Kundenrezension

20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Samsung DV150F, 21. April 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Samsung DV150F Smart-Digitalkamera (16,2 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) LCD-Display, bildstabilisiert, DualView, WiFi) kobalt schwarz (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Verpackung und Lieferumfang

Die Kamera kommt in einer kleinen, wertigen Pappschachtel zusammen mit dem Ladegerät, einer Handschlaufe, den Garantieunterlagen und einem kleinen, vielsprachigem "Quick-Start-Guide". Eine ordentliche Bedienungsanleitung ist auf der Homepage runterzuladen, was absolut zeitgemäß ist. Eine Speicherkarte ist nicht mit dabei. An sich sinnvoll - was soll man mit den ganzen 256MB-Karten anfangen? Sollte aber beachtet werden, wenn man die Kamera z.B. einem Kind zum Geburtstag schenkt und die Tränen vermeiden will, wenn die Kamera nicht gleich am Geburtstag ausprobiert werden kann. Das Ladegerät besteht aus einem kurzen USB-Kabel und einem kleinen USB-Netzteil. Super, da zumindest das Netzteil mit anderen Geräten austauschbar ist.

Äußeres, Anschlüsse und Speicherkarte

Das Format der Kamera und die Aufteilung der Tasten ähneln den meisten derzeit erhältlichen Kompaktkameras. Das Gehäuse wirkt überraschend qualitativ, lediglich das Objektiv wackelt im ausgefahrenen Zustand etwas. Der einzige Anschluss ist eine proprietäre Samsung-Buchse hinter einer stabil wirkenden Klappe. Die Speicherkarte ist eine micro-SD-Karte. Praktisch, da auch in vielen Smartphones im Einsatz. Ärgerlich nur für ungeschickte oder ältere Nutzer.

Bedienung

Die Bedienung ist fast vollständig selbsterklärend. Im Automatik-Modus sucht sich die Kamera selbstständig das entsprechende Programm, z.B. Makro, Nachtaufnahme oder Panorama, und das recht zuverlässig. Im Programm-Modus sind einzelne Einstellungen direkt veränderbar, z.B. Iso, Weißabgleich und ähnliches. Verschlusszeit und Blende sind nicht einstellbar,was in dieser Kamera-Klasse aber auch nicht zu erwarten ist. Sonst lassen sich die einzelnen Spezial-Programme (z.B. "Sonnenuntergang") auch direkt auswählen. Außerdem stehen noch ein Videomodus und ein Live-Panorama-Modus zur Verfügung, der allerdings nur Panoramen in horizontaler Richtung aufnimmt.

Die Reaktionszeiten der Kamera sind unerfreulich hoch. Sowohl die Einschaltzeit als auch die Zeit vom Drücken des Auslösers bis zum fertigen Foto sind für Schnappschüsse zu schlecht. Besonders negativ fällt auf, dass wenn kurz nach dem Einschalten der Auslöser gedrückt wird, die Kamera gar nichts macht. Um das Foto zu schießen muss man in diesem Fall den Auslöser zunächst wieder loslassen und erneut drücken. Nach dieser Zeit ist dann das spontane Motiv sicher weg bzw. das Lächeln im Gesicht merklich gealtert. Besonders für eine Kamera, die sich als Cam für Soziale Netzwerke verkaufen soll, schlecht. Auch in "betriebswarmem" Zustand unter guten Autofokus-Bedingungen bzw. Vorfokussierung dauert das Aufnehmen des Bildes z.B. für ein "Sprung-Bild" eindeutig zu lange.

Front-Display

Ein besonderes Feature dieser Kamera ist das zweite, kleinere Display an der Frontseite neben dem Objektiv. Das Display hat eine schlechte Auflösung, einen mäßigen Kontrast und laue Farben, aber für die eigentliche Funktion, bei einer Selbstaufnahme besser zu treffen tut es alles was es soll. Es erleichtert die "Self-Shots" dabei tatsächlich sehr! Man sollte natürlich nur beim Auslösen nicht aufs Display sondern leicht daneben in das Objektiv blicken.

Bildqualität

Die Bildqualität ist wie von einer Kamera dieser Preisklasse zu erwarten mäßig. Die 16 Megapixel kommen durch die leichte Unschärfe des Objektivs und vor allem das starke Bildrauschen des Sensors nicht wirklich zum Tragen. Bei Betrachten der Bilder auf einem 24-Zoll-Monitor ist ohne Vergrößerung bei manchen Bildern auch unter guten Lichtverhältnissen bei der Aufnahme und ISO 100 deutliches Bildrauschen erkennbar. Bei Vergrößerungen ist das Rauschen fast immer stark bis sehr stark sichtbar. Bei hohen Brennweiten, besonders maximalem Zoom sind außerdem deutliche Farbsäume an den Kanten sichtbar. Da die Kamera aber wohl hauptsächlich für soziale Netzwerke gedacht ist, sind diese Nachteile durchaus akzeptabel. Bei üblichen Auflösungen im Internet ist davon sicher nur noch wenig zu sehen.

Die Makro-Fähigkeit der Kamera ist überraschend gut. Auch bei Objektweiten von wenigen cm ist eine scharfe Abbildung noch möglich.

WLAN-Funktion

Die Kamera hat für die Nutzung zusammen mit Smartphones ein WLAN-Modul eingebaut. Nach Betätigung der "Share"-Taste wird die Kamera zu einem WLAN-Hotspot, mit dem sich das Handy verbinden kann. Mit der entsprechenden, kostenlosen App von Samsung lässt sich z.B. ein aufgenommenes Bild sofort und automatisch auf das Smartphone übertragen. Interessant ist die Remote-Auslösung. Dabei ist auf dem Smartphone das Live-Bild der Kamera zu sehen. Über einen Button kann dann ein Bild quasi per Fernbedienung aufgenommen werden. Außerdem sind einige Einstellungen wie Zoom vom Smartphone aus bedienbar. Super Idee, wird sich in der Praxis durch die etwas langwierige Bedienung aber wohl nur in Sonderfällen nützlich zeigen. Gruppenfotos sollten schließlich auch spontan und schnell funktionieren.

Die App ist einfach zu bedienen, scheint aber nur für aktuelle Smartphones geeignet zu sein (Samsung Galaxy S funktioniert, iPhone 3G anscheinend nicht.) Im Zweifelsfall vorher testen.

Fazit

Für den geringen Preis bietet die Kamera mit WLAN-Modul und Front-Display erstaunlich viel. Von der sonstigen Ausstattung her handelt es sich um eine typische Einsteiger-Kamera. Die mäßige Bildqualität wird zumindest bei der Nutzung in sozialen Netzwerken nur selten auffallen. Leider eignet sich die Kamera wegen der relativ langsamen Reaktion nur bedingt für Schnappschüsse.

Wer ohnehin eine günstige Kamera sucht und die WLAN-Funktion und das Front-Display praktisch findet, sollte sich die Kamera auf jeden Fall mal ansehen. Wer allerdings hofft, mit der Kamera die begrenzte Bildqualität und langsame Fotofunktion seines Smartphones zu kompensieren, sollte das Geld wohl eher beim Kauf des nächsten Smartphones oben drauflegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins