Kundenrezension

0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht mein Fall..., 18. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schlank mit Stäbchen: 110 leichte Rezepte (Broschiert)
Ich war zwar noch nie in Japan, habe aber schon einige Kochkurse besucht und Kochbücher mit japanischen Gerichten zu Hause. Auf Schlank mit Stäbchen hatte ich mich sehr gefreut, denn wer würde denn nicht gerne ein paar überflüssige Funde loswerden und dabei noch Gerichte aus seiner "Lieblingsländerküche" essen. Mich enttäuscht das Buch allerdings leider auf ganzer Linie. Kann sein, dass diese Gerichte typisch japanisch sind, aber ich habe die Küche ehrlich gesagt bisher als weitaus geschmacksintensiver erlebt. Die Rezepte, die mich ansprechen und meinen Geschmack treffen, kann man an einer Hand abzählen. Für mich leider ein absoluter Fehlkauf - ich werde hier nur schlank, weil es mir nicht schmeckt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.04.2013 16:48:47 GMT+02:00
Geschmacksintesiver???
Die japanische Küche arbeitet mit wenigen Gewürzen u meistens wird nur der Eigengeschmack des Lebensmittels betont.
Japanisches Fastfood, wie Suppen, Okonomiyaki,... sind meist würziger. Wahrscheinlich haben Sie nur sowas in Ihren Kochkursen u Büchern gelernt. Traditionelles ist meist sehr intensiv an Eigengeschmack. Den kann man aber nur schmecken, wenn die Zunge nicht total überreizt ist von unserem total überwürzten u übersalzenen Essen.
(Ich war 4 mal für mehrere Monate in Japan)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.04.2013 22:50:04 GMT+02:00
Löööla meint:
Ich kann's nicht anders beschreiben als mit "geschmacksintensiver". Ich stimme Ihnen vollkommen zu, dass normalerweise der Eigengeschmack der einzelnen Bestandteile im Vordergrund steht, aber ich finde, dass genau dies bei den hier aufgeführten Rezepten nicht ausreichend der Fall ist. Ich meine dies nicht im Vergleich zu Fertiggerichten oder Fast Food, sondern anderer japanischer "Hausmannskost", wie ich sie bei Japanern erlebt habe. Aber über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten... Mir hat was gefehlt, daher diese Bewertung.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details