Kundenrezension

67 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Asus steht für gute Qualität, 29. Dezember 2009
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus X5DIJ-SX155L 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Pentium T4300 2.1GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, Intel 4500M, DVD, Linux) (Personal Computers)
Schon seit Monaten überlegte ich, was ich mir denn nun für ein Notebook zu Weihnachten wünschen soll.

Ein Asus-Notebook? Ja! Asus ist ja unter den weltweiten Top-4 unter den Mainboard-Herstellern und ist ja bereits sehr bekannt. Außerdem hat dieser Konzern ja den Netbook-Boom ausgelöst und muss von Notebooks ja etwas verstehen. Außerdem war der Test des Vorgängers mit der Modell-Nr. X5DIJ-SX101L auf notebookjournal.de ausschlaggebend für mich - auch bei cnet.com sah ich eine #1 Bewertung. Im Unterschied zum Vorgänger ist dieses Modell mit einem etwas schnelleren Prozessor ausgestattet (T4300 mit 2,1 GHz statt T4200 mit 2,0 GHz).

Ich benötige ein Notebook für generelle Office-Tätigkeiten und zum Surfen im Web, oder auch für nicht so leistungshungrige, kleinere Spiele, das zu einem günstigen Preis, alles andere brauch ich nicht - denn für alles andere hab ich einen leistungsstarken PC. Auch Windows 7 soll darauf optimal laufen und eventuell eine Linux-Distribution (mein Favorit Ubuntu) als Dual-Boot. Außerdem generelle, kleinere Programmiertätigkeiten oder zwischendurch für Emulations/-Virtualisierungssoftware, da ich Entwickler bin soll darauf laufen. Der Onboard-Grafikchip Intel 4500M gibt auch HD-Videos (1080p - Full HD) problemlos wieder, auch Bildbearbeitungen sind kein Problem. All diese Aufgaben erfüllt dieses Notebook zu einem sehr sehr günstigen Preis. Da kann man wirklich nicht Nein sagen, was man da für den Preis bekommt:

Ein sehr gut verarbeitetes, für diesen Preis wirklich hochqualitatives Notebook und allen gängigen Anschlüssen. Gut, Spielereien wie eSATA oder HDMI hat das Notebook nicht, aber in dieser Preisklasse ist das auch nicht nötig und für generelle Einsatzzwecke auch nicht. VGA-Anschluss zB an den Beamer od. LCD-TV, 4x USB Anschlüsse, Ethernet/Netzwerkanschluss, alles da. Sogar WLAN nach dem neuen N-Standard. Standard WLAN b/g ist natürlich vorhanden. Arbeitsspeicher ist bis zu 4 GB aufrüstbar - dies ist aber nur interessant für Virtualisierungssoftware (zB Emulation eines Betriebssystems). Ein heller LED-Bildschirm verlängert die Akkulaufzeit und zaubert ein beeindruckendes Bild auf den Schirm (satte Farben, guter Kontrast). Ein Manko gibt es: Durch die Hochglanz-Oberfläche des Notebooks sieht man gleich jeden Fingerabdruck, aber es gibt ja Mikrofasertücher und weg sind sie. Auch im Außenbereich oder bei starker Sonneneinstrahlung kann es sein, dass der Bildschirm zu stark zurückspiegelt (ist ja ein Glare-Bildschirm, kein matter).

Das Wichtigste: Es bleibt schön kühl auch bei längerer Laufzeit, Lüfter ist fast nicht hörbar - nahezu komplett leise. Die Akkulaufzeit beträgt im normalen Arbeitseinsatz ca. 3-4 Stunden. Sehr gut in dieser Preisklasse. Die Halbwertszeit von technischen Geräten insbes. Computer ist ja gering - was bringt ein Modell für 1000 € wenn das nach 1-2 Jahren nicht mal mehr die Hälfte wert ist - gerade im Notebookbereich kann man sich nach Ablauf der Garantie (hier 2 Jahre Abholservice) eh schon ein neues Modell holen da das alte ja meilenweit überholt ist und Einzelteile nicht/oder nur schwer aufrüstbar sind.

Ich installierte Windows 7 - Prof. 32-Bit und nach ca. 20 Minuten war der Laptop einsatzbereit. Achja, alle Treiber werden automatisch mittels Treiberinstallation von Windows 7 installiert. Keine manuelle Treiberinstallation mehr! Man muss dazu sagen, dass ab Werk eine nahezu nicht nutzbares Linux-Betriebssystem mitgeliefert wird. Das am Besten gleich von der Platte runterlöschen und am Besten ein Windows 7 oder Ubuntu Linux installieren. Das läuft dann wie geschmiert - klar wer von installeren eines Betriebssystems keine Ahnung hat, soll jemand anderen fragen oder sich ein Modell kaufen, wo ein Betriebssystem bereits installiert ist. Ideal für Leute, die kein mitinstalliertes Zwangslizenz von Windows benötigen, oder Studenten auf der Uni, die bereits zB eine Lizenz für Windows von der Uni bekommen, oder gleich Linux raufspielen. Funktioniert auch im Alltag oder im Wohnzimmer perfekt für nahezu aller Aufgaben aufgrund hoher Akkulaufzeit, Dual-Core und 2 GB RAM. Rechenleistung ist ja heutzutage eigentlich kein Thema mehr für Alltagsaufgaben und bei diesem Notebook auch nicht - für Standardanwender völlig ausreichend.

Nun zu den technischen Details:

Im Windows 7 - Leistungsindex habe ich folgende Werte mit diesem Laptop:
Prozessor - 5,4
Arbeitsspeicher - 5,4
Grafik - 3,1
Grafik (Spiele) - 3,3
Primäre Festplatte - 5,6

Klar, dass dieser Laptop für aktuelle 3D-Games aufgrund der Intel-Onboard-Grafik nicht eingesetzt werden kann. Für alles andere: Ja! Aero-Oberfläche von Windows 7 läuft klasse. Auch für einer meiner Verwandten habe ich dieses Notebook gleich mitbestellt - auch er ist sehr zufrieden.

Nach mehreren Betriebsstunden habe ich eine Betriebstemperatur von 32-33° Celsius (abgelesen durch HWINFO32), und das mit dem Standard-BIOS. Es gibt hier aktuell ein anderes Notebook-Angebot mit einem ähnlichen Preis und mehr Arbeitsspeicher, ich denke jedoch AMD-Prozessoren haben in Notebooks nichts verloren - zu hohe Hitzeentwicklung, viell. ist es ja jetzt besser geworden - jedoch habe ich keine gute Erfahrungen mit zB Turion-Prozessoren in Notebooks gemacht. Besonders in Notebooks gehört immer noch eine Intel-CPU rein. Die klaren Vorteile dieses Notebooks sind die gute Verarbeitung (Haptik), der LED-Bildschirm und nahezu fast keine Hitzeentwicklung gepaart mit guter HW-Komponenten Qualität des Geräts, außerdem 2 Jahre Pick-Up/Returnservice/Garantie statt einem Jahr.

Einen detaillierteren, bebilderten Bericht siehe auf meinem IT-Blog klammwall.blogspot.com!

Fazit: Sehr empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.01.2010 23:30:40 GMT+01:00
R. Schulz meint:
Mich würde interessieren ob das Notebook auch die AdobeCS3 mit macht (Photoshop, Illustrator, InDesign und Flash). Da ich auf diese Programme nicht verzichten kann.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.01.2010 22:36:57 GMT+01:00
jazzbassman meint:
Das dürfte unter Windows XP oderWindows 7 problemlos funktionieren,die CS3-Suite läuft schon auf wesentlich leistungsschwächeren Systemen!

Veröffentlicht am 25.01.2010 22:02:41 GMT+01:00
R. Schulz meint:
Danke, Win7 ist bereit gelegt und das Notebook bestellt :) deine Rezension war sehr hilfreich und hat mich letztendlich zum Kauf bewogen nun hoffe, dass mir das Notebook gute Dienste leisten wird.

Veröffentlicht am 27.01.2010 22:16:39 GMT+01:00
leselampe meint:
Habe aufgrund Ihres Kommentars das Notebook gekauft und bin nun im Dilemma, welche Windows-Version ich kaufen soll.
Der T4300 Prozessor verfügt laut Herstellerangabe über 64-Bit Technologie. Windows 7 (Home Office) gibt es in einer 32 und 64 bit Version. Sie haben ein 32-bit Windows installiert. Könnten Sie das näher erläutern, was da die Vor/Nachteile der beiden Versionen sind? Mit herzlichem Dank, Kurt

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.02.2010 21:37:28 GMT+01:00
Fred meint:
Das freut mich, dass meine Rezension hilfreich war.

Ja, also ich bin jetzt nach 2 Monaten immer noch sehr zufrieden mit dem Gerät.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.02.2010 21:51:54 GMT+01:00
Fred meint:
32-bit: Vorteil, das nahezu alle Anwendungen drauf laufen. Nachteil: Es können bei 4 GB Arbeitsspeicher unter Windows 7 32-Bit nicht die vollen 4 GB adressiert (verwendet) werden. D.h. man hat dann nur 2,5 -3,5 GB Arbeitsspeicher (RAM) zur Verfügung. Je nachdem, wieviel MB die Grafikkarte sich auch noch davon abzwackt.

64-bit: die vollen 4 GB Arbeitsspeicher können adressiert (verwendet) werden, aber nicht alle gängigen Anwendungen laufen darauf bzw. Hersteller bieten nicht immer die Anwendungen, die in 32-Bit Windows 7 verwendet werden auch für 64-Bit an.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.02.2010 22:16:25 GMT+01:00
MixMasterMike meint:
Die neuen Athlon II und Turion II Prozessoren von AMD sind nicht nur schneller als die alten, da sie auf den K10 Kernen wie im Phenom II basieren, sondern auch kühler und bieten darüber hinaus standardmässig Funktionen wie AMD-V die diese billigen Intel CPUs nicht haben. Ebenso wird ein Athlon II sogar etwas schneller sein als so ein abgespeckter Pentium.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Österreich

Top-Rezensenten Rang: 1.629.980