Kundenrezension

54 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein seltsames Büchlein ..., 26. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Über den Tod und das Leben danach: Jubiläumsausgabe (Gebundene Ausgabe)
Schwer zu glauben, dass hier so viele positive Rezensionen zu diesem Buch zu lesen sind. Vielleicht kommen sie von Leuten, die sich vorher noch nicht mit der Materie befasst hatten und jetzt erleichtert sind, dass der Tod nicht unser endgültiges Aus bedeutet!
Ich bin schon sehr lange völlig davon überzeugt, dass wir durch den Tod lediglich in eine andere Dimension übergehen und wollte nun endlich ein Buch dieser Sterbeforscherin der ersten Stunde lesen.
Ich fand das Buch enttäuschend - recht oberflächlich, voller Wiederholungen, auch die Ausdrucksweise ziemlich platt und simpel. Das Büchlein ist winzig, kaum mehr als 100 Seiten, relativ groß gedruckt mit anderthalb Zeilenabständen, weshalb es auch kaum länger als einen Nachmittag dauern sollte, es durchzulesen.
Die gleichen Beispiele, die das Weiterleben nach dem Tod beweisen sollen, werden wieder und wieder gebracht - allein die Geschichte des Mannes, dem bei einem Unfall die Beine abgetrennt wurden, wird dreimal erzählt. Die "drei Stufen des Todes" werden ebenfalls dreimal erklärt. Ganze Sätze wiederholen sich, alles ist in einem sehr eindringlichen Ton gehalten, und ich konnte mich des Eindrucks nicht erwehren, dass die Autorin mich hier von etwas überzeugen will, dessen sie sich selbst nicht völlig sicher ist... Es fehlt mir hier die innere Ruhe, mit der man seine Dinge vertreten kann, wenn man nicht mehr das Gefühl hat, sich für seine Meinung rechtfertigen zu müssen.
Außerdem störten mich die ständigen Verweise auf Gott, "Seine" allumfassende Liebe und "Seine" Güte.
Die Schicksale der Menschen, die eine Nahtoderfahrung hinter sich haben, gehen hier leider ziemlich unter, obwohl viele wirklich interessant und verblüffend sind. Vielleicht hätte Frau Kübler-Ross die Geschichten dieser Menschen besser für sich wirken lassen, anstatt sie sozusagen als Beweise für ihre Theorien heranzuziehen und sie immer wieder ähnlich zu kommentieren.
Ein Stern also nicht des Themas wegen, sondern für die Art und Weise, wie der Stoff aufbereitet wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.11.2013 19:06:21 GMT+01:00
Frosch meint:
Hallo,
bin gerade auf der Suche nach einem Buch, dass mir hilft meine Angst zu überwinden. Wüsste daher gerne, ob du vielleicht ein anderes Buch empfehlen würdest!

Vielen Dank

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2013 21:57:46 GMT+01:00
Danke für deine Reaktion - leider kann ich dir nicht weiterhelfen, da ich selbst noch immer auf der Suche nach einem guten Buch zum Thema bin. Ist nicht so einfach! Liebe Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.11.2013 09:21:16 GMT+01:00
Emil Ennui meint:
Hallo Frosch,

meinen Sie die Angst vor dem eigenen Tod, die Angst vor dem Tod anderer, nahe stehender Personen oder allgemein?

Sonnige Grüße

Emil

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.12.2013 15:07:44 GMT+01:00
Ein gutes Buch, das etwas wissenschaftlicher angelegt ist, sich in den Grundaussagen aber im Wesentlichen mit diesem deckt wäre das Buch "Endloses Bewusstsein" von Pim van Lommel.

Veröffentlicht am 01.10.2014 01:05:10 GMT+02:00
Leonis meint:
………...vielleicht kommen sie von Leuten, die sich vorher noch nicht mit der Materie befasst hatten.
Ich kann mir aber auch gut vorstellen das das genaue Gegenteil der Fall ist. Natürlich kämpfen wir hier gegen unseren Verstand an und dieser will so etwas wie sagen wir Beweise.
"DMT-Das Molekül des Bewusstseins" oder "Den Kopf aufbrechen" wäre ein kleiner Anfang. Aber es dauert Jahre den Verstand in andere Richtungen zu lenken.
Es grüßt "Der Overview Effekt" -:)
‹ Zurück 1 Weiter ›