ARRAY(0xada58300)
 
Kundenrezension

224 von 249 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Bullshit Bingo, 23. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Die Kunst des klaren Denkens: 52 Denkfehler, die Sie besser anderen überlassen (Gebundene Ausgabe)
Wenn Roland Berger und CEOs von Großunternehmen dieses Büchlein über den grünen Klee loben, heißt das dann etwa, dass sie daraus völlig neue Erkenntnisse für ihre geschäftlichen Entscheidungen gewonnen haben? Das würde die Finanzkrise und noch einiges mehr erklären, denn es steht nicht viel mehr darin als das, was einem schon der gesunde Menschenverstand sagen sollte: dass nicht automatisch richtig ist, was alle nachplappern, dass Prognosen unsicher sind, wenn sie die Zukunft betreffen, dass 90 % der Menschen ihre Intelligenz und ihre Fähigkeiten als Autofahrer und Liebhaber überdurchschnittlich finden, dass sie eine einzelne Schwalbe mit dem Sommer verwechseln und hochhängende Trauben automatisch für sauer halten... Und so weiter. Das meiste davon kann man übrigens - und zwar weitaus geschliffener und prägnanter und daher mit weit mehr Vergnügen - schon in dem 300 Jahre alten Hand-Orakel und Kunst der Weltklugheit des spanischen Jesuiten Gracian lesen.

Natürlich spricht nichts dagegen, den Menschen immer wieder von Neuem den Spiegel vorzuhalten. Aber warum müssen es bloß diese oberpeinlichen angeberischen Bullshit-Bingo-Sprüche sein, mit denen der Autor uns zuschmeißt - "The survivorship bias", "The sunk cost fallacy" - als ob man diese Erscheinungen nicht in der Sprache Schillers und Schopenhauers ausdrücken könnte! - und warum muss er uns auf jeder Zeile von Neuem wissen lassen, was für ein toller, erfolgreicher, jetsettender und mit Dutzenden wunderbarer Promi-Freunde gesegneter Mensch er doch ist? Diese Prahlerei verursacht Brechreiz.

Schade eigentlich. Denn dass die Denkfehler, auf die der Autor hinweist, allgegenwärtig sind - vom Hartzie bis zum Minister und - wie einige Rezensenten hier bereits herausgearbeitet haben und ich nicht wiederholen muss - bis hin zu ihm selber - lässt sich nicht leugnen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 14 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.05.2012 19:16:40 GMT+02:00
Morbus Ohm meint:
Derartige Rezessionen sind sehr lobenswert. Danke dafür

Veröffentlicht am 02.08.2012 20:50:38 GMT+02:00
Ich stimme dem Rezensenten zu: All das findet man auch bei Gracian und Schopenhauer, nur sehr viel besser formuliert, viel unterhaltender und ohne die peinliche Angeberei des Herrn Dobellis.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.08.2012 19:46:35 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.08.2012 19:47:11 GMT+02:00
Alexander meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.08.2012 11:31:17 GMT+02:00
Mentor54 meint:
@ Alexander
Und bei Ihnen handelt es sich eindeutig um banale Klugscheißerei (passend zum Objekt der "Rezession").

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.08.2012 11:39:44 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.08.2012 11:41:08 GMT+02:00
Alexander meint:
@mobbingdick

Lieber Klugscheißerei als Scheißescheißerei.

Hoffentlich wissen Sie, was Ihr Pseudonym im Englischen heißt.
Mir wäre das peinlich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.08.2012 11:46:04 GMT+02:00
Mentor54 meint:
@ Alexander
Natürlich weiß ich das! Kleiner Tipp: Nicht immer Andere für blöder halten als sich selbst, das erspart einem manche böse Überraschung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.08.2012 11:56:46 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.08.2012 12:15:04 GMT+02:00
Alexander meint:
@ mobbingdick

Was haben Sie denn? Wer sich "mobbingdick" nennt und die deutsche Bedeutung (= Schw..z) des engl. Wortes "dick" kennt, wird meine Meinung teilen, dass Ihr Pseudonym einfach nur peinlich ist.

Ersparen Sie mir weitere Kommentare. Es interessiert mich nicht, was ein "mobbingdick" zu sagen hat. So was peinliches!
Ich werde Ihre Kommentare auch nicht mehr lesen (ganz einfach, ich klicke auf den Button "Diesen Kunden ignorieren")

P.S. "mobbingdick" hat wirklich kein Niveau! Er hat einen anderen Amazonkunden als Arschloch bezeichnet! Klare Beleidigung!

Beweis:
In einem Kommentarstrang schreibt mobbingdick:

Zitat:
"Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.01.2011 21:45:58 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.01.2011 21:47:05 GMT+01:00
mobbingdick meint:
", Du blödes A....loch!

0 von 5 finden diesen Beitrag nützlich. Sie auch?

Quelle:

http://www.amazon.de/review/R3TBVKDX6YKXD1/ref=cm_aya_cmt?ie=UTF8&ASIN=B00080SJTG#wasThisHelpful

(per Screenshot festgehalten und von mir gespeichert...Amazon wird informiert)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.08.2012 12:04:30 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.08.2012 12:34:26 GMT+02:00
Mentor54 meint:
@ Alexander
Huuh, jetzt habe ich aber Angst!! Nicht nur ein notorischer Klugscheißer, sondern auch noch ein Denunziant! Na ja, das passt ja auch irgendwie zusammen. Dreimal dürfen Sie raten, wie sehr MICH Ihre Ansichten interessieren....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.08.2012 12:31:29 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 05.08.2012 12:33:05 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 19.12.2012 10:31:11 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.12.2012 10:31:36 GMT+01:00
Birdonawire meint:
Der Autor schreibt doch zu Beginn seines Buchs sehr deutlich, dass er nichts Anderes macht als eine angelsächsische Forschungsrichtung zu Denkfehlern zusammenzufassen und "einzudeutschen". Dass er die englischen Titel der einzelnen Denkfehler ohne Übersetzung übernimmt, halte ich für sinnvoll. Dass das alles nicht neu ist, ist doch völlig klar. Hat doch auch niemand behauptet. So läuft es doch immer in der Populärwissenschaft, man denke nur an NLP (gibt's das noch ?).
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin Deutschland

Top-Rezensenten Rang: 819