Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Kundenrezension

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr positiv überrascht..., 25. Oktober 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Halloween: H20 (DVD)
Vorweg einmal muss ich sagen, dass ich "Halloween H20" vor allen anderen Halloween-Teilen (incl. "Halloween 1") gesehen habe. Und ich muss sagen, dass ich auch besonders dem ersten Teil von Halloween, den alle sehr gut finden, nichts abverlangen kann. Vielleicht liegt es daran, dass ich zur jungen Generation gehöre und mehr an den modernisierten Varianten Gefallen finde. Jedoch finde ich die Charaktere der Halloweenreihe sehr beeindruckend umgesetzt. Man siehe Jamie Lee Curtis, die die Rolle der Laurie Strode von Anfang an sehr überzeugend wiedergegeben hat. Das besondere an den "Halloween"-Filmen ist, dass die einzelnen Personen den Zuschauern nahgebracht werden und man fängt an, diese Personen zu mögen und sich in ihre Lage hineinzuversetzen. Genau das macht in einem Horrorfilm den Thrill aus, der in den "Halloween"-Teilen, zum Teil auch durch diese fürchterlich angsteinflößende Figur des Michael Meyers, den Teufel in Person, zum Erscheinen kommt. Auch in "Halloween H20" kommen Liebhaber von Schockmomenten und gut durchdachten, schrecklichen Morden nicht zu kurz.
Laurie Strode, die inzwischen Mutter eines 17-Jährigen Sohnes namens John (Josh Hartnett) und Lehrerin an einer Privatschule ist, ist auch nach 20 Jahren immernoch von Erinnerungen und Albträumen ihres Bruders Micheal Meyers geplagt. Trotz ihrer neuen Liebe (Adam Arkin) greift sie regelmäßig zum Alkohol und wird von Angstzuständen heimgesucht. Doch weiß sie nichts von einer von ihrem Sohn und seinen Freunden (Michelle Williams, Adam Hann-Byrd und Jody Lyn O'Keefe) geplanten Halloweenparty. Jedoch kehrt wie vorgeahnt Micheal Meyers zurück um auch seine letzten Verwandten auszulöschen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod.
Der Star für mich ist neben Jamie Lee Curtis die Nachwuchsschauspielerin Jody Lyn O'Keefe, deren Tod durch dessen Brutalität und Härte wirklich dem Hartgesonnensten schockt. Jedoch wird in "Halloween H20" erfreulicher Weise nicht auf stumpfes Gemetzel, sondern viel mehr auf Spannung gesetzt. Dieser Film hat meiner Meinung nach 5 Sterne verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.04.2011 13:17:15 GMT+02:00
wem ein film nur nicht zusagt weil nicht genug blut fliest, der tut mir leid
filme müssen nicht im blut waten um spannend zu sein..der erste und zweite
teil schaffen es auch ohne riesige blutlachen spannung zu erzeuge und zu schocken

zur info..ich mag auch die blutigen filme land of the dead,texas chainsaw massacre u.s.w..
aber auch die filme die durch musk,schnitt undshauspieler eine spannung erzeugen können
mit wohldossierten schockeffekten
‹ Zurück 1 Weiter ›