Kundenrezension

42 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Fortsetzungen die die Welt nicht braucht, 11. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Vier Seiten für ein Halleluja II: des etwas anderen Schreibratgebers zweiter Teil - die Tempest Artikel 2004-2008 (Broschiert)
Dieser Kauf war verschwendetes Geld.

Das erste Buch "Vier Seiten für ein Halleluja" war gut.
Man konnte etwas lernen, hatte gute Beispiele.
In jedem "Kapitel" wurde ein neuer Fehler hervorgehoben, den es zu vermeiden gilt.

Wer das von diesem Buch erwartet, wird bitter enttäuscht.
Hier steht nichts drin, was nicht schon in Band 1 stehen würde.
Eine Fortsetzung wie eine Kuh. Wiederkäuend. Dafür sind die Beispieltexte noch um längen schlechter ... und Roentgen geht nicht mal auf die wirklichen Probleme der Texte ein.

Einen Tipp hat uns Herr Roentgen in beiden Bänden verschwiegen.

"Will ein Verlag dein Buch nicht veröffentlichen, bring es nicht im Selbstverlag heraus ... es könnte wirklich schlecht sein."
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.08.2010 14:23:55 GMT+02:00
Manuel Pollak meint:
Die Pointe müsste heißen: Will kein Verlag dein Buch veröffentlichen, bring es nicht im Selbstverlag heraus - es könnte wirklich schlecht sein!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.0 von 5 Sternen (2 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 11,98
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 313.893