Kundenrezension

25 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wie sie sich mit einer vertrauten Geste eine Strähne hinters Ohr schiebt..., 4. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Der Hof (Gebundene Ausgabe)
Sean ein junger Engländer, flüchtet nach Frankreich, wo er bei einem entlegenen Hof hängenbleibt. Warum und vor was er auf der Flucht ist, erfahren wir erst im Laufe der Auflösung gegen Ende der Geschichte. Dort wird er den komischen und griesgrämigen Schweinezüchter Arnaud kennenlernen, der dort mit seinen beiden Töchtern und einem Enkelkind lebt. Eine zurückgezogene Familie, die ihr Grundstück eingezäunt und mit Fussfallen versehen hat. Arnaud ist nicht gut auf die dortigen Dorfbewohner zu sprechen und umgekehrt ebenso. Als Sean in eine solche Tretfalle tritt, wird sein Fuss schwer verletzt. Eine Tochter des Bauern findet ihn und beide Töchtern bringen ihn zum Hof um ihn zu verarzten. Obwohl er kein gern gesehener Gast dort ist, gibt es kleine Annäherungen, die schliesslich dazu führen, dass Sean dort beginnt, das baufällige Haus zu reparieren, gegen Kost und Logis - versteht sich. In kleinen Schritten, bekommt er langsam Zutritt in diese kleine Familie, die sich ein wenig für ihn öffnet und interessiert, doch herrscht dort ein recht gereiztes und seltsames Familienklima. Mathilda ist die ältere und Gretchen die jüngere Tochter.

Während Mathilda ihren Vater mit Kochen und Haushalt versorgt, hasst dagegen die jüngere Tochter ihre ältere Schwester, die sich irgendwie dort, doch wie einem Gefängnis vorkommt, aus dem sie sich nicht befreien kann. Ihre Mutter ist schon gestorben und so leben dort der Vater (Arnaud) und seine Töchter. Es werden dort Sanglochons" gezüchtet, eine Kreuzung zwischen Haus - und Wildschweinen. Je länger Sean dort ist, desto mehr spürt er, was dort für ein Leben herrscht, wo verschiedene Geheimnisse gehegt werden, denen er sich langsam annähert, wobei er immer aufpassen muss, nicht selbst in die Fänge des unberechenbaren Arnaud zu gelangen, der schon mal gerne ein Gewehr in die Hand nimmt und in der Gegend rumballert. Als Sean, Jean-Claude vom Dorf kennenlernt, erfährt er, dass sein Bruder Louis schon seit 18 Monaten vermisst wird. Louis war angeblich mit der älteren Tochter Mathilda liiert. Jean-Claude glaubt, dass Arnaud, seinen Bruder umgebracht hat. Das ist die Eintrittstür, in jene seltsamen Geheimnisse, die diesen undurchschaubaren Schweinezucht-Hof umwittert...

Beckett lässt auf zwei Erzählebenen die Story parallel vor sich her laufen. Entweder sind wir auf dem französischen Hof, oder wir sind in England, genau genommen in London. Von dort schildert Beckett, das Leben, bevor Sean nach Frankreich geflüchtet ist. Er schildert darin eine Liebe zu Chloe, die einen tragischen Verlauf nimmt und schliesslich dazu führt, dass eben Sean abhauen muss. Zumindest hier sind die Gründe für die Flucht, relativ bald voraussehbar. Die Story, die sich anfangs etwas zäh dahinschleppt, kommt dann aber doch vor allem gegen Ende richtig in Fahrt. Auf den ersten 200 Seiten, wird man wirklich nur mit kleinen Details informiert, bis man überhaupt einmal einen Gesamtüberblick über den Plot bekommt. Wunderbar geschrieben, sind Passagen in denen Sean in eigener innerer Beschäftigung seine Situation reflektiert und welchem liebevollen Blick er dort den Menschen begegnet, auch wenn sie nicht immer mit ihm nett und freundlich umgehen. Die Zeichnung der Charaktere finde ich toll herausgearbeitet, gerade Mathilde und Sean sind zwei Hauptfiguren, mit denen man sich irgendwann als Leser zu solidarisieren beginnt. (Wenn man mal von dem süssen Hündchen Lulu" absieht, der am Schluss eine Extra-Honorierung erfährt.)

Auch wie Beckett, hier Körpersprache deutet und auf den Punkt bringt (Wie sie sich mit einer vertrauten Geste eine Strähne hinters Ohr schiebt") finde ich schon einfach klasse von ihm gemacht. Zwischendurch wird's immer wieder ein wenig gruselig, ohne dass ganz grass werden würde, wie das ja bei seinen früheren Büchern wohl der Fall war (rote Buchtitel wie etwa Tiere, was mir jedoch NICHT gefallen hat). Am Ende kommt der Leser auf jeden Fall auf seine Kosten und dürfte unter anderem auch den Erfolg von Simon Beckett erklären lassen. Auch wenn die erste Hälfte etwas langatmig noch nicht so richtig in die Gänge kommt, hat Beckett trotz allem einen sehr lesenswerten und soliden (Soft-)Thriller geschrieben, der klasse geschrieben ist, auch wenn er vielleicht nicht ganz an die Klasse seiner Hunter-Reihe herankommt. (Das letzte Buch von ihm Verwesung: David Hunters 4. Fall hat mir besser gefallen) Nur deswegen, ist dieser Roman noch lange kein schlecht Geschriebener! Eine Geschichte die auch mit erzeugter Atmosphäre und weniger Spannung daherkommt und (trotz vieler enttäuschter Leser), trotzdem toll gemacht ist. Die enttäuschten Meinungen finde ich sehr schade. Warum kann ein Autor wie Beckett, nicht auch einmal noch etwas anderes versuchen? Warum muss immer an das vorangegangene die Messlatte gehalten werden??? Ich bedauere das sehr. Und vor allem: Das ist für mich bei weitem kein Grund, dieses Buch schlecht zu bewerten...So, das muss mal gesagt sein!

Kleiner Nachtrag / 13.2.2014:

Für interessierte Leser die Beckett noch nicht kennen, empfehle ich dieses Buch ganz besonders! Und: Beckett ist diese Woche unterwegs an die Spitze der Spiegel-Liste auf Platz Nr.1, ein Beweis dafür, dass sich Leser auch von den enttäuschten Berichten nicht abhalten lassen wollen. Leser, die die Hunterreihe noch nicht kennen oder nur teilweise kennen, wozu ich auch gehöre, dürfen sich noch zusätzlich auf die früheren Bücher (Hunter-Reihe) wie Die Chemie des Todes: David Hunters 1. Fall, Kalte Asche: David Hunters 2. Fall, Leichenblässe: David Hunters 3. Fall oder Verwesung: David Hunters 4. Fall freuen, das ist doch auch was. Finden Sie nicht?

2.Anmerkung / 10.3.2014

Heute in der einzigen Lesung von S.B. in der Schweiz gewesen. Beckett hat einen kleinen Ausschnitt von seinem nächsten Roman gelesen und für alle Fans sei schon mal vorgespurt: Der nächste Beckett wird ein Hunter-Roman!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.02.2014 21:11:22 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.02.2014 21:12:58 GMT+01:00
Montmorency meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.3 von 5 Sternen (313 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (90)
4 Sterne:
 (63)
3 Sterne:
 (51)
2 Sterne:
 (59)
1 Sterne:
 (50)
 
 
 
EUR 19,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

A. Zanker
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   

Ort: CH

Top-Rezensenten Rang: 252