Kundenrezension

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schwaches Konzert ausgewählt., 30. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Hell Yeah-the Awesome Foursome (Audio CD)
Gleich vorneweg: Über die Qualität der Kompositionen braucht man nichts zu sagen. Erstklassig. Die Songauswahl ist klasse. Aber eben leider nicht das gewählte Konzert aus Kanada. Der Sound der CD ist sehr undifferenziert und dünn. Der Stereoeffekt wird kaum ausgenützt, es klingt fast wie eine Monoaufnahme. Hinzu kommt die an diesem Tag schwache Gesangsleistung von Kai Hansen. Wirklich sehr schade. Zwei Punkte gibt es für die 4 "Bonustracks" aus Barcelona. Da stimmt plötzlich der Klang. Kai singt besser und das ganze Feeling funktioniert. Warum nicht das komplette Barcelona Konzert der Hellish Rock Tour statt des lauen Montreal Gigs? Chance vertan!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.11.2008 23:36:48 GMT+01:00
Rübezahl meint:
Also ich habe die CD nicht gehört, aber die DVD rotiert PERMANENT in meinem Player und ich find sie in allen Belange EXTREEEEEM Genial ... seltsam dass die CD so anders ausfällt?? Naja egal ... Wir sind wahrscheinlich eh' die einzigen, die sich darüber austauschen - ICH FORDERE MEHR AUFMERKSAMKEIT FÜR GAMMARAY HIER IN 'SCHLAND!!!! :)

Veröffentlicht am 17.07.2009 16:20:09 GMT+02:00
Blooshed meint:
Ich persönlich sehe es genauso wie du. Die Live-CD ist eher mau. Der Sound drückt nicht, das Schlagzeug tackert nur son bisschen vor sich hin und Herr Hansen wirkt stellenweise etwas kurzatmig. Man könnte meinen, der Sound ist eher nen Bootleg als ne vollwertige Live-CD. Ich erwarte keinen Brilliant-Sound, der im Studio entstanden ist. Aber wie schon richtig gesagt: Die bonustracks sind genauso, wie ich mir den Rest der CD/DVD gewünscht hätte. Sehr schade.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.12.2009 11:53:37 GMT+01:00
Ganz toll ist bei der CD auch die LIVE-Atmosphäre geworden (Ironie!). Das Publikum ist so dermaßen leise abgemischt, dass man fast meinen könnte, die würden in der Bochumer Zeche spielen und die sei nur zu 1/3 gefüllt ... was dann so etwa 300 Nasen entsprechen würde. Die Ansagen sind auch zu großen Teilen auf der CD gekürzt (kann man merken, wenn man die DVD guckt). Was mich sehr enttäuscht hat ist der Umstand, dass auch zwischendurch gerne mal das Publikum aus- und wieder eingeblendet wird. Keine Frage ... die Songauswahl ist super und mit dem nicht immer glasklaren Sound kann ich (bei ner Live-Platte) leben, aber die fehlende Atmosphäre und stellenweise schon lieblose Aneinanderreihung der Songs hat mich enttäuscht.

Und ... wieso es keinen kompletten Mitschnnitt der "Hellish Rock Tour" gibt sollte klar sein: Da waren Gamma Ray ja nur Co-Headliner und haben nur 60 Minuten gespielt .. jedenfalls bei dem GIG den ich in Oberhausenm gesehen habe. Wäre ein bischen wenig für ne Live-CD, oder? Wobei ... die Setlist für den 60 Minuten-Gig war auch geil :)

Veröffentlicht am 16.06.2010 09:21:17 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.06.2010 09:21:44 GMT+02:00
Stefan T. meint:
Ich bin ebenfalls der Ansicht, dass hier Einiges zu einem wirklich guten Konzertmitschnitt fehlt. Für mich neben "The Tokyo Showdown" von In Flames das zweite nicht gerade berauschende Live-Album neueren Datums in meiner Sammlung.

Viel besser machten es Gamma Ray übrigens mit "Skeletons In The Closet" (2003), wobei dort die Setlist natürlich Geschmacksache ist, mir gefällt sie jedoch ebenfalls sehr gut.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Köln

Top-Rezensenten Rang: 99.621