch nur 08/15 aber den Unterschied zwischen meinem alten Magnat-Set und meinem Infinity Beta HCS hört sogar meine Technik uninterressierte Freundin. Macht Klanglich schon einen Unterscheid ob der Center 1200gr oder 6,3kg wiegt.
Klingt halt nicht so hohl und dumpf, den auch ohne Subwoofereinsatz hate der Klang schon einen Gewisse tiefe. Hätte auch nicht gedacht das der Unterschied so groß ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.04.2011 11:19:33 GMT+02:00
MIKOO meint:
Diese Aussage ist einfach falsch. Eine "billige" Anlage klingt in der Regel auch so. Wird meistens mit einer Waaaahnsinns-Wattzahl als Kaufargument angeboten und ist....Schrott. Und zwischen diesen Geraeten und den "Audiophilen" im Mittelklassewagen-Preissegment (und hoeher) gibt es eine Menge
sehr guter Anbieter (Nubert, Teufel, Audioengine etc.). Einzig entscheidend ist die Bereitschaft, sich auf das Angebotene einzulassen und damit ist auch die individuelle Hoergewohnheit angesprochen. ...und dies hat nichts mit den Groessenverhaeltnissen der Raeume zu tun....ein ganz grosser
Irrtum. "Wumms" hat nun wirklich nichts mit Klangtreue, Detailreichtum und Raeumlichkeit des Dargestellten zu tun. Die Aussage klingt nach
sehr einseitiger Interpretation von Hoergewohnheiten....

Veröffentlicht am 02.05.2011 08:06:50 GMT+02:00
Trichter meint:
Das ein MediaMarkt-Spielzeug-Lautsprecher-Set nicht mit einer ausgewachsenen 5.1 Anlage mithalten kann hat nichts mit "audiophil", mit Raumgröße oder Wums zu tun. Lediglich mit der Tatsache, das sich die physikalischen Gesetze nicht "austricksen" lassen. Eine "Mini-Box" kann weder ein Orchester, noch ein Instrument und schon gar keine volumenösen Soundeffekte in voller Größe wiedergeben, auch wenn dazu im Verbund ein (in der Regel) viel zu kleiner Subwoofer rumdröhnt.

Veröffentlicht am 28.06.2011 14:34:23 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.06.2011 14:51:14 GMT+02:00
Bloom meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]
‹ Zurück 1 Weiter ›