Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine packende Erzählung - mit einigen Fehlern, 8. April 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Furious Love: Elizabeth Taylor und Richard Burton - Die Liebesgeschichte des Jahrhunderts (Gebundene Ausgabe)
Die Liebesgeschichte von Dick und Liz gehört zu den Klassikern der jüngeren Geschichte, und die Filmkarrieren beider sind so interessant, dass man dieses Buch gerne und möglichst in einem Schwung liest. Es gibt hunderte Bücher zu dem Thema, die den Autoren als Quelle dienen. Hinzu treten die Liebesbriefe von Richard Burton an Liz und sein Tagebuch, das vor allem im englischen Original seine Liebe zur Sprache zeigt und dabei auch den Leser entzückt.
Ein Wermutstropfen sind einige kleinere faktische Fehler und Auslassungen, beispielsweise, wenn Ringo Starr schon 1970 eine Ehefrau namens Barbara Bach untergeschoben wird, die er erst einige Jahre später kennen lernen wird, oder Peter O'Toole als Lügner dargestellt wird, der damit angibt, ebenso häufig keinen Oscar bekommen zu haben wie Richard. Ärgerlich, aber auch verständlich ist die schonende Weise, mit der die Autoren Liz Taylor behandeln, weil die ihnen nämlich Material zur Verfügung gestellt hat, offensichtlich gegen das Versprechen der Weichzeichnung. Dazu gehört auch die steile These, Burton habe seine Filmkarriere Taylors klugem Coaching zu verdanken, wofür unterschlagen wird, dass er schon durch Filme wie "Die Robe" einer der größten Leading Men Hollywoods war, bevor er Liz beim Dreh von "Cleopatra" kennen lernte.
Trotzdem, alles in allem eine gute und detaillierte Besprechung des verrückten Lebens des letzten wirklichen Star-Ehepaares und ihrer heftigen Liebe!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.04.2012 21:00:12 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.04.2012 21:07:58 GMT+02:00
christine meint:
Hallo Nuria,
über das (angebliche?) Gespräch zwischen Burton und O`Toole musste ich auch die Stirn runzeln. Es ergäbe vielleicht einen Sinn, wenn es vor O`Tooles dritter Nominierung (für "The Lion in Winter", 1968) stattgefunden hätte (insgesamt kommen sie ja beide auf jeweils sieben), aber so zeitlich richtig klar war mir das im Text auch nicht. Insgesamt fand ich das Buch leider stellenweise auch zu geschwätzig, aber bei mir waren es auch noch vier Sterne. Grüße, Christine

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.05.2013 13:31:03 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.05.2013 13:31:25 GMT+02:00
N. Lahmann meint:
Ergänzung: Das Gespräch zwischen Burton und O'Toole fand auf einem gemeinsamen Flug am 28. Juli 1967 statt. Quelle: Richard Burtons Tagebuch in dem er das Gespräch ausführlich beschreibt
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Nuria
(VINE®-PRODUKTTESTER)   

Ort: München

Top-Rezensenten Rang: 9.758