Kundenrezension

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lieber Hans,, 4. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Pirates of the Carribean: Soundtrack Treasures Collection (Audio CD)
...so hat bei mir immer der Brief angefangen, den ich Hans Zimmer dereinst schreiben wollte und um eine Veröffentlichung jener genialen Stücke aus den "Pirates of the Caribbean"-Soundtracks bitten, die es nicht auf die regulären CDs geschafft hatten. Derer gab es ja viele, und manch ein Songbruchstück setzt sich einfach so im Kopf fest, dass es doppelt ärgerlich ist, dieses nicht auf CD greifbar zu haben. Abhilfe schafft also nur piratige Selbsthilfe, der Brief an Hans...

...oder Amazon. Ich sah diese Box angekündigt, und sofort war die Vorfreude bei mir besonders groß, als ich von der enthaltenen "Remixed & Unreleased"-CD las. Sollte diese etwa meine lang vermissten unveröffentlichten Stücke aus den Filmen enthalten? Hans im Glück!

Hierbei dachte ich an Titel wie die erweiterte Meldodie zur Verfolgungsjagd aus "Curse of the Black Pearl" (Stück "Barbossa is hungry"); das vollständige Thema von Tia Dalma aus Dead Man's Chest (diese rauchige Frauenstimme mit der leisen E-Gitarre im Hintergrund); die komplette Version des Tia/Davy-Themas (Spieluhr-Melodie); die einprägsame Spinett-Titelmelodie der East India Trading Company; oder gerade die vielen Gänsehaut-Momente aus "At World's End": "Hoist the colors" wie es im Film vorkommt - wo die verschiedenen, teilweise asynchronen Stimmen der unterschiedlichen Gefangenen erst den richtigen Reiz ausmachen und dem Stück so richtig Power geben - nicht die glattgebügelte Version der CD, dafür mit komplettem Text (im Film erhält man zwei Strophen: eine gesungen von den Verurteilten, die zweite von Elizabeth in Singapur; eine dritte wird von Barbossa beim Rat der Bruderschaft nur zitiert); das Singapur-Thema in originaler Länge; das komplette Captain Teague/Brethren Court-Thema; Davy Jones' zweites Orgelstück; die geniale Stelle bei Sao Fengs Tod: "Go in my place...to Shipwreck Cove", untermalt mit dieser traurigen Shakuhachi, und natürlich der absolut überwältigende Chor bei Will Turners Tod....

- tjaaa, all das hat es zu meinem Bedauern leider nicht auf die "Remixed & Unreleased" CD geschafft. Die CD bietet zwar interessante Stücke: So kommt in Track 2 das ebenfalls sehr gute "Fallschirm"-Thema vor; Stück 4 bietet eine Variation des East India Themas (leider ohne Spinett). Stück 5 ist eine nette Klavier-Variation von "Jack Sparrow" (Main Theme), die es aber nicht unbedingt gebraucht hätte. Richtig "heraus reißen" es aber Track 6 und 7. Track 6, obwohl betitelt "Hoist the Colors Suite" bietet zwar leider nicht dieses in komplett mit Text, dafür aber die komplette Fassung des "Brethren Court"-Themas (welches letztlich ja auf "Hoist the Colors" basiert) - leider nicht die Filmversion, dafür aber eine andere, sehr gelungene Interpretation; während Track 7, "Pirate Lord of Singapore" uns Sao Feng einmal so vor Augen führt, wie er im Film hätte sein können: Exotisch, gefährlich, wild und unberechenbar. Dieses Stück hat einen exotischeren Anstrich als die gemäßigte Filmversion und überzeugt durch seine ganz eigene Dynamik. Auch Track 8 ist nett, eine Art Medley mehrerer Pirates-Melodien. Alle diese Bruchstücke sind je nach deren Länge mehr oder weniger in bereits bekannte Pirates-Melodien eingefügt bzw. gehen innerhalb eines Tracks in solche über.

Der Rest der CD wurde aufgefüllt mit 5 - oder sind es mehr? Ich schalte immer weiter, daher weiß ich es gar nicht - der meiner Meinung nach unsäglichen Techno-Remixes, die kein Mensch braucht. Zwei davon lassen sich sogar noch einigermaßen anhören, und doch hat so etwas auf so einer CD-Box nichts verloren, da die "Unz-unz-unz"-Beats in krassem Gegensatz zu der feinfühligen klassischen Instrumentalisierung stehen. Lieber Hans, was denkst Du Dir nur immer bei solchen Stücken?

Ein weiterer Minuspunkt ist das vollkommene Fehlen von Chor und Gesang: "Brethren Court" käme mit dem entsprechenden Chor nochmal doppelt so eindringlich daher, ohne aber stellt sich beim Hörer immer ein gewisses "Da fehlt doch was"-Gefühl ein.

Auch die vorhandene Instrumentalisierung (Klassik-Kenner werden mir dieses Wort verzeihen, ich kenne den Fachbegriff nicht. Ich meine die generelle Besetzung/Umsetzung durch/mit Instrumenten. Beim Theater würde ich von "Inszenierung" sprechen ;-)) lässt ein wenig zu wünschen übrig, da auch die Teile der bereits bekannten Stücke nicht wie im Film angeboten werden, sondern "nachgespielt" sind - und sorry, aber eine Flöte ersetzt nun einmal nicht Davy Jones' mächtige Orgel.

Alles in Allem würde ich die "Remixed & Unreleased" CD als durchschnittlich befriedigend bezeichnen (wegen Stück 2, 4, 6 und 7), hätte mir jedoch insgesamt gerade von dieser mehr erwartet.

Der Rest der Box, nun ja - die Aufmachung ist toll, der schwarze Schuber mit dem Logo edel gewählt. Die drei Soundtrack-CDs präsentieren sich im Papp-Digipak mit jeweils eigenem Booklet, so dass man sich die Box auch rein deswegen kaufen kann, sollte man die Einzel-CDs noch nicht haben.

Dazu kommt mal wieder eine "Making of"-DVD, die ich mir nur flüchtig angesehen habe und die sicherlich als Dreingabe nett ist. Trotz allem hätte ich mir mehr der geschnittenen Filmmusik lieber gewünscht und habe die Hoffnung nicht aufgegeben, dass diese doch noch einmal irgendwann kommt.

Lieber Hans,...

Alles in allem ist die Box aber wohl trotzdem empfehlenswert und sollte in keiner Pirates-Sammlung fehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.07.2013 12:26:21 GMT+02:00
Das Wort was du meinst ist bestimmt Orchestration oder auch Instrumentation! (hier kannst du dich darüber informieren: http://de.wikipedia.org/wiki/Instrumentation )
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: On the high seas

Top-Rezensenten Rang: 4.963