Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der beste und stärkste, 20. August 2013
Ich habe zig Sorten getestet, bevor ich überhaupt zum Schmalzler kam. Für einen Raucher, der nicht mehr rauchen will, ist in erster Linie die Frage entscheindend: wie wirkt der Schnupftabak? Hier ist dann wiederum die wichtigste Frage: wie wirkt der Schnupftabak morgens? Die zweit wichtigste Frage ist dann: wie schmeckt der Schnupftabak? Daran schließt sich die nächste Frage an: wie angenehm ist er zur Nase. Schließlich ist noch entscheidend, wie er nun riecht. Nach diesen Kriterien habe ich nun über einige Monate alles getestet.
Da aber nun mal für einen Raucher die Frage der Nikotinwirkung entscheidend ist, hat dieser Schnupftabak entscheidend gepunktet - auch wenn er nicht so beworben wird. Er ist sehr nikotinstark. Er lässt sich im Vergleich zu anderen Schnupftabaken, die ebenfalls viel Nikotin enthalten, sehr gut schnupfen - es ist halt ein Schmalzler. Der Geschmack ist für mich das Nonplusultra. Sternecker Schmalzler schmecken auch hervorragend, aber die sind deutlich leichter im Nikotingehalt. Pöschl Schmalzler haben einen relativ hohen Nikotingehalt, sind aber auch stärker aromatisiert. Dieser Tabak ist für mich optimal. Er hat nen sehr hohen Nikotingehalt, gleichzeitig einen Tabakgeschmack und riecht gut nach Zartbitter Schokolade.
Habe nun jeden Schmalzler probiert und habe jede Menge Snuff`s probiert. Die Snuff`s habe ich fast alle weg geworfen. Entweder waren sie so fei gemahlen, dass man sie gleich in den Hals bekam, oder sie hatten dermaßen viel Menthol, dass man dachte die NAse explodiert, oder sie schmeckten übel nach Ammoniak.
So kam ich dann innerhalb weniger Wochen bei den Schmalzlern an. Kein Menthol - bis auf wenige Ausnahmen - kein Ammoniakgeschmack und eine gelungene Konsistenz.
Bei den Schmalzlern angekommen wurde es dann schwer den optimalen Tabak zu finden, denn die sind irgendwie alle auf ihre Weise gut. Nun kommt aber das Argument des Menschen in`s Spiel, der Nikotin schätzt und keinen wichtigen Grund sieht es nicht mehr zu konsumieren. Hier bleiben dann nicht mehr sehr viele Schmalzler übrig. Nach einer ausgiebigen frühmorgentlichen Testphase wurde sehr schnell klar: der Brasil Fresco ist es. Der "Brasil doppelt fermentiert" schmeckt ähnlich, hat aber logischwerweise weniger Nikotin, da er ja doppelt fermentiert ist. Der "Fresco feinst" schmeckt eher rauchig und ist weniger nikotinstark.
Fazit: dieser Tabak ist für mich der Tabak, wo alle Fäden zusammenlaufen.
Nun kann man natürlich lange darüber diskutieren, warum jemand nicht einfach einen kalten Entzug macht und nach wenigen Wochen gar kein Nikotin mehr braucht. Genau so könnte man über den Zuckerkonsum der Menschen diskutieren, über den Fersehkonsum oder über alle anderen ungesunden Aspekte des Lebens. Nun sind in den letzten JAhren unglücklicherweise Nikotinkonsumenten am Pranger gelandet. Zum Teil ist das verständlich, weil bislang Nikotinkonsum mit Rauchen zusammen hing. Das wird nun mit der Renaissance des Schnupftabak und alternativen Möglichkeiten wie der E-Zigarette zunehemend entkoppelt. Aktuell fühlt sich der rauchfreie Nikotinkonsument immer noch ziemlich schlecht. Viel schlechter als der Marathonfersehgucker oder Bonbonesser.
Aber das sei nur am Rande bemerkt. Wer weiterhin Nikotin konsumieren will, aber keine Lust mehr auf Teer, Blausäure und 1000 weitere Schadstoffe hat, dem sei dieser Tabak empfohlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel nicht verfügbar
Rezensentin / Rezensent