Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

287 von 303 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Edel-Trash, 29. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Machete [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich muss hier mal Stellung zu den diversen negativen Bewertungen beziehen. Denn bei diesem Film ist meiner Meinung eines sehr wichtig, man sollte zumindest ganz grob wissen, worauf man sich einlässt. Das ist prinzipiell nie ein Fehler, hier aber denke ich, kann man so richtig daneben greifen, wenn man einfach mal "blind" zugreift. Zumindest hören sich für mich diverse negative Bewertungen hier so an, als ob mit völig falschen Erwartungen an den Film rangegangen wurde.
Wenn also jemand unbedingt eine ausgeklügelte, realistische und in sich logisch geschlossene Story braucht, dann ist er hier definitiv falsch. Wenn jemand einen Film sehen will, der absolut politisch korrekt ist, dann ist er definitiv hier falsch. Wenn jemand einen Film mit extrem intelligent durchdachten Dialogen und vielschichtigen Charakteren sucht, dann ist er hier definitiv falsch.
Nun könnte man natürlich die Frage stellen, was gibt es denn überhaupt für einen Grund, diesen Film anzusehen? Nun, ich will es mal so ausdrücken. Bei Rodriguez (und bei Tarantino übrigens auch) habe ich immer so ein bisschen das Gefühl, er ist wie ein kleiner Junge, der sich an einem Filmset austoben darf, und alles das in seinem Film veranstalten darf, was er sich schon immer gewünscht hat. Und mit gesteigertem Erfolg und wahrscheinlich größerer finanzieller Unabhängigkeit wird er auch immer kompromisloser. Filme wie dieser oder auch wie Planet Terror würde sich glaube ich keiner trauen, wenn es ihm nur um Erfolg an der Kinokasse oder um Anerkennung bei den Kritikern gehen würde. Ich glaube er dreht einfach Filme, die er auch selber gerne sehen würde.
Und da Rodriguez wohl genauso wie Tarantino in ihrer Jugend sehr stark von trashigen B-Movies geprägt wurden, ist das auch die Art von Film, die sie nun ebenfalls machen wollten. Ich denke es ist unbestritten, dass Machete genauso wie Planet Terror (oder auch Death Proof) handwerklich weit besser umgesetzt sind als eben irgendwelcher B-Movie Trash. Aber den grundsätzlichen Flair eines B-Movies wollten sie eben genau in ihren Filmen haben. Und deshalb sind auch die Dialoge absichtlich trashig gehalten. Und deshalb sind auch die Effekte nicht auf neuestem Standard. Und deshalb sind auch die Charaktere absichtlich sehr trashig angelehnt.
Kann man das kritisieren? Wenn man unbedingt will, ja. Aber da dieser Trash-Faktor eben Absicht ist, kann man das dem Regisseur kaum vorwerfen.
Kann so was Spaß machen? Das muss jeder selber wissen. Ich habe mich auf jeden Fall köstlich amüsiert. Und die Besetzungslist macht da ihr übriges. Ein wildes Pottporie von Top-Hollywood-Schauspielern über abgehalfterte Action-Stars bis zu B-Movie-Legenden.
Also, bevor man sich diesen Film wirklich anschaut, einfach mal vorher überlegen, was man persönlich von einem Film erwartet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-9 von 9 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.05.2011 15:21:15 GMT+02:00
Amazon-Kunde meint:
Hilfreich und geistreich - danke!

Veröffentlicht am 12.06.2011 21:25:55 GMT+02:00
Quartalsirre meint:
Eine schöne Rezension zu einem gelungenen Film

Veröffentlicht am 20.06.2011 14:58:11 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.06.2011 14:58:20 GMT+02:00
Krischn meint:
Danke, danke, danke. Besser hätte ich es auch nicht beschreiben können.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.08.2011 10:56:53 GMT+02:00
ja gut geschrieben , top , ich habe, als ich den trailer gesehen habe , genau das gleiche gedacht , man weiss auf was man sich hier einlässt , und genau darum wird mir der film sehr gut gefallen , schätze ich , sollen doch die ewigen nörgler die finger weglassen von solchen filmen , aber genau diese , haben eben auch überall was auszusetzen .

Veröffentlicht am 27.09.2011 16:30:19 GMT+02:00
Wäre der Film auch nur annähernd so gut gewesen, wie der Trailer verspricht, hätte er auch mir gefallen. Das Problem ist, dass er unfertig wirkt. Ich habe bei from dusk till dawn Tränen gelacht, so blöd war der. Aber hier will der Funke nicht so wirklich überspringen..
Ich denke, würde drei Sterne geben.

Veröffentlicht am 19.04.2012 13:52:01 GMT+02:00
Tolles Statement! Besser kann man's nicht ausdrücken!

Veröffentlicht am 26.04.2012 16:33:25 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 10.08.2012 13:02:24 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 16.06.2012 22:35:03 GMT+02:00
Tarenor meint:
Erst wollte ich selber eine Rezension schreiben, aber da Sie es so gut auf den Punkt bringen sage ich an dieser Stelle schlicht "Dankeschön" und freue mich, dass scheinbar doch einige Leute das Konzept hinter gewissen Filmen durchschauen :)

Veröffentlicht am 03.06.2013 09:04:57 GMT+02:00
JackONeill meint:
Endlich mal eine Rezension die solche Art von Fillmen richtig beschreibt und auch mal das Wort Erwartungshaltung ins Spiel bringt. Danke... Bei vielen Rezensenten hab ich das Gefühl, das sie blind ins Kino rennen oder sich blind einen Film kaufen, was komplett anderes erwarten und dann den Streifen aus Frust nieder machen. Nur weil man wahrscheinlich ein grandioses Meisterwerk erwartet hatte und dann einen No Brainer vorgesetzt bekommt, der trotzdem zu unterhalten weiß. Dies aber auf einer anderen Ebene. Man sollte sich halt vorher informieren und sich die verschiedene internationalen Trailer ansehn, dann weiß man auch ungefähr worauf man sich einlässt. Dazu sollte man dann sich dann aber auch Gedanken machen wie man eine Rezension zu verfassen hat, die wenigstens objektiv das gesehene wieder gibt und nicht wie ein kleines, trotzig/rotziges Kind den Film mit unqualifizierten Kommentaren schlecht macht.
‹ Zurück 1 Weiter ›