Fashion Pre-Sale Sport & Outdoor foreign_books Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken saison Hier klicken UHD TVs Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY
Kundenrezension

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein Bericht, der nicht immer glaubwürdig erscheint, 24. März 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Im Meer schwimmen Krokodile -: Eine wahre Geschichte - (Taschenbuch)
Ja, die Thematik des Buches regt zum Nachdenken an! Die menschenunwürdigen Umstände, in die sich Flüchtlinge begeben, um aus einem Land, in dem Terror herrscht, fliehen zu können und das alles mit der Option einer mehr als ungewissen Zukunft, ja, darüber müsste in unserer Wohlstandsgesellschaft viel intensiver diskutiert werden. Leider haben die Politiker der EU-Staaten kaum besseres im Sinn, als über zusätzliche Abschottungsmaßnahmen ihrer Länder nachzudenken!
Das Buch greift das Flüchtlingsdrama am Beispiel des afghanischen Jungen Enaiat auf und beschreibt die einzelnen Stationen seiner Flucht. Die einzelnen Geschehnisse könnten den Leser betroffen machen, haben das bei mir aber nur bedingt getan. Die eher nüchterne Erzählweise gleicht einem Bericht, wobei die Empfindungen und Gefühle von Enaiat deutlich in den Hintergrund treten. Vielleicht vom Autor so gewollt? Na gut, dann sollte man aber nicht von einem "poetischen Roman" (TTT) sprechen.
Eine wahre Geschichte? Neben durchaus realistisch wirkenden Passagen werden Begebenheiten dokumentiert, die meines Erachtens wenig glaubwürdig erscheinen, eine Einschätzung, die ich mit einigen anderen Lesern in einem Literaturkreis teile. Da wird zum Beispiel von einem extrem strapaziösen 26-tägigen Marsch über das Grenzgebirge zur Türkei mit schlechtester Ausrüstung und nahezu keinem Proviant berichtet ( die Entfernung beträgt übrigens ca. 40km), von einer ungeheuerlichen Schlauchbootfahrt zu einer griechischen Insel (sie liegt übrigens in Sichtweite zur türkischen Küste), von einer 3-tägigen Fahrt in einem engen, stockdunklen Lastwagenhohlraum mit einer Flasche Wasser und ohne Wasserlassen (physiologisch überhaupt möglich?), von Schlepperbezahlungen mit Erfolgsgarantie.
Ich habe das Büchlein mit wenig Emotionen gelesen - und das bei diesem Thema! Schade, da hätte man meines Erachtens mehr draus machen können, nein, auch ohne in eine sentimentale Gefühlswelt abgleiten und auf die Betroffenheitsdrüsen drücken zu müssen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.04.2016 15:48:37 GMT+02:00
Galathea meint:
Die Frage ist nun: wieviel Erfahrung hat der Rezensent mit dem Grenzgebirge zur Türkei? Berücksichtigt man schlechte oder keine adäquate Ausrüstung und die Schwächung dur fehlenden Proviant erscheint die Erzählung gleich glaubwürdiger. Die Lastwagenfahrt ist übrigens nicht außergewöhnlich - physiologisch möglich und sogar bewiesen. Etc. Ich habe das Buch (noch) nicht gelesen, kenne aber etliche Flüchtlingsschicksale und halte Ihre Beispiele für absolut nicht unwahrscheinlich. Übrigens: meiner Meinung nach genügt es durchaus, so etwas ganz trocken zu erzählen ... ohne "was draus machen" zu müssen. Die Umstände sprechen für sich selbst. Danke für Ihre Rezension.
‹ Zurück 1 Weiter ›