Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grace Jones + the human rhythm machine in der Luxusausgabe, 13. Juni 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Nightclubbing (Limited Edition) [Vinyl LP] (Vinyl)
Es gilt als allgemein anerkannt, dass die Alben ‘Warm Leatherette‘ und ‚Nightclubbing‘ (für mich persönlich aber auch ‚Living My Life‘) als Grace Jones‘ beste gelten. Das mag zum Einen an der Songauswahl und an Jones‘ unvergleichlicher Stimme liegen, zum Anderen liegt es definitiv an der luftigen und zeitlosen Produktion von Chris Blackwell und Alex Sadkin und – an der ‚human rhtyhm machine‘ Sly & Robbie, die dieses Album mit so vertrackten wie genialen grooves, die immer irgendwo zwischen Reggae und Funk pendeln, ausstatteten.

Die Neuauflage von ‚Nightclubbing‘ bietet aber – dankenswerterweise auch auf vinyl – noch viel mehr – in doppelter Hinsicht. Erstens, weil das Album durch die hinzugefügte 2te LP nun doppelt so lang ist und zweitens, weil fast alle 12“ Versionen die nun hinzukamen noch besser sind als die Original LP tracks.

Klanglich konnte man da eh kaum mehr was verbessern, waren doch die Originalausgaben von Album und Maxis schon hervorragend. Als Bonus bekommt man noch die beiden outtakes ‚If You Wanna Be My Lover‘ u. ‘Me! I Disconnect From You‘. V.a. letzteres ist ein echter Zugewinn und halt auf alle Fälle die Qualität der anderen tracks.

Schon die 12“ Version von ‚Walking In The Rain‘ mit dem Echo auf der Stimme dem extended keyboard Solo und der extralangen Rhythmus Passage am Ende weiss Spannung aufzubauen, wird trotz 7einhalb Minuten nicht langweilig und klingt sehr schlüssig aus. Die ‚Party Version‘ von ‚Pull Up To The Bumper‘ hat dann eine etwas andere Bass-Spur und wurde auch arrangementmäßig verändert, und zwar so, dass Sie aufgeräumter klingt. Auch ‚Use Me‘ wirkt in der Lang-Version peppiger und schlüssiger. Die Extended Version von ‚Feel Up‘ erinnert dann angenehmerweise noch stärker an den hervorragenden Bowie/Pop Song ‚Sister Midnight‘ (aka ‚Red Money‘) als das LP Original.

Wer also das Original Album schon mochte, der wird vom Doppelpack begeistert sein und wer diesen - man muss es noch mal betonen – zeitlosen Klassiker noch nicht besitzt, der sollte jetzt unbedingt zuschlagen.

Die Vinyl Ausgabe ist tatdellos gepresst, kommt auf 2 fetten 180gr. Scheiben, so wie das heute üblich ist und das Gatefold-cover ist aus dickem schmutz- und fingerbadruckresistentem Karton mit einer Variation de hinlänglich bekannten und herrlichen Akkordeon-Motivs und den Liner Notes auf der Innenseite. So soll eine DeLuxe Ausgabe aussehen. Ein großes booklet mit Fotos von damals wäre noch schön gewesen, aber im Grunde gibt es hier nichts zu meckern. Der Preis auf ama ist allerdings relativ hoch, denn ich selbst habe das Teil in einem Laden um wenigstens 5 EUR billiger erstanden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 15 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.06.2014 10:17:36 GMT+02:00
Rocker meint:
schönes teil. wenn schon neuauflage, dann die hier mit den extra tracks.
aber echt, der preis ist nicht konkurrenzfähig. gibt es anderswo für +/- 20 eier....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.06.2014 10:20:23 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.06.2014 10:20:58 GMT+02:00
V-Lee meint:
ich war v.a. positiv überrascht davon, dass hier beim remastern nicht komprimiert wurde, das hätte viel kaputt gemacht. kann man also vorbehaltlos empfehlen - wenn man, so wie ich - auf diese mucke grundsätzlich steht.

Veröffentlicht am 13.06.2014 10:28:01 GMT+02:00
Der Preis ist hier wirklich etwas abschreckend. Ich habe noch die alte Vinyl-LP in hervorragendem Zustand. Die klingt schon gut. Überlege mir die Doppel-CD hiervon zu kaufen. Hoffentlich werden die anderen Alben auch noch wiederveröffentlicht. Was da auf CD kursiert ist klanglich nicht hörbar. Ihr letztes Album Hurricane fand ich auch zum größten Teil gelungen.
Nightclubbing bleibt mein Favorit von ihr. Es sind zwar zum größten Teil Cover-Versionen, die aber den Originalen mindestens ebenbürtig (Walking In The Rain, Use Me) sind oder diese übertreffen (Nightclubbing und Demolition Man). Libertango will ich auch von niemand anders mehr hören. Auf dem für das Album etwas untypischen Song I've Done It Again zeigt sie, dass sie auch singen kann.
Viele werfen Grace Jones Kühle vor. Ich finde die Platte hat einen sehr warmen zeitlosen Sound. Ich mag das Minimalistische an der Platte. Sly & Robbie und Alex Sadkin haben ganze Arbeit geleistet. Das Cover der LP ist auch eine Ikone der frühen 80er.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.06.2014 12:44:30 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.06.2014 12:53:21 GMT+02:00
Rocker meint:
wenn du noch einen vinyldreher besitzt, würde ich ja die cd sicher nicht kaufen...
wie gesagt, kriegt man anders wo erheblich günstiger und dann ist das auch nur unwesentlich teurer als auf cd.

die kühle ihrer optischen austrahlung geht ja kaum mit der ihres musikalischen vortrags conform. wer sich davon täuschen lässt, hört diese musik wahrschein auch nicht vorbehaltlos an...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.06.2014 13:15:34 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.06.2014 13:16:18 GMT+02:00
Das Kühle habe ich auch bei ihr immer nur optisch empfunden.
Ich habe letztes Jahr sogar noch einen neuen Plattenspieler gekauft. Optik und Klang sind da was ganz anderes im Vergleich zur CD. Dann muss ich nach einer günstigen Doppel-LP fahnden.
Technisch gesehen interessiert mich aber auch die Audio-Blu-ray von Nightclubbing auf der auch die ganzen Bonustracks drauf sind. Solchen Sachen bin ich gegenüber auch immer aufgeschlossen. Haptisch ist das natürlich nicht mit Vinyl zu vergleichen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.06.2014 15:01:06 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.06.2014 15:03:34 GMT+02:00
Rocker meint:
da wirst du wahrscheinlich nicht allzu lange fahnden müssen...
audio blu ray ist ja auch wieder ein ganz eigenes thema und hat mit dem unterschied lp/cd wenig zu tun. und es ist ja nun absolut nicht so, dass alle vinyl-freunde rückständig-altmodische trottel sind. aber es gibt menschen, denen muss man das sicher auch noch erklären.

es ist nur leider so, dass man sich an der fülle von formaten immer schwerfälliger abarbeiten muss, bis man sich wirklich entscheiden kann. aktuelles beispiel: more modern classics von paul weller. einzel-cd, 3cd deluxe-box und vinyl. wer soll da noch durchblicken ? man könnte fast schon von gezielt herbei geführter verwirrung sprechen. ich hab letztlich die deluxe box genommen, weil a) am meisten musik geboten wird und b) dadurch auch das a.m.s. beste preis/leistungsverhältnis vorhanden war. das vinyl war zum zeitpunkt meines kaufs sogar doppelt so teuer wie die deluxe box, aber enthielt nur die 21 songs der einfachen cd. da war für mich die entscheidung schnell gefallen. und die deluxe edition ist auch hübsch....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.06.2014 15:17:39 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.06.2014 15:18:06 GMT+02:00
V-Lee meint:
@ rocker und weller - hab' ich mir auch schon überlegt, aber es ist halt wegen dem sound - der war auf den letzten weller cds eben auch schon so arg komprimiert, deswegen hab' ich mir dann die 'as is now' (meine lieblingsscheibe der letzten dekade von ihm) nochmal auf vinyl gekauft und da war der klang zwar nicht super, aber deutlich besser und dynamischer als die cd.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.06.2014 16:03:49 GMT+02:00
Rocker meint:
ja, die komprimierung ist der einzige nachteil dabei. das ist bei weller leider bekannt. ich finde es jetzt aber nicht vollkommen unhörbar oder verzerrt oder so und seine songs entschädigen mich sowieso zu einem gewissen grad für diesen nachteil.

as is now ist auch meine lieblingssoloscheibe von ihm.
der deluxe box hat hier übrigens jemand nur 1 stern gegeben, mit der begründung, dass nichts neues drauf wäre...naja, das war ja ganz unerwartet bei dem teil....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.06.2014 16:49:26 GMT+02:00
Die Weller CDs hören sich seit Illumination ziemlich grausig und speziell dynamiklos an. Ich finde 22 Dreams bzgl. der letzten Jahre am Besten. Mit Wake Up The Nation kann ich überhaupt nichts anfangen. Sonik Kicks hat dann wieder bessere Songs, obwohl die Krautrockexperimente teilweise etwas nerven. Über die ersten 3 Solo-Alben von ihm geht aber nichts drüber. Speziell das selbstbetitelte Debüt gefällt mir immer besser. Das ist noch etwas abwechslungsreicher.
Die 3 CD Deluxe Box in Buchformat habe ich zuletzt bei einem großen Elektronikhändler bei den Musik-DVDs (!!!) für ca. 22 ¤ gesehen. Da muss ich dann wohl zuschlagen wenn ich mir die Preise hier betrachte. Ein paar Raritäten (Wild Blue Yonder) sind ja drauf.
Wegen der Technik wollte ich hier niemanden beleidigen, falls das falsch rüber gekommen sein sollte. Ich kaufe derzeit auch eher Vinyl als CDs.
Bisher habe ich noch keine Blu-ray-Audio gekauft, habe aber so einige rare DVD-Audios und die machen klanglich schon einiges her. Die Blu-ray bietet im Vergleich zur CD doch einiges mehr an Auflösung. Die Technik muss nur von den Herstellern richtig genutzt werden.
Thematisch von Grace Jones zu Paul Weller. Auch eine Leistung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.06.2014 16:56:48 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.06.2014 16:57:24 GMT+02:00
Rocker meint:
"Wegen der Technik wollte ich hier niemanden beleidigen, falls das falsch rüber gekommen sein sollte."
- nein, keine sorge...

"Thematisch von Grace Jones zu Paul Weller. Auch eine Leistung."
- ja, das können wir ! und noch viel mehr, nicht wahr v-lee....!?
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

V-Lee
(TOP 500 REZENSENT)   

Ort: Wien

Top-Rezensenten Rang: 233