Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

25 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Veralteter Ansatz, 12. Juni 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lehrbuch der Softwaretechnik: Basiskonzepte und Requirements Engineering (Gebundene Ausgabe)
Veraltet. Behandelt agile Konzepte unzutreffend (z.B. wird die Meinung geäußert, Agil sei nur für kleine Projekte geeignet. Gegenbeweise: Windows 7, SAP). Agil wird sich durchsetzen (Beweis: SAP, Microsoft, Google, Bosch etc., ich bekomme als Freiberufler wöchentlich mehrere Anfragen. Die meisten sind agil - auch im sicherheitskritischen Bereich). Phasenmodelle und Requirements per Textverarbeitung sind nicht mehr State of the art. Werden hier aber auch auf Seiten, die nicht von Vorgehensmodellen handeln implizit als Beispiel genommen. Da gefällt mir "Software Engineering" von Sommerville (Pearson) besser, er geht bei dieser Art impliziter Annahme nicht mehr von Phasenmodell und Textverarbeitungsprogramm aus. Sommerville geht sogar auf das Thema ein, wie man Agil auf Großprojekte skaliert.

Balzert war in den 90ern Top, dafür meinen Respekt. Damals ging ich mit seinen Thesen konform. Aber die Zeiten ändern sich, noch bessere Methoden wurden erkannt, bessere Bücher geschrieben.

Zentraler Denkfehler in diesem Buch: Software bauen macht ein Compiler, deswegen hinkt der Vergleich zwischen Bau einer Brücke und Entwicklung einer Software. Deswegen können Ansätze des nicht-softwarebezogenen Projektmanagements nicht auf Softwareprojekte übertragen werden. Softwareentwicklung ist "Schaffung von Wissen", da gelten andere Gesetzmäßigkeiten.

In den Universitäten ist das Buch noch sehr beliebt. Würde man diesen Umstand näher analysieren, so würde man die Ursache dafür vermutlich nicht im Buch begründet finden, sondern Schwächen im Bildungssystem aufdecken.

Wer wirklich wissen will, wie man gute und stabile Software entwickelt (egal ob Embedded, GUI, Safetykritisch etc.) wird hier nicht bedient. Besser ist:
- Softwareentwicklung von Kopf bis Fuß (vor allem für GUI-Lastige Projekte, nicht wissenschaftlich geschrieben und sehr praxistauglich)
- Software Engineering von Sommerville von Pearson (wissenschaftlich geschrieben mit modernem Blickwinkel)
- Agile Software Development von R.C. Martin (Clean Code und Clean Coder von ihm empfehle ich auch gleich)

(Interessante Analogie: Die Wissenschaft BWL hatte einen Umbruch von überregulierter Maßgabe (Max Weber) auf "Intelligenz vor Ort" (Human Relations) erfolgreich vor einigen Jahrzehnten vollzogen. Ähnliches wird in der Wissenschaft des Softwareengineering geschehen.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.09.2012 15:42:13 GMT+02:00
Kai Giermann meint:
Re: Kommentar "(Interessante Analogie: Die Wissenscahft BWL hatte einen Umbruch von überregulierter Maßgabe (Max Weber) auf "Intelligenz vor Ort" (Human Relations) erfolgreich vor einigen Jahrzehnten vollzogen. Ähnliches wird in der Wissenschaft des Softwareengineering geschehen.)"
Moinmoin liebe/r R. B. "ssnn12345",
gibt's in Ihrem Erfahrungsschatz gute Übersichtsliteratur zu dem genannten Thema, evtl. auch zu "QM-Guru mit linearen Prozess-Vorschriften" vs. "selbstdenkende Mitarbeiter i.S.v. Selbstorganisation" und ggf. Schwarmintelligenz?
Bitte POSTEN ggf. als Amazon-Link, wäre sehr dankbar!
Dr.G.
‹ Zurück 1 Weiter ›