Kundenrezension

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Behemoth Album, 28. Februar 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Satanist (Audio CD)
Aber eben nicht so herausragend, wie von der Musikjournalistenschar hochgelobt.
Nach 3 Durchläufen warte ich noch immer auf das "Wooooah" Moment, was bisher nicht kommen will.
Mir fehlt ein Ohrwurm-Kracher wie "Decade of Therion" auf der Satanica oder "Conquer All" auf der Demigod.

Tipp für alle, die den "neuen" Behemoth Sound gut finden: Anaal Nathrakh
Die machen den Stil schon länger und m. E. auch besser.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.03.2014 10:01:29 GMT+01:00
Andreas Oelke meint:
Ab dem 4. Durchlauf knallt es so richtig. ;-)
Versuch's mal.
Bei mir hat es auch ein paar Runden gedauert. Und jetzt ist jeder Song ein Oberkracher.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.03.2014 18:19:03 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.03.2014 18:21:12 GMT+01:00
MaY meint:
Ich muss sagen, je öfter desto besser.

Ich finde dennoch 5 Sterne zu übertrieben; es gibt m. E. besseres von Behemoth und auch Besseres in dem Genre.
Vorallem die verwaschenere Produktion, die ich bei vielen Bands, die vorher in dieser Hinsicht einen Antipol zu Behemoth gebildet haben extrem gut finde, ist eben bei dieser Behemoth eher schade (Verschwendung), denn die Songs sind Behemoth steril geschrieben und wären evtl. mit dem entsprechend sterilen Sound noch wirkungsvoller.
Aber das ist obsolet, weil is halt so.
Und is Geschmackssache.

Aus 3 Mal sind auf jeden Fall mitlerweile ca. 10 Mal geworden und ich bleibe dabei, gutes Album, aber "a little overhyped".

Und @ Andreas Oelke:
Versuch ruhig Anaal Nathrakh mal, es wir dein Schaden nicht sein! ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.03.2014 06:51:08 GMT+01:00
Andreas Oelke meint:
Danke für den Tipp mit Anaal Nathrakh. Werde ich mal antesten.

Aber verwaschene Produktion?! Haben wir das gleiche Album gehört? Das klingt bei mir wunderbar klar, organisch und knallt genial.
Ich habe allerdings festgestellt, dass die Boxen gut sein sollten und die Lautstärke hoch.
Ich hab allerdings die Vinyl-Ausgabe.
Und gerade auf diesem Album finde ich die Songs auch nicht steril. Man merkt spürbar die Agression, die Emotionen und die Leidenschaft dahinter. Das Vorgängeralbum war steril, ja. Aber das hier doch nicht!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (32 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (27)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 188.525