Kundenrezension

32 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen "Im Netz des Drachen" - eine (verbesserte) Neuauflage von "Vampir im Internet" ?, 24. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 156/im Netz des Drachen (Audio CD)
"Im Netz des Drachen" ist das neueste vertonte Werk der drei bekannten Detektive aus Rocky Beach. Das Buch zum Hörspiel stammt von "Marco Sonnenleitner", u.a. bekannte für solch "herausragende" Werke wie:
- Panik im Park,
- Fels der Dämonen,
- Die Fußball-Falle oder
- Zwillinge der Finsternis.
Auf der anderen Seite stehen (rein subjektiv bewertet natürlich) auch gute Bücher/Storys wie:
- Schrecken aus dem Moor,
- Haus des Schreckens,
- Schwarze Sonne

Das neueste Werk führt uns wieder in die Welt der Online-Spiele. Wer nun denkt: "Hey, das kommt mir bekannt vor!", der liegt absolut richtig. Bereits im grandiosen Hörspiel "Vampir im Internet" wurden die drei in die Welt des Computerspiels "Sweet Revenge" geschickt - hier heißt das Spiel: "Im Land der Drachen".
Das Buch selbst hat mir nicht so gut gefallen, würde diesem max. 2,5 Sterne geben. Liegt aber auch daran, dass ich die Thematik des Online-Spiels nicht mag. Vom Hörspiel "Vampir im Internet" war ich damals noch deutlich weniger begeistert (hat, wenn überhaupt, 1 Stern verdient gehabt).
Wie steht es nun um das vorliegende Hörspiel? War es das mit den Gemeinsamkeiten? Oder steht uns wirklich eine Neuauflage der bereits genannten Folge bevor?

Als Antwort sei gesagt: Nein, es ist keine Neuauflage - es ist ein deutlich stärkerer Realitätsbezug vorhanden als bei "Vampir im Internet" (wobei es auch hier mal schnell zu Verwirrungen kommen kann). Aber ich möchte hier keinen Vergleich zu der alten Folge ziehen, drum:

Das vorliegende Hörspiel lässt sich in einem Wort erklären: Langweilig! Ich finde es wirklich langweilig, trotz zweimaligem Hören bisher. Die Story empfinde ich schon als unrealistisch (für die "Drei Fragezeichen", es sei als Extrembeispiel "Todesflug" erwähnt) und die Wendepunkte bzw. überraschenden Momente sind auch nicht viel besser. Die Sprecher sind zwar ganz ok, aber das rettet die Gesamtsituation auch nicht. Das Hörspiel ist, trotz Rätseln, keines zum Mitraten - sondern allein zum Hören gedacht. Wenn dies theoretisch gut umgesetzt ist, so spricht natürlich nichts sagen - aber bei diesem mehr als 70min. ist dies nicht der Fall. Das Hörspiel konnte/kann mich weder durch seine Musik oder Hintergrundgeräusche, seine Story, seine Sprecher oder sonstwie in seinen Bann ziehen. Es schafft es einfach nicht, eine vernünftige Atmosphäre aufzubauen - und das ist echt schade bzw. traurig! Dazu kann man, um u.a. den Aspekt der Storyline aufzugreifen, z.T. etwas "durcheinanderkommen". Man muss dem Hörspiel, gerade bei den ersten Malen, auch zuhören, um Virtualität und Realität trennen zu können! Es ist also kein Hörspiel, was man "so nebenbei" mal hören kann!

Was spricht ansonsten noch für oder gegen das Hörspiel? Ein weiterer negativer Aspekt sind für mich, mal wieder, die Musik und die Hintergrundeffekte. In Folge 154 ("Botschaft aus der Unterwelt") hat es EUROPA geschafft mal neue Musikstücke einzusetzen - das war erfrischend, hat gepasst, war einfach Spitze! Auch die Effekte waren gut - und hier kehrt man, wie schon in Folge 155 ("und der Meister des Todes") anscheinend leider wieder zu den "altbekannten" Musikstücken aus den 80ern zurück. Sehr, sehr schade....
Auch hatte ich mal wieder das laut/leise-Problem. Die Stimmen der drei Detektive waren gut zu verstehen, die Sprecher aus dem Online-Game leider nicht.

Fassen wir noch einmal grob zusammen:
Positive Aspekte:
- ?!?! vlt. noch die Sprecherleistung oder das es keine "Justus-Jonas-Alleingang-Folge" ist

Negative Aspekte:
- langweilige & unrealistische Story
- fehlende Atmosphäre
- es kommt kein Gefühl für das Hörspiel auf, trotz 70min. (vlt. wäre kürzer = besser gewesen, aber auch das bezweifle ich)
- musikalische Untermalung & Hintergrundgeräusche
- laut/leise-Probleme
(- übertriebene Actionszenen: Dies wirklich nur in Klammern gesetzt, das ist ja mittlerweile nichts Neues mehr)

Nun, was vergibt man für eine solche Folge? Auch wenn es vielleicht nicht allen gefallen wird, da auch dieses Hörspiel seine Hörer finden wird, kann ich wirklich gerade noch so 2 Sterne dafür geben!. Dafür empfinde ich die Story und Umsetzung u.a. als zu langweilig. Die z.T. "schnelle" Musik versucht dies vielleicht wett zu machen, gelingt bei mir aber nicht. Vlt. bin ich auch die falsche Zielgruppe dafür - Online-Gamer haben daran ja vlt. mehr Spaß!?! Ich werde mir dieses Hörspiel sicherlich insgesamt nicht häufiger anhören - bestimmt heute Abend noch einmal entspannt; aber es wird keines meiner Favorites sein!
Ich habe die Hoffnung, dass das kommende Hörspiel (157/im Zeichen der Schlangen) besser wird, da schon die Buchvorlage (erstes Buch von "Hendrik Buchna" für die "Drei ???" , zeichnete sich zuvor bereits für einige "Die Dr3i" Folgen aus) wirklich klasse war!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
(Bitte beachten: Diese 2 Sterne stehen in Relation zu den letzten neueren Folgen, die alten Klassiker berücksichtige ich hierbei für mich gar nicht. Es bringt m.M.n. nichts die ganzen neuen Folgen mit den Alten zu vergleichen. Ich freue mich einfach, wenn eine neue Folge herauskommt und stelle diese (hinsichtlich einer Bewertung) auch nur in Relation zu den neueren Folgen ab dem Rechtsstreit im Jahr 2004/2005 - 2008).

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
P.S. (Update am 25.08.): Ich habe mir das Hörspiel mittlerweile noch 2x angehört und es wird und wird nicht besser - das soll's auch erst einmal gewesen sein. Es wird lange im CD-Regal liegen bleiben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.08.2012 16:11:46 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.08.2012 16:17:04 GMT+02:00
Schechzkeks meint:
Tja es ist soweit: die erste neue Folge der drei ???, die ich mir nicht mehr leiste. Diese Rezi spiegelt alles das wieder, was ich seit langer Zeit bei den neuen Folgen fühle und ich denke, dass bei dieser wieder das selbe rumkommt: purer Frust. Aber ehrlich gesagt kann man ja auch nichts anderes erwarten. Die drei haben sich seit 155 Folgen kein Stück verändert. Sie sind immer noch nicht erwachsen, ebenso wenig wie die Fälle, die sie lösen. Warum war bis heute z.B. kein echter Mord dabei? Die Hörer würden es verkraften. Früher oder später musste es so kommen und ich schätze, meine Sammelleidenschaft endet hier. Die erste Folge, die ich nicht kenne. Schade eigentlich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.08.2012 17:26:45 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.08.2012 17:32:22 GMT+02:00
krautsalat1 meint:
Eigentlich tut es mir deswegen leid, aber ich kann es auch verstehen. Wenn Ihnen die bisherigen neuen Folgen nicht gefallen haben, dann wird Ihnen wahrscheinlich diese auch nicht gefallen. Allerdings gibt es, was die kommenden Folgen angeht, auch wieder Licht am Horizont (die Folgen vor 154 + 155 fand ich persönlich als Bsp. auch gut) - und zwar durch neue Autoren. Andre Marx war für mich lange Zeit der mit Abstand beste "Drei ???"-Autor (bis auf 1-2 Bücher haben mir eigentlich alle gefallen). Fr.Vollenbruch hat sich auch durch ein paar gute Bücher ausgezeichnet, aber die Vertonung ebenjener empfand ich als wirklich schlecht! Bei den neuen Autoren möchte ich vor allem "Hendrik Buchna" sowie "Kari Erlhoff" nennen. Herr Buchna hat sich bereits für "Die Dr3i" Hörspiele: "Das Seeungeheuer", "Verschollen in der Zeit" sowie "Das Haus der 1.000 Rätsel" verantwortlich gezeigt - auch war er am DreiTag beteiligt. Alle seine Werke haben mir bisher außerordentlich gut gefallen. Daher bin ich auch auf das kommende Hörspiel "Im Zeichen der Schlange" gespannt. Auch Fr. Erlhoff hat sehr gute Bücher geschrieben, die zudem vernünftig vertont wurden (speziell die Folgen 154 + 155). Bei "Der namenlose Gegner" (Folge 149) musste Fr.Erlhoff einige Kompromisse bzgl. des Endes eingehen - bspw. ging es eigentlich auch nicht um einen Baum, das musste umgeschrieben werden (näheres dazu auf einschlägigen Drei???-Sites wie rocky-beach).
Kurz um: Es kommt neben der Buchvorlage auch immer auf die Vertonung an - und die hat für mich, bis auf wenige Ausnahmen, auch nachgelassen. Wer nur die Hörspiele kennt und nicht die Bücher, bei demjenigen/derjenigen kann ich die Enttäuschung über manche Folgen (als Beispiel sei hier Folge 136: "...das versunkene Dorf" erwähnt) absolut nachvollziehen. Folge 136 war als Buch grandios, unter den TOP-3 der "Drei ???"-Bücher für mich - die Vertonung war allerdings eine Enttäuschung.
------------------------------------------------------------------------
Allerdings muss ich auch sagen: Diese Serie ist immer noch für Jugendliche/Kinder gedacht, nicht für Ü-25/30 Erwachsene, die die Serie aus ihrer Kindheit kennen. Ein Mord, wie Sie in bspw. erwähnen, würde dazu einfach nicht passen - sicherlich, manche Actionszenen oder Themen von "Drei-???"-Hörspielen, passen auch nicht zu Kindern/Jugendlichen. Aber bspw. ein Mord ist immer noch eine andere Thematik (genauso hinsichtlich anderer Themen, wie bspw. jegliche Art von Brutalitäten...). Man versucht primär immer noch Jugendliche/Kinder anzusprechen - und ich denke, dass bspw. die Thematik "Online-Games" für diese Zielgruppe auch zutreffender ist.
------------------------------------------------------------------------------
Andere Hörspielreihen sind daher vielleicht ansprechender. Dorian Hunter, Gabriel Burns usw. Auch ich bin dazu übergangen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.08.2012 17:29:17 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.08.2012 17:51:45 GMT+02:00
Lionheart meint:
Nachdem es seit der "Botschaft aus der Unterwelt" wieder merklich bergab geht, werde auch ich wieder die Finger von den drei ??? lassen. Wie ich schon mehrfach bei Rezensionen schrieb: Das Label Europa setzt spürbar nur noch auf Quantität, die Qualität bleibt immer mehr auf der Strecke. Um in den Rang von Hörspiellabels wie Titania Medien, Contendo Media oder Der Hörplanet zurück zu kehren, braucht es eben mehr als bloß eine gelungene Episode.

@krautsalat1
Ihrem letzten Einwand kann ich nur bedingt zustimmen. Dass diese Serie auch weiterhin für Jugendliche konzipiert ist mag zwar sein, aber vielleicht liegt genau darin das Problem?! Die Komplexität der Fälle hat mit zunehmender Entwicklung der Charaktere zugenommen. So sprechen die aktuelle Folgen wohl keine 10jährigen mehr an, wie vielleicht noch die sogenannten Klassiker! Man will ein älteres Zielpublikum erreichen, ohne sich an Erwachsenenthemen zu versuchen. Dieser Spagat gelingt einfach immer schlechter. Hinzu kommt ein schlechtes Händchen bei der Auswahl der Musik und auch die Geräuschkulisse ist immer öfter immer weniger überzeugend (etwa bei einem elektrisierten Pool, der eher wie ein Blitzeinschlag klingt).

Freundliche Grüße!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent