ARRAY(0xaafea354)
 
Kundenrezension

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut verarbeitet, mittel effizient, 23. August 2013
Von 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: EasyAcc® Solar Ladegerät für Handys, Tablet PCs, Smartphones, eBook Reader, externe Akkus Packs/Power Banks, mobile DVD Player, Bluetooth Headset uvm. (Wireless Phone Accessory)
Die Verarbeitung wirkt gut. Und laden tut die Fläche mein Handy auch. Aber nicht alle technischen Geräte kommen damit klar, wenn der Ladestrom immer mal wieder abnimmt und mehr wird (was bei schwankender Sonneneinstrahlung der Fall ist). Auch der Ladestrom ist mit gemessenen 240 mAh nicht sonderlich hoch. Zu empfehlen ist ein Akku als "Zwischenspeicher". Der kann von der Solarfläche aufgeladen werden über Tage hinweg und wenn das Handy geladen werden soll, dann tut man das über den Akku. Eine gute Lösung meiner Meinung nach, da so auch das handy nicht die ganze Zeit mit in der Sonne liegen muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.08.2013 17:52:13 GMT+02:00
D. Herrmann meint:
Moin,
bei welchen Wetterbedingungen wurden die 240mA gemessen? Ist ja echt nicht so dolle, wenn der Verkäufer behauptet, dass der Output selbst an bewölkten Tagen 500mA betragen soll.
Danke schon Mal!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.08.2013 19:37:17 GMT+02:00
Nenos meint:
Das Wetter war typisch deutsches Sommerwetter. Es waren viele Wolken am Himmel (relativ weiß, also mitteldicke Wolken) und die Sonne schien mal 30 Sekunden, dann mal wieder 1 Minute nicht.
Die Solarfläche lag auf meiner Fensterbank, war also noch unter einer Glasscheibe (ich weiß nicht ob das die Leistung hemmt).
Die gemessene Stromstärke hat eine falsche Einheit... in Wirklichkeit meinte ich die Akkukapazität die geladen wurde. Diese Betrug im Durchschnitt an diesem Nachmittag 240maH pro Stunde, also 240 mA.

Die Solarfläche ist gut! Aber ein Akku empfiehlt sich wirklich als Zwischenspeicher.
Liebe Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.08.2013 15:15:35 GMT+02:00
D. Herrmann meint:
Danke für die Info!
‹ Zurück 1 Weiter ›