Kundenrezension

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ..und es geht weiter..., 15. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Black Dog Barking (inkl. 3 Bonus Tracks) (Audio CD)
Die Australischen Hardrocker sind immer noch die legitimen Nachfolger von AC/DC. Es gibt wohl keine Rezension wo der Name dieser Kultband nicht fällt.
Aber Airbourne darauf zu reduzieren wäre fatal falsch. Die Band schreibt fantastische Songs mit einer unfassbaren Energie!
Klar, auch wie Ihre Vorbilder experimentiert die Band nicht großartig rum, aber...muss man das??? Nein!!!
Die Songs haben Melodie, geile Riffs und krachen ordentlich.
Ich hatte das Vergnügen die Band schon Live erleben zu dürfen, und genau dazu sind diese Songs gemacht.. Die Jungs haben eine unglaubliche Energie und Spielfreude, die man schon auf der CD hört.
Für genug Abwechslung ist trotzdem gesorgt, z.B. "Animalize Me" erinnert sogar ein wenig an Kiss und die erste Single "Live It Up" hat eine für Airbourne etwas ungewöhnliche Melodie! Cool!
Im großen und ganzen hat die Scheibe keine Schwächen, außer das 10 Songs auf der "normalen" Version doch recht dürftig sind. Ich habe die "Special Edition" mit 3 klasse Bonustracks, die sich nahtlos in das Gesamtwerk einfügen. Die Live CD vom letzten "Wacken Open-Air" fängt schwierig an, weil der Sound bei den ersten beiden Songs furchtbar ist. Als Bonus ist das Ding aber okay.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.06.2013 22:16:24 GMT+02:00
Rhinoman meint:
Man treibt aber Airbourne dazu zu experimentieren mit diesen vielen AC/DC-Vergleichen. Man wird sie dazu bringen sich weiter abgrenzen zu sollen von AC/DC, und damit werden Airbourne ihre grosse Klasse verlieren, wenn sie nicht mehr das machen dürfen was Sie am besten können - nämlich simpel eingänig mit furiosem Tempo und Leidenschaft einfach drauf losrocken. Dass sie damit ein ähnliches Publikum bedienen wie AC/DC, dafür können Airbourne nichts - ausserdem sind Airbourne wirklich keine Konkurrenz mehr zu einer Band, die inzwischen nur noch jedes Jahrzehnt eine CD mit hüftsteifen lahmen unsinspiriertem Alt-Herren-Rock herausbringen. Die Vergleiche zielen doch eh alle nur auf die Bon Scott-Zeit ab, und der ist ja nun schon lange tot.
Persönlich sehe ich aber die Nähe eh nicht so sehr, wenn ich Vergleiche ziehen müsste, dann kommen mir eher Gruppen wie Bullet oder Rose Tattoo in den Sinn als AC/DC.
Ich bin auch der Meinung, dass es heut zu Tage eh nicht mehr möglich ist einen völlig neuen Musikstil zu kreieren, weil einfach alles schon mal da war, und man sich zwangsweise nach irgendeiner der zehntausenden Rockbands auf diesem Planeten anhören muss. Es gibt einfach inflationär viele Bands, die Platten herausbringen.
Für mich haben Airbourne ihren völlig eigenen Stil, der nichts mit AC/DC zu tun hat.
Sind wir doch alle froh, dass es wieder in diesem Musikstil eine ernstzunehmende Band gibt, nachdem AC/DC ja quasi CD-mässig essentiell nicht mehr existent sind.
Wollt Ihr tatsächlich so einer talentierten Band die Lizenz für diese Art von Musik absprechen?
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 34.265