Kundenrezension

102 von 106 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mit Anpassungen gut! [inkl. HOWTO: Wifi-Powerlan-Verbindungs/Stabilitäts-Probleme beheben], 13. Juni 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: devolo dLAN 500 WiFi Network Kit ( 500 Mbit/s, WLAN Repeater, Kompaktgehäuse, Powerline) weiß (Zubehör)
Wir wohnen in einem sehr eng bebauten Gebiet in einer deutschen Großstadt und werden von Wifi Netzen beinahe erschlagen. Mein Laptop findet alleine im 2.4GHz Band über vierzig andere WiFi-Netzwerke. Entsprechend schwer ist es auch, eine ordentliche Versorgung in den eigenen Wänden zu realisieren. Nach vielem probieren mit Antennen-Verstärkern, Repeatern, modifizierten Router-Firmwares für mehr Sendepower usw. entschloss ich mich, dieses Produkt zu testen.

Mit rundum perfektem Ergebnis!

Installation:
-------------
+ Da wir schon dLAN 500 AVplus in Verwendung haben, war die Installation sehr schnell gemacht: Eingesteckt, beim dLAN 500 AVplus den kleinen Knopf 1 Sekunde lang gedrückt, auf den beiden dLAN 500 WiFi dann kurz auf den Knopf mit dem Haussymbol gedrückt und fertig.
+ SSID (WLAN Kennung) und Schlüssel lassen sich über eine komfortable Web-Oberfläche sehr einfach einstellen.

Betrieb:
--------
+ Mit einem Adapter kann man auch in unserem Extremszenario eine Fläche von ca. 50m² abdecken.
+ die Abstrahlrichtung ist ca. 140° nach vorne und 30° nach oben und unten.
+ Die Geräte haben kein wahrnehmbares Betriebsgeräusch.
+ Die Stecker werden nur leicht warm.
+ Das WLAN lässt sich optional zeitgesteuert mit jeweils zwei Zeiträumen je Wochentag an und abschalten. Wir brauchen kein WLAN wenn wir arbeiten oder schlafen und sparen gerne den Strom dafür. Ein klein wenig weniger Elektrosmog im Schlafzimmer ist sicher auch kein Fehler.

Tipps & Tricks:
---------------
+ Auf allen vorhanden WLAN-Adaptern (auch im Router) die gleiche SSID und den gleichen Schlüssel einstellen. Die Kanäle sollten unterschiedlich sein, ideal ist dabei ein Abstand von 3 Kanälen zum nächsten Adapter. Damit hat man ein WLAN-Netz im ganzen Haus.
+ Unbedingt WPA2-Verschlüsselung wählen (Standard) - alles andere ist viel zu unsicher!

HOWTO Wifi-Powerlan-Verbindungs/Stabilitäts-Probleme beheben:
----------------------------------------------------------------
Die Lösung für alle dLan-Verbindungsprobleme der WiFi-Module: nicht den dLAN 500 AVplus (oder duo) zur Einspeisung des LAN-Signals nutzen, sondern zusätzliche den dLAN 500 AVtriple+ Adapter kaufen und diesen zur Einspeisung verwenden. Es ist ganz eindeutig. Verwende ich den 500 AVPlus, verlieren die 500 WiFi schon kurze Zeit später ihre Verbindung zum dLan-Netz. Wechsel auf 500 AVtriple+ und sofort geht alles - und funktioniert auch noch nach drei Tagen und mehreren GB an übertragenen Daten noch.

Ich gebe dem Kit nun wieder 4-Sterne, einen Stern Abzug gibt es, weil zumindest ich mir einen zusätzlichen Devolo dLAN 500 AVtriple+ (Netzwerk aus der Steckdose) kaufen musste, um die Lösung überhaupt stabil verwenden zu können.

UPDATES:
--------
17.06.2013:
Reduzierung der Bewertung von 5 auf 3 Sterne:

Leider hat sich gezeigt, dass die beiden dLan 500 Wifi immer wieder die Verbindung zum einspeisenden dLan 500 AVplus Adapter verlieren. Die WLAN-LED ist aus, die Hausnetz-LED blinkt langsam. Aus- und wieder Einstecken behebt das Problem. Das aber mehrmals täglich zu machen, kann es nicht sein. Die neuste Firmwware ist natürlich überall eingespielt. Ich habe in zwei Foren den Hinweise gefunden, das Problem liege nicht an den dLan 500 Wifi sondern am dLan 500 AVPlus. Probeweise habe ich nun zur Einspeisung einen dLAN 500 AVtriple+ Adapter bestellt. Ich berichte weiter.

18.06.2013:
Heute gab es eine neue Version der Verwaltungssoftware devolo dLAN Cockpit und eine neue Firmware der dLan 500 Wifi: "Firmware-Version: 2 (2013-06-12)". Eine Änderungshistorie gab es leider nicht.
Das Update hat für mich die Situation deutlich verschlechtert, die Geräte verlieren nun mindestens 1x die Stunde die Verbindung zum Powerlan. Achtung: die neue Cockpit-Software ist plötzlich nicht mehr über den aktuellsten Google Chrome zu bedienen. IE10 geht problemlos.

Update 12.10.2013:
Die aktuelle Version der Verwaltungssoftware devolo dLAN Cockpit läuft jetzt wieder auf allen Browsern. Für die dLan 500 Wifi gibt es mittlerweile die Firmware 2.0.2 vom 20.09.2013. Vor allem der WLAN Datendurchsatz hat sich durch das Update noch einmal spürbar verbessert. Offizielle Update-Notes gibt es leider (wie immer) nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 6 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 28 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.06.2013 01:08:31 GMT+02:00
P. Lesky meint:
Kurze Anmerkung zu Ihren Tipps:
Gleiche SSID und Schlüssel - ja, dann funktioniert das Roaming.
Gleicher Kanal - nein!
Man sollte immer mind. 3 Kanäle Abstand halten, um Überlagerungen zu vermeiden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.06.2013 01:37:34 GMT+02:00
Thalic meint:
Danke für den völlig richtigen Hinweis, ich habe den Text entsprechend abgeändert.

Veröffentlicht am 05.09.2013 18:43:07 GMT+02:00
Ich besitze die dlan 200 AV plus und habe bei WLan auch immer Abstürze. Warum funktioniert das AVtriple + besser?
Ist es nicht baugleich?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.09.2013 08:19:32 GMT+02:00
Thalic meint:
Hallo,

ich kann leider nur vermuten. Baugleich sind die beiden Geräte aber nicht. Vielleicht ist der im AVtriple+ verwendete Chip
zur codierung der Datenströme leistungsfähiger oder wegen des etwas größeren Gehäuses besser gekühlt.

Ich habe mit dem Tripple jetzt schon seit 6 Monaten kein Problem mehr mit dem WLAN. Zumindest die Kombination von dLan
500 Wifi und dLAN 500 AVtriple+ scheint auch bei schwierigen Bedingungen stabil zu sein.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.09.2013 08:22:26 GMT+02:00
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann werde ich dieses Teil mal bestellen. Die Abbrüche nerven gewaltig. Ansonsten bin ich mit den Adaptern sehr zufrieden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.12.2013 12:40:16 GMT+01:00
Hering meint:
Darf ich fragen, ob der AVtriple+ auch bei Ihnen zu einem stabilen Betrieb geführt hat? Danke!

Veröffentlicht am 18.02.2014 21:00:39 GMT+01:00
Chorknabe meint:
Ich habe mir das Network Kit auch gekauft, da ich meine Fritzbox in der 2. Etage stehen habe und im Erdgeschoss kaum noch WLAN ankommt. Erwähnen muss ich, dass ich mich netzwerktechnisch in der Hierarchie knapp unterhalb eines Laien befinde. Dies wird auch der Grund sein, weshalb nichts funktioniert. Ich habe den duo-Adapter an die Fritzbox angeschlossen und einen WiFi-Adapter im Erdgeschoss eingesteckt. In der Software sowie auch in der Fritzboxkonfiguration sind die Geräte ersichtlich. Aber mein Handy greift nach wie vor nur auf die Fritzbox zu und nicht auf den WiFi-Adapter. Ich wurde auch nicht aufgefordert, im Handy einen Key einzugeben. Wie kann ich denn das WLAN-Signal über den WiFi-Adapter im Erdgeschoss empfangen? Die Bedienungsanleitung hat mich erschlagen und ich habe nur Bahnhof verstanden. Auch weiß ich nicht, wo ich die gleiche SSID und Schlüssel einstellen muss und wo man Kanäle einstellt. Kann jemand leicht verständlich eine Antwort geben? Vielen Dank vorab!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.02.2014 12:54:15 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.04.2014 09:14:50 GMT+02:00
Thalic meint:
Hallo Chorknabe, keine Sorge, mit ein paar Kniffen geht das ganz einfach.

Bitte installieren sie sich die Develo-Cockpit Software direkt vom Hersteller:
http://www.devolo.com/de/dLAN-Software/devolo-Cockpit-Powerline-Heimnetz-Software-ganz-einfach

Als erstes kümmern wir uns um den Aufbau und die Sicherheit ihres Netzwerkes:
1. Ziehen sie dafür den Duo- und die Wifi-Adapter aus der Steckdose.
2. Verbinden sie einen der 4 Fritzbox-Ports mit dem Duo-Adpater. Ich empfehle ein CAT5e Kabel.
3. Auf der Hinterseite des Wifi-Adapter Steht eine "Security-ID". Schreiben oder fotografieren sie diese ab.
4. Stecken sie jetzt zuerst den Duo, dann den Wifi-Adapter in die Steckdose. Bitte niemals in eine nachgeschaltete Steckdose, sondern immer direkt in die Wanddose!
5. Starten sie, falls noch nicht geschehen, die Devolo Cockpit Software.
6. Im unteren Bereich des Cockpit-Fensters ist ein Symbol mit dem Text "Hinzufügen". Klicken sie darauf und geben sie die Security-ID des Wifi-Adapter ein.
7. Sie sollten jetzt beide Geräte in der Software sehen.
8. Drücken Sie im unteren Bereich des Cockpit-Fensters auf "Kennwort ändern". Wählen sie ein langes Kennwort (nicht das WLAN-Kennwort) und schreiben sie es ganz genau auf.
Damit ist jetzt das Netzwerk aufgebaut und die Kommunikation der devolo-Adpapter verschlüsselt.

Als letzes müssen wir noch das WLAN konfigurieren.
9. Fahren Sie in der Cockpit-Software mit der Maus über das Bild des dLAN 500 Wifi. Es gehen direkt rechts davon kleine Symbole auf.
10. Klicken Sie auf das oberste Symbol: "Konfigurationsseite des Geräts". Ein Browser öffnet sich und sie werden aufgefordert Benutzername und Passwort einzugeben.
11. Geben sie als Benutzername "admin" ein und als Passwort das Passwort aus Schritt #8.
12. Klicken sie auf der Browser-Seite auf "WLAN-Konfiguration", dann auf "Access-Point".
13. Geben Sie ihre SSID und ihren Kanal ein (Auto geht, ansonsten drei Nummern Abstand zu dem Kanal ihrer Fritzbox. Beispiel: Fritzbox hat Kanal "1" dann nehmen sie "3").
14. Wählen sie WPA/WPA2 und geben sie ihren WLAN-Schlüssel ein.
15. Drücken sie auf "Speichern".

Fertig. Ihr Handy/Laptop/usw wird sich jetzt automatisch mit dem jeweils stärksten Sender verbinden.

P.S. Wenn die Cockpit-Software Updates meldet, sollten Sie diese immer installieren. Diese tragen ganz wesentlich zur Stabilität des PowerLan bei und sind automatisch und völlig unproblematisch zu installieren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.02.2014 16:28:35 GMT+01:00
Chorknabe meint:
Vielen Dank für die ausführliche Anleitung! Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.04.2014 20:29:20 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 05.04.2014 17:58:30 GMT+02:00]
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Thalic
(TOP 500 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 481