ARRAY(0x9f801090)
 
Kundenrezension

49 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Großartiger Player mit kleinen Fehlern, 2. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: iRiver U 10 Tragbarer MP3-Player 2 GB weiss (Elektronik)
Lange habe ich nach einem Player für mich gesucht, der nicht nur ausreichend Speicherplatz bietet sondern auch mit möglichst vielen Dateiformaten umgehen kann und diese in einer hohen Qualität abspielen/anzeigen kann. Zudem sollte er natürlich auch gut aussehen.

Die Geräte iriver waren bei mir schon vor längerer Zeit aufgrund ihrer Soundqualität, ihrem Design und den großen Funktionsumfang in die engere Wahl gekommen.
Der iPod von Apple war dies zeitweise auch, bis ich von Freunden hörte, dass deren Display kaputt gegangen ist und selbst das Quasi-Statussymbol Nr. 1 unter Jugendlichen so einige Macken aufweist (auf die ich jetzt jedoch nicht näher eingehen will).

Ich entschied mich also letztendlich für den iriver U10 in der 2GB Version, da mich mit seinem großen Display überzeugt und dies immer noch tut.
Das Display mit seinen 2,2" und einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln ist wirklich unglaublich gestochen scharf. Ich hätte es selber nicht für möglich gehalten, dass das Anschauen von Musikvideoclips auf einem solchen Display Sinn (d.h. Spaß) macht.
Hinzu kommt das von iriver entwickelte D-Klick System, mit dem man weitestgehend alles steuern kann, indem man einfach eine der vier Seitenkanten des Display sanft herunterdrückt. Über diese Vier-Wege-Steuerung konnte zumindest ich den Player sofort nach dem Auspacken ohne Probleme bedienen ohne mir vorher die Bedienung vorher durchlesen zu müssen. Für manche Funktionen ist dies trotzdem notwendig, aber meiner Begeisterung tat dies keinen Abbruch.
Nett ist auch die sog. Pivotfunktion/-taste mit der man die Anzeige auf dem Display um 90° drehen kann, sodass auch die Einhandbedienung des U10 leicht fällt.
Mir persönlich gefällt auch die Displayanzeige an sich nicht sonderlich: Der Text/die angezeigten Informationen/Menüpunkte "stehen einfach so im Raum" und werden nicht mit einem halbtransparenten Hintergrund unterlegt, weshalb es mit manchen eigenen Hintergründen zu Problemen beim Kontrast kommen kann.
Dies ist aber sicherlich auch Geschmackssache.
Etwas störend war anfangs die lange Reaktionszeit der vertikalen Tasten beim Scrollen durch die Menüs und Listen. Mehrfaches, schnelles Herunterdrücken bewirkte im Gegensatz zum Gedrückthalten kein schnelleres Scrollen - man bewegte sich immer nur maximal 2 Einträge herunter und dann blieb man stehen und musste wieder drücken.
Mit dem 1.64er UMS Update (EU) wurde dieses Problem jedoch behoben, sodass man nun um einiges schneller durchscrollen kann. Seltsamerweise funktioniert dies bei mir jedoch auch nicht immer... :-/

Meine Erwartungen an die Soundqualität wurden hingegen voll und ganz bestätigt. Der Bass ist ausreichend stark und die MP3s klingen einfach schön.
Wo wir gerade von MP3s sprechen - ich bevorzuge eher das Ogg Vorbis Format, dass der U10 wie die meisten Player von iriver auch abspielen kann. Eine Ogg Vorbis Datei hat bei der gleichen Größe wie eine MP3 Datei eine um einiges bessere Qualität bzw. eine größere Bitrate, wobei dies eigentlich nicht ganz korrekt ist (Ogg Vorbis hat eine variable Bitrate).
Deshalb bin jetzt irgendwie ganz auf eine möglichst große Qualität versessen, sodass meine Vorbis Dateien immer ca. 7-10 MB groß sind. Das geht wie gesagt auch kleiner, dann haben sie jedoch eine schlechtere Qualität (aber immer noch eine bessere als MP3).
Jedenfalls wird es bei dem 2GB-Speicher bei solchen Musikdateigrößen und einigen Videoclips leider doch etwas eng. Wer sich einen Player mit ähnlichen Funktionen und min. 20GB wünscht, dem sei an dieser Stelle nicht der iPod sondern der Cowon iAudio X5 (ggf. in der L Version) ans Herz gelegt, der bei mir auch in der engeren Wahl stand.

Neben MP3 und Ogg Vorbis kann der iriver U10 auch WMA, WMA-DRM, ASF, WAV und MPEG4 mit einer QVGA-Auflösung von 320 x 240 Pixeln abspielen und TXT- und JPEG-Dateien anzeigen. Wie ich bereits sagte, ist das Anschauen von MPEG4 Videos wirklich großartig. Um ein beliebiges Video in die oben genannte Auflösung zu zwängen, kann man entweder die mitgelieferte Software iriver Plus2 oder lieber das im Internet verfügbare Programm "iriverter" nutzen, welches die Videos in weniger als einer Minute konvertiert.
iriver Plus2 muss man allerdings trotzdem installiert haben um Musikdateien auf den U10 zu kopieren. Diese werden dann entsprechend ihrer Interpreten, ihres Genres und ihrer Alben, in denen sie erschienen sind, - also ihrer ID3 Tags - im Unterpunkt "Musik" des Hauptmenüs sortiert.
Alle anderen Arten von Dateien, wie z.B. Videos, Text-Dateien und Bilder können wie gewohnt über den Windows Explorer auf den U10 geschoben werden, der unter Windows als Wechseldatenträger erkannt wird. Das geht natürlich auch mit Musik, jedoch wird diese dann nicht unter "Musik" angezeigt (und entsprechend einsortiert), sondern kann nur über den "Browser" Menüpunkt abgespielt werden. Bilder-, Text- und Videodateien werden aber, solange sie sich in den entsprechenden Unterordnern "Pictures", "Text" und "Video" befinden, auch zusätzlich unter den gleichnamigen Unterpunkten des Menüs angezeigt.
Übrigens funktioniert der Player laut dem iriver Europe Support auch unter Linux und wird zumindest als USB Device erkannt. Eine Software existiert jedoch leider nicht, sodass man hier alle Dateien zwangsweise per Drag'n'Drop auf den U10 spielen muss. Die Musik muss dann also über den Browser aufgerufen werden.

Um zurück auf die Qualität zurückzukommen: Der U10 bietet verschiedene Equalizer (Normal, Classic, Live, Pop, Rock, Jazz, Ubass, Metal, Dance, Party, Club, SRS WOW), mit denen man den Sound entsprechend anpassen kann. Einen eigenen Equalizer kann man auch anlegen, um den Klang an den persönlichen Geschmack anzupassen.
Im Übrigen kann man auch Playlists abspielen, leider jedoch nur eine einzige, sogenannte Schnellliste on-the-fly anlegen. Für weitere muss man dann iriver Plus2 nutzen.

Auch der FM Tuner wurde recht ordentlich, jedoch mit kleinen Fehlern umgesetzt. Die Antenne befindet sich nämlich in den Ohrhörern, sodass man nach einem Austausch der sehr guten iriver Ohrhörer durch noch bessere kein Radio mehr hören kann, was für mich recht ärgerlich ist.
Des Weiteren kann man im FM Tuner die Frequenzen manuell oder automatisch nach Sendern durchsuchen oder durch voreingestellte Sender ("Presets") scrollen, die man verändern/löschen/neu setzen kann. Toll ist auch die Aufnahmefunktion des FM Tuners, mit der man direkt das Radioprogramm in frei wählbarer Qualität mitschneiden kann.
Aufnehmen kann man auch über Line-In oder das eingebaute Mikrofon, wobei man auch hier wieder über die Aufnahmequalität entscheiden kann, die mich bei der Einstellung "hoch" auf jeden Fall überzeugen konnte - man kann alles noch klar hören/verstehen und ein Rauschen ist auch nicht oder nur kaum zu hören.
Für eine Line-In Aufnahme ist leider die zusätzlich erhältliche Docking Station nötig, da der U10 selbst keinen Line-In Anschluss besitzt.
Auch benötigt man unglücklicherweise für den Anschluss an den Rechner in jedem Fall das mitgelieferte USB-Kabel oder die Docking Station, da der U10 nur einen proprietären Anschluss besitzt. Aufgeladen wird der eingebaute, leider nicht austauschbare/herausnehmbare Akku auch über USB. Leider wird von iriver auch kein entsprechendes Netzteil mitgeliefert, sodass man sich wohl selber umsehen muss.

Zum Abschluss bleibt noch zu erwähnen, dass der U10 insgesamt recht viele Einstellungen bietet, deren Übersetzung allerdings an manchen Stelle noch fehlerhaft ist (Hintergrundmusik statt Hintergrundbild) oder die noch keine Auswirkung haben (Liedtextanzeige: An/Aus - der Liedtext wird jedoch in keinem Fall angezeigt).
Außerdem verfügt der U10 über einen Wecker und eine Funktion, mit der man Flashanimationen und -spiele (Macromedia Flash Light 1.1) wiedergeben kann.

Insgesamt ist der U10 also ein sehr guter Player, der jedoch einige kleine Fehler besitzt, die insgesamt etwas ins Gewicht fallen. Deshalb bekommt er von mir 4 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.05.2011 09:17:33 GMT+02:00
V. Franke meint:
Eine kleine Korrektur: die Antenne 'befindet sich' nicht in den Kopfhörern, sondern das Kupferkabel der Kopfhörer dient als Antenne. Das funktioniert also prinzipiell mit jedem Kopfhörer, mit - zugegeben - unterschiedlicher Qualität (hat wohl mit der Länge des Kabels und damit der 'Antenne' zu tun)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (1 Kundenrezension)
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
Vergriffen
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 187.122