Kundenrezension

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es trifft den Nagel auf den Kopf!, 29. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Zahltag: Ein Fall für Kostas Charitos (Gebundene Ausgabe)
Dieser Roman trifft den Nagel der griechischen Misere auf den Kopf! Spannend, zum Kopfschütteln und Fremdärgern, aber auch einfühlsam in seiner Beschreibung der privaten Verwerfungen, die sich in der Familie des Kommissars infolge der griechischen Tragödie ereignen. Einziges Manko, wie auch schon in seinen Vorgängerromanen - diese ständigen Fahrtroutenbeschreibungen durch die Athener Innenstadt. Diese allein machen geschätzt schon 10 Seiten Roman aus. Da fragt man sich was das soll? Soll der Leser mit dem Stadtplan unter dem Buch lesen? Soll er die Routen in Athen persönlich ablaufen? Oder erwartet Herr Markaris von seiner Leserschaft, dass sie das Verkehrswegenetz Athens auf der Festplatte hat? Natürlich ist klar, dass es sich um eine Übersetzung aus dem Griechischen handelt, doch auch ein Grieche aus Thessaloniki, Volos, Patras, Ioannina oder Irakleio wird nicht den Athener Stadtplan verinnerlicht haben? Oder doch?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.11.2012 11:36:20 GMT+01:00
Tiffany meint:
Die Wegbeschreibungen, die hier moniert werden, finde ich amüsant und auch hilfreich. Amüsant, weil ich mich sofort einfinden kann in den Topos, hilfreich, um die Situation vor Ort und die Geschwindigkeit nachzuvollziehen. Manchmal schlage ich auch Google Earth auf, um gleichzeitig die Route zu verfolgen. - Die Straßen, die Charitos (Makaris) nimmt, sind eigentlich allen im Land selbst und Gästen von außerhalb ziemlich bekannt, so ähnlich wie die Hauptdurchgangsstraßen von Berlin. Man darf auch nicht vergessen, dass Griechenland kleiner als D ist, also (fast) jeder Grieche Gelegenheit oder Verpflichtung hatte, Athen zu besuchen. Lieber Geniesser, also vielleicht ein Anreiz, die Stadt selbst zu besuchen? Der Verfasser hat auch dazu ein Buch geschreiben ;-))
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Bern

Top-Rezensenten Rang: 432.122