Kundenrezension

30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überzeugend, 9. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dell U2212HM 54,6 cm (21,5 Zoll) LED-Monitor (DVI, 8ms Reaktionszeit) schwarz (Personal Computers)
VORAB
Auf der Suche nach einem guten Monitor bin ich nach Recherchen (prad.de, Foren etc.), Preis-/Leistungsvergleichen (Computerbase, Heise) relativ schnell auf den Dell gestoßen. Aus meiner Sicht stimmt hier einfach das Gesamtpaket: IPS-Panel, sonstige technische Parameter, Testergebnisse, ein insgesamt sehr angenehm-, unauffällig- und auf die Funktion abgestimmtes Design (schmaler Rand, kein Klavierlack, non glare, höhenverstellbar/drehbar, unaufällige Status-LED- und Bedien-Tasten).

BILD:
Das Bild zeigt sehr ausgewogene, kontrastreiche und natürliche Farben mit sehr guter Blickwinkelstabilität (dank IPS-Panel) und guten Schwarzwerten. Die Ausleuchtung des Monitors ist absolut gleichmäßig. Clouding, Banding, Flashlights u.a. LCD/LED-typische "Schwächen" kann ich nicht sehen. Pixelfehler sind bei mir keine vorhanden.
Zuerst hatte ich den Monitor über VGA als externes Gerät an meinem alten HP-Notebook angeschlossen - hier flimmerte/flirrte es leicht in der Bildmitte des Monitors, was mich anfänglich sehr irritierte. Ich dachte schon an eine Rücksendung. Nachdem dann das neue Dell-Notebook und der DVI-auf-Minidisplayport-Adapter geliefert wurde, hatte ich den Dell U2312HM dann "digital" als externen Monitor angeschlossen. Hier funktionierte dann zum Glück alles korrekt.

EINSTELLUNG HELLIGKEIT/KONTRAST
Der Monitor ist in den Standard-Einstellungen ausgesprochen hell. Bei mir läuft er deshalb mit (nur) 10% Helligkeit und 75% Kontrast. Hier sollte man auch bedenken, dass neben der Schonung der Augen ;-)... die geringe, aber völlig ausreichende, Helligkeitseinstellung einen deutlich geringeren Energieverbrauch des Monitors zur Folge hat.
Bei mir sind in der verminderten Helligkeitseinstellung definitiv keine Geräusche zu hören.

weiter POSITIV:
hervorzuheben ist neben der wichtigsten Eigenschaft (dem sehr guten Bild) und dem matten Display...
> der integrierte 4-fach-USB-Hub (2x li.Seite; 2x unten) welchen (v.a. die beiden seitlichen USB Anschlüsse) ich auch wegen der einfachen Zugänglichkeit häufig nutze
> die problemlose dreh- und schwenkbare Verstellbarkeit des Monitors
> der wirklich sehr stabile und schwere Standfuss
> der einfache Aufbau
> Reaktionszeit: 8ms (damit auch absolut spieletauglich)

------------------------------------------------------------

FAZIT:
> Sehr gutes Bild.
> Preis/Leistung/Design Top.
> Bedienbarkeit und Verstellmöglichkeiten sehr gut.
> Solider und sehr gut verarbeiteter Monitor.
> Uneingeschränkte Kaufempfehlung.

------------------------------------------------------------
ERGÄNZUNG 24.04.2013::
> Auch nach über einem Jahr bin ich vom Monitor weiterhin überzeugt und kann ihn nur empfehlen.
> Ich habe den Monitor um die passende Dell-Soundleiste AX 510 ergänzt: sie wird einfach unten am Monitor angesteckt und passt von der Optik her gut zusammen. Die kleine Soundbar hat für ihre Größe einen erstaunlich guten Klang.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.05.2013 16:51:31 GMT+02:00
Philius Casus meint:
Hallo "Amazonien",

ich habe den gleichen Monitor und ein Problem, evtl. kannst Du mir ja helfen?
Ich möchte ein Smarphone (Galaxy Note2) via Adapter an den Monitor anschließen. Nun haben wir ja einen Displayporteingang als digitalen Standard. Ich finde für mein Smartphone nur einen Adapter von Mini-HDMI --> HDMI. Folglich bräuchte ich ein Adapterkabel von HDMI --> Displayport. Das finde ich aber ums verrecken nicht. Habe mir schon alles mögliche nach Hause liefern lassen, mal war die Richtung falsch, und zwar Displayport --> HDMI oder aber das Bild mist - bei HDMI --> DVI. Das richtige Kabel finde ich einfach nicht und wird wohl in Deutschland wohl auch wenig gekauft.

Hast Du einen Tipp? Gibt es einen guten Versandladen zu Kabeln etc. den man auch mal anrufen kann? Würde mich wirklich freuen.

Sonst bin ich auch sehr mit der Bildleistung und allem was Du aufgeführt hast zufrieden, besonders das matte Display sowie die dezente Oberfläche, Beweglichkeit und Standfestigkeit etc.

Grüße
Filipe

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.05.2013 21:42:13 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.05.2013 09:43:41 GMT+02:00
Amazonien meint:
Hallo Filipe,

laut HDMI-Spezifikation, welche von der HDMI-Licensing-LLC (hdmi.org) verabschiedet wird, entsprechen Display-Port-zu-HDMI-Kabel nicht dem offiziellen HDMI-Standard und dürfen daher ab Mitte 2011 nicht mehr verkauft werden (siehe u.a. hier: http://www.computerbase.de/news/2011-07/displayport-hdmi-kabel-ohne-lizenzierung/ )

Laut HDMI Licensing LLC sei ein solches Kabel nicht zugelassen, da sich an einem Ende ein HDMI-Stecker und am anderen ein Display-Port-Stecker befinde. Die HDMI-Spezifikation schreibt aber u.a. vor, dass sich an beiden Enden eines HDMI-Kabels jeweils ein HDMI-Stecker befinden muss. Weiterhin ist es jedoch erlaubt, einen Adapter mit Display-Port-Stecker und HDMI-Buchse zu nutzen, der letztendlich dieselbe Funktion erfüllt wie ein Display-Port-zu-HDMI-Kabel. An diesem Adapter ließe sich dann ein normales Mini-HDMI auf HDMI-Kabel anschließen. Die Spezifikation wäre mit den beiden HDMI-Steckern damit erfüllt. Vielleicht könntest Du es mal mit diesem Adapter probieren:DELOCK Adapter Displayport-Stecker > HDMI-Buchse.
Mit DELOCK habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht, u.a. auch in Verbindung mit dem Dell-Monitor: zum Anschluss an ein Dell-Notebook nutze ich ein MiniDisplayport-auf-DVI Adapter.

Einen Tipp für einen empfehlenswerten Online-Shop betreffes Kabel etc. habe ich leider nicht bzw. bisher nicht kennengelernt. Als Plattform für den Wissensaustausch zu allen möglichen technischen Themen kann ich das Hifi-Forum ( http://www.hifi-forum.de/ ) empfehlen.

Ich hoffe meine Tipps bringen Dich etwas weiter.

Viele Grüße
Amazonien

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.05.2013 08:04:23 GMT+02:00
Philius Casus meint:
Hallo Amazonien,

danke für die ausführliche Antwort. Ich werde mal den Laden anrufen und fragen ob der Datenstrom in die richtige Richtung geht. Danke - evtl. berichte ich hier nochmal.

Grüße Filipe

Veröffentlicht am 18.09.2013 11:53:56 GMT+02:00
Domi. K. meint:
Wie sieht es mit USB aus, lassen sich daran extene 2.5" Festplatten betreiben, diese haben ja fast nie ein externes Netzteil sondern werden über USB mit Strom versorgt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.09.2013 13:46:32 GMT+02:00
Amazonien meint:
Hallo Domi. K.,

laut Handbuch können die USB-Ports max. 2,5 Watt je Anschluss zur Verfügung stellen (Leistungsaufnahme). Beispielsweise nutze ich regelmäßig und ohne Probleme diese WD My Passport, ext. 2,5 Zoll Festplatte an den seitlichen USB-Ports.

Viele Grüße
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Amazonien
(TOP 50 REZENSENT)   

Ort: Germany, Deutschland

Top-Rezensenten Rang: 16