Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Liebeskonzil, 12. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Die Todesurteile des Sondergerichts Freiburg 1940-1945: Eine Untersuchung unter dem Gesichtspunkt von Verfolgung und Widerstand (Splitter) (Gebundene Ausgabe)
Den „frechsten und kühnsten, den geistreichsten und revolutionärsten Propheten seines Landes“, so hat Kurt Tycholsky Oskar Panizza gefeiert. In diesem Band wird „Das Liebeskonzil“, das als das wichtigste gilt, was Panizza geschrieben hat, neu zugänglich gemacht. Seit er 1894 erschien, hat der Text für viel Aufregung gesorgt. Gott, Christus, Maria darzustellen, wie ihnen angesichts der immer zügelloser lebender Menschheit nichts mehr anderes einfällt, als ausgerechnet den Teufel um Hilfe zu bitten – er bringt die Lustseuche, die Syphilis, unter die Menschen - : das war nicht nur im katholischen Bayern ein Skandal. Panizza wurde der Prozess gemacht.
Werner Schroeter hat „Das Liebeskonzil“ verfilmt. Als Vorlage benutzte er eine Aufführung des Teatro Belli in Rom. In einem umfangreichen Materialteil enthält dieser Band Auszüge aus dem Drehbuch, Standphotos und alle wichtige Daten von Werner Schroeters Film.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.05.2009 20:20:30 GMT+02:00
Sowohl die Produktbeschreibung als auch die Rezension stimmen mit der jetzt erhältlichen Ausgabe (ISBN 13: 978-3923646166) in keiner weise überein und sind daher irreführend. Weder das Liebeskonzil von Panizza noch das Drehbuch von Schröter werden behandelt. Sie kommen überhaupt nicht vor!
Es handelt sich vielmehr um auszugsweise angeführte Urteile über Kleinkriminelle, die zum Tode verurteilt wurden. Wen das interessiert ist gut bedient, aber mit dem Liebeskonzil hat da überhaupt nichts zu tun!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Wintergarten, Deutschland

Top-Rezensenten Rang: 988.265