earlybirdhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch fleuresse Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Kundenrezension

4.0 von 5 Sternen Starkes Album!, 18. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Happiness Is the Road (Audio CD)
Obwohl "Essence" und "The Hard Shoulder" als zwei getrennte Einzelkunstwerke zu sehen sind, sind sie auf Happiness is the road vereint und werden somit von mir auch in dieser Rezension zusammen betrachtet. Gleich vorweg sei gesagt, dass HITR nicht mit dem "Überhammer" der 00er Jahre "Marbles standhalten kann - zumindest meiner Meinung nach. Essence wurde auch in Form eines Konzeptalbums konstruiert, verbunden mit dem Metathema und Übertitel des Albums. The Hard Shoulder indes besteht aus einer einzelnen Kollektion von Songs. Essence ist insgesamt eher ruhig geraten. Fängt es doch recht langsam und getragen an sind auch auf dem Titelstück, Trap the Spark oder Wrapped up in time eher ruhige Momente enthalten. Nichtsdestotrotz wirkt das Konzept stimmig und schlüssig. Die Songs sind für Marillionverhältnisse eher kürzer geraten und bewegen sich meist um eine Spielzeit um die 5 Minuten, die Strukturen der Songs wirken sehr konstruiert und durchdacht, man spürt das die Band hier sprichwörtlich nach der Essenz einer guten Idee suchten - und sie fanden. Spätestens ab Nothing fills the hole packt einen die Atmosphäre des Albums. Bei Woke up lassen die Jungs es erstmals richtig krachen, auf Trap the Spark nimmt das Album plötzlich wieder eine ganz andere Wendung, die am Ende ein grandioses dramatisches Finale bedeutet.Im euphorischen "A state of mind" wird der positive Grundzug des Albums gefestigt. Bis hierhin war mir nicht klar, dass Marillion auch mit eher fröhlichen Sounds so hoch punkten kann. Happiness is the road ist dann eine Oper in sich. Eine Art Police-Remineszenz mit der typischen Marilliondramatik a'la Neverland. In der zweiten Hälfte des Albums werden bei mir sehr stark Remineszenzen an die 2. Hälfte von Afraid of Sunlight wach. Weniger wegen der Art, mehr wegen der Tiefe der Songs und ihrer Qualität als Gesamtes besser da zu stehen als die Summe der Einzelteile. Das Level von AOS wird jedoch nicht ganz erreicht, gehört dieses doch definitiv zu dem Allerbestem, was diese Band je schuf. Daher: Essence weiss sehr zu gefallen und beinhaltet starke Songs, steht jedoch im Vergleich zu den ganz grossen Nummern doch etwas zurück. Perfekt reflektiert wird die Musik vom grandiosen 128 seitigen Artwork vom Spanier Antonio Seijas in der Special Edition. Dieses kann natürlich auf der Jewelcase CD nicht vollständig enthalten sein.
The Hard Shoulder startet frisch und fetzig mit Thunder Fly, einer Uptempo Nummern, die auch verträumte Momente und ein fantastisches Finale hat. Kraftvoll ummalt von Synthesizer und Mosley's versetztem und doch irgendwie straightem Beat legt Rothery ein grandioses Solo hin. Einer der stärksten Momente des Albums. Es folgen zwei starke Progjuwelen im 8-10 Minuten Kaliber: The man from planet marzipan überzeugt mit durchdachter Struktur und durch starke Instrumentierung aller Musiker, die das Thema des Songs grandios in Szene setzen. Allerdings ist der Mittelteil m.E. etwas lang geraten, wodurch das Stück nicht in der ganz oberen Liga mitspielt. Mit dem sphärischen Asylum Satellite #1 folgt ein weiterer melodramatischer Knaller der vor allem durch Steve Rothery's Facettenreiches Solospiel und schwerbeladene Syhntesizer von Mark Kelly bestimmt wird. Die Überdrehtheit der frühen Pink Floyd wird hier mit dem bombastischen Gilmour-Gitarrensound auf die Marillion-Art gekreuzt. Allerdings folgt mit Older than me der absolute Tiefschlag. Ein sehr getragener Song der es definitiv nicht auf ein Marillion Album verdient zu kommen. Mit Throw me out folgt ein ebenfalls getragener mittelklassiger Song, der stark an die Beatles im Stile von Eleanor Rigby oder Marillion's These Chains erinnert, ohne jedoch daran zu kommen. Das darauffolgende eher akkustische Half the World mag für andere Bands eine manierliche Nummer sein, ist jedoch auf einem Marillion-Album allenfalls Beiwerk. Ähnliches gilt für Especially True, welches irgendwie unfertig wirkt. Es bleiben das rockig-starke Whatever is wrong with you mit intensivem Finish und "Real Tears for Sale", welches auch mit den Marbles Knallern keinen Vergleich zu scheuen braucht. Alles in Allem erschweren die kürzeren schwächeren Stücke das durchgehende Hörvergnügen und schwächen somit den Genuss der zweiten Scheibe auch ab, so dass ich insgesamt auch nur 4 Sterne für Happiness is the road geben kann. Die Special Edition mit dem fantastischen Artwork ist ein wahres Kunstwerk, der Sound und der Mix sind fast durchgängig stark, einzig die Innovation eines von Meegan produzierten Marillion-Albums schafft Mike Hunter allerdings nicht aus den Jungs rauszuholen, so scheint mir zumindest. Denn nur wer mit dem Anspruch und der Einstellung "Sie sind jedesmal näher dran das perfekte Album zu machen" (Dave Meegan, 2004) drangeht, kann es auch schaffen, das perfekte Marillion-Album..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins