Kundenrezension

10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Thriller mit Licht und Schatten - und kein außergewöhnliches Meisterwerk, 8. November 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Prisoners (DVD)
Wenn ein Film mit soviel Vorschusslorbeeren und geradezu hymnischen Kritiken versehen wird wie "Prisoners", dann erzeugt das beim Zuschauer eine Erwartungshaltung, die das Werk kaum erfüllen kann. Nicht weniger als eine "Thriller-Sensation" nannte etwa der SPIEGEL den Streifen des kanadischen Regisseurs Denis Villeneuve - wenn die Latte so hoch hängt, kann man eigentlich nur verlieren. Tatsächlich war ich persönlich nach dem Anschauen enttäuscht oder mindestens ernüchtert. Doch soll "Prisoners" hier nicht an möglicherweise übersteigerten Erwartungen gemessen, sondern differenziert und möglichst sachlich beschrieben und beurteilt werden.

Die Grundidee der Geschichte hat durchaus Potential: als eines Tages die beiden kleinen Töchter zweier befreundeter Pärchen verschwinden, ist mit dem geistig zurückgebliebenen Alex (Paul Dano) rasch ein Verdächtiger für die vermutete Kindesentführung verhaftet. Doch mangels Beweisen lässt Ermittler Loki (Jake Gyllenhall) den Mann wieder frei. Nun beginnt der von Alex' Schuld überzeugte Vater Keller Dover (Hugh Jackman) auf eigene Faust zu ermitteln, er kidnappt Alex und foltert ihn brutal, um zu erfahren, wo die Kinder versteckt gehalten werden. So einfach aber ist das nicht, denn Alex redet nicht und Loki findet einen weiteren Verdächtigen und neue Spuren. Doch Dover lässt sich von seinem Weg nicht abbringen...

Die Story ist clever angelegt: sie bietet ein spannendes Whodunnit, liefert Ansatzpunkte für falsche Fährten und ist ein idealer Ausgangspunkt für psychologische Charakterstudien der Protagonisten als auch für die moralisch-ethische Diskussion über Selbstjustiz und Gewalt als Mittel zum Zweck. All das bedient "Prisoners" auch, immer aber mit Licht und Schatten. So ist der Kriminalfall selbst, die Suche nach den Mädchen und die Frage nach dem Täter, zunächst durchaus spannend und fesselnd, verhaspelt sich aber vor allem im letzten Drittel des Films mit zu vielen Strängen, die teilweise konstruiert und verwirrend wirken. Hier driftet die sorgsam aufgebaute Spannung zunehmend in eine Täterhatz ab, der ein ums andere Mal das passende Timing und die Nachvollziehbarkeit fehlt. Das kulminiert in der Auflösung des Falles, die man geradezu als verflacht bezeichnen kann. Hier wurden die guten Ansätze sozusagen auf den letzten Metern verschenkt.

Was die Charaktere angeht, so beschränkt sich Villeneuve auf das Beobachten ihrer Entwicklung und verzichtet aufs Erklären. Wie handeln Menschen in extremen Situationen, was ertragen sie und wie ertragen sie es, wozu sind sie fähig? Villeneuve selbst hat gesagt, dass es ihm wichtig gewesen sei, die Zuschauer über die Hintergründe seiner Figuren im Unklaren zu lassen. Dieses Beobachten gelingt sehr intensiv, nicht zuletzt durch die wirklich herausragenden schauspielerischen Leistungen von Jackman und Gyllenhall. Beide Akteure lassen dem Zuschauer keine Chance, distanziert zu bleiben - Sympathie oder Antipathie mit den handelnden Figuren ist hier unvermeidbar. Diese erzwungene Anteilnahme ist beklemmend und verstörend zugleich und macht die Faszination von "Prisoners" aus. Aber: am Ende bleibt ein ungutes, schales Gefühl, weil zuviel an Motiven und Hintergründen ausgeblendet wurde.

Und so empfinde ich "Prisoners" als atmosphärisch-düsteren Thriller mit beeindruckenden Bildern und großartigen Schauspielern, der aber gegen Ende den Faden verliert und der als Charakterstudie eben nur bedingt funktioniert. Im übrigen ist er mit 153 Minuten um Einiges zu lang geraten. Man kann diesbezüglich mit Fug und Recht zu einer anderen Beurteilung kommen, so wie die Mehrheit der Kritikerzunft. Eins aber kann man meiner Ansicht nach nur schwer vertreten: nämlich, dass "Prisoners" ein außergewöhnlicher und unkonventioneller Film sei, der aus dem Thrillergenre deutlich heraussteche. Das wäre dann doch des Guten zuviel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.07.2014 22:53:17 GMT+02:00
Kevin Henkel meint:
Gute Rezension! Das spiegelt genau meine Erfahrungen wider. Ich bin auf die positiven Bewertungen reingefallen, welche den Film in den Himmel loben. Ich fand den Film auch nicht schlecht, aber eben zu lang und stellenweise sogar langweilig.
Ist ein solider Streifen, aber man darf nicht zuviel erwarten. 3 Sterne hätte ich auch gegeben!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (191 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (148)
4 Sterne:
 (21)
3 Sterne:
 (16)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
EUR 14,99 EUR 9,97
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Blagger
(TOP 500 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 236