holidaypacklist Hier klicken Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16
Kundenrezension

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen nur ein guter Song..., 24. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Crusader (Audio CD)
Mit ihrem damals 6. Studio-Werk schielten Saxon allzu offensichtlich über den großen Teich. Während die Band damals mühelos die größten Hallen in Europa füllte, nahm man in den USA kam Notiz von den Mann um und hinter Biff Byford. Die Produktion ist sehr kommerziell ausgefallen und die Songs sind, für Saxon-Verhältnisse, ohne Pepp. Lediglich der Opener überzeugt vom ersten bis zum letzten Ton und hätte durchaus bereits auf dem großartigen Vorgängern Platz finden können.

Die Scheibe fiel damals bei Kritikern und Fans genadenlos durch und selbst heute (bin Fan seit 1990) höre ich mir diese Scheibe nur extremst selten an. Für mich ist es nicht nachvollziehbar wie Saxon so ein schwaches Machwerk abliefern konnten, während man ein paar Jahre zuvor mit Knallern wie *Wheels Of Steel* oder *Strong Arm Of The Law* selbst Iron Maiden mühelos in die Tasche stecken konnte.

Die Band lernte aber aus diesem Miesgriff wenig, die folgenden Scheiben schlugen leider in die selbe Kerbe und erst 1990 mit "Solid Ball Of Rock" fand man zurück zur alten Güte.

FAZIT: kein Glanzstück in Saxons Backkatalog...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.01.2015 10:43:30 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.01.2015 10:51:25 GMT+01:00
Genau nur der Titeltrack ist wirklich gut. Richtiges Fazit. Als Maiden Fan sehe ich's mit dem "mühelos" verständl. etwas anders, haha...
Ps: auf Grund ihrer besseren Vorgänger Alben gekauft damals, und dem schöne Cover - und dann gähnnn... erst ab "Solid Ball..." wieder ernst zu nehmen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.01.2015 15:04:11 GMT+01:00
*Als Maiden Fan sehe ich's mit dem "mühelos" verständl. etwas anders, haha...*

Und das könnte wiederum ein Indiz dafür sein, das ich Recht habe... ^^

Horns

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.01.2015 11:46:01 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.01.2015 11:47:22 GMT+01:00
Meintwegen, wenns scheh' macht, ...wir bleiben immer Gentlemen...;)
Objektiv (als Saxon,Priest Accept, Maiden Fan also) gesehen ist das Saxon Debüt von 1979 sicher schwächer, als das von Maiden 1980. Saxon war nur noch etwas produktiver, brachte dann gleich 2 starke Alben im Jahr. Deshalb wird da immer von "Speerspitze des NWOBH" geredet. Priest mit *British Steel* gab's aber auch und einige andere, Accept wollen wir auch nicht vergessen...(die nat. keine Briten sind,haha) so ist das manchmal mit den Indizien

Metalgruß

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.01.2015 17:09:59 GMT+01:00
Gentleman? Das waren früher diese Typen die mit Degen und Pistole aufeinander los gingen weil sie ihre gediegene Borniertheit pflegten - soweit sollte es nicht kommen... ^^

1980 waren Saxons großes Jahr, mit zwei Alben und vier Singles in den Charts. Mein subjektiver Eindruck ist also soweit nicht hergeholt. Geblieben ist davon natürlich nichts, womit man meinen Satz nur als kurzfristige *Bestandsaufnahmen* werten sollte.

Horns

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.01.2015 18:08:15 GMT+01:00
Selbstverständlich - ähm nicht. Ja die Charts - Saxon war für mich damals auch keine richtige Metalband, wie Iron Maiden z.B. deshalb fand ich die Vergleiche immer etwas daneben. Saxon ist doch mehr eine Rock N' Roll Band, während Maiden anspruchsvoller, progressiver ist. Balladen haben die auch erst 1992 (eine halbe) gemacht. Saxon bzw. deren Fans haben sowieso einem Maidenkomlex, das habe ich seit damals immer wiedergemerkt - am Ende ist eine Menge Mißgunst dabei. Sie wissen das, denn oben den Seitenhieb auf Maiden bringt bei Saxonrezi's immer was. Bei Maidendebüt usw. schreiben Sie aber nicht wie "besser" Saxon zu dem Zeitpunkt war - käme dort auch weniger gut an. Ich denke, das mein Kommentar nachvollziehbar ist.
Metalgruß von der Basis

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.01.2015 11:01:21 GMT+01:00
Bei den Bewertungen zu *Strong Arm Of The Law* und *Wheels Of Steel* findet sich kein Querverweis auf Maiden, warum sollte ich also bei Maidens Debüt einen Hinweis auf Saxon platzieren? Ob man Maidens Debüt wirklich zu 100 % als Metal bezeichnen sollte, darüber kann man bei den punkigen Songs natürlich auch diskutieren... ^^

Das Sammelsurium das sich N.W.O.B.H.M nannte war nie eindeutig Metal. Am eindeutigsten würde ich noch Angel Witches Debüt als Heavy Metal bezeichnen. Und es war 1980 nun mal so das Saxon mit zwei bzw. drei LPs den Jungfrauen ein Stück voraus waren, ein Jahr darauf sah das schon ganz anders aus und als Crusader auf dem Markt kam hatten Iron Maiden die Sachsen schon weit abgehängt. Ist nun mal so - und Fankomplexe haben mich von jeher nicht gekümmert ^^

Horns

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.01.2015 16:36:57 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.01.2015 16:41:32 GMT+01:00
Das kann ich alles unterschreiben. Es war auf jeden Fall eine interessante Zeit - bis Ende der 1980'erJahre hinein. Denke, wir sind uns doch soweit darüber einig, dass eine Chartplatzierung einer "Hartwurst" Band doch zu sagen wir mind. 75% eher gegen die Mucke, als dafür spricht... und Saxon schielte ja ständig danach - sowas kann doch kein echter Metalhead auf Dauer tolerieren - das hat man bei anderen namenhaften Bands doch auch erlebt wohin das führt.
Ein Kommentar kommt auch mitunter nicht so an wie gewollt, weil ich oft vergesse, wie wichtig die Gestik dabei ist - die hier nat. fehlt;).
Zum Saxon Komplex noch mal.: Es gibt z.B. Meinungen, das Saxon ihren Majordeal wegen Steve Harris verlor. Als ob er ein Vetorecht bei der EMI gehabt hätte. Total albern. Sowas würden die "ihren" Künstlern wohl kaum einräumen usw. - und selbst wenn es so wäre - seitdem Saxon den Deal verloren haben(nach Destiny) sind ihre Platten viel besser - also müssten sich alle im Saxon Lager doch bei Iron Maiden erst recht für den "Bärendienst" bedanken, ;))) - das naheliegendste - nämlich, dass die Plattenverkäufe zu Recht zurückgingen - bei dem Krampf - darauf kommen die natürlich nicht.
Metalgruß
‹ Zurück 1 Weiter ›