Kundenrezension

21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker, 9. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Highway 61 Revisited (Audio CD)
Highway 61 unterscheidet sich von seinem Vorgänger Bringing It All Back Home (In Deutschland Subterranaen Homesick Blues betitelt) durch einen deutlich klareren und schärferen Sound, was nicht zuletzt am Wechsel des Produzenten (Bob Johnston kam für Tom Wilson) liegt. Mike Bloomfield an der Leadgitarre sorgt für unaufdringlich geniale fill-ins, Al Koopers genudle auf der Orgel ist klassisch. Daneben sorgen weitere Top-Sessionmusiker für eine tolle Begleitung, Mr. D selbst unterstützt die Band mit Gitarre, Piano und, unvermeidlich, Mundharmonika.
Die einzelnen Songs:
Like A Rolling Stone: Eine klassische Single, 7 Minuten lang. Der Text liest sich fast gehässig, der Gesang ist anklagend und zornig. Oberflächlich gesehen handelt das Lied von jemanden, der wohlbehütet aufgewachsen ist und sich nun plötlich auf der Straße wiederfindet. Unterschwellig sind Anklagen gegen Dylans Kritiker aus der Folk Szene auszumachen: "Now you gonna have to get used to it!" schreit er fast eine Zeile und meint damit den harten Rocksound, mit dem er seine ehemaligen Fans verstört.
Der Refrain ist legendär: "How does it feel? To be own you own? With no direction home? Like a complete unknown? Like a rolling stone?
Tombstone Blues: Hart und schnell. Ein Wasserfall surrealistischer Bilder ("The geometry of innocent flesh on the bone").
It Takes A Lot To Laugh: Ein langsamer Shuffle. Nach der wahnsinnigen Berg- und Talfahrt von Tombstone fast bedächtig und erholsam.
From A Buick 6: Erdiger R & B vom feinsten. Dylan besingt eine eine erdverbundene "Mama", eine "graveyard woman", ein "junkyard angel".
Ballad Of A Thin Man: Auf Vinyl hat dieser Song die erste Seite beendet. Ein bedrohliches Piano-Intro führt in einen düsteren, surrealistischen Song. Hier rechnet Dylan mit Mr. Jones, dem Spießer schlechthin ab. "Well, you walk into the room/Like a camel and then you frown/You put your eyes in your pocket/And your nose on the ground/There ought to be a law/Against you comin' around/You should be made/To wear earphones/Because something is happening here/But you don't know what it is/Do you, Mister Jones?"
Queen Jane: ein etwas seichter Song mit gefälliger Melodie
Highway 61: Wieder ein 1 A R & B Song mit witzigen und gleichzeitig bedrohlichen Zeilen. Genial die Polizeisirene, von Dylan gespielt.
Tom Thumb's Blues: Schleppernder Blues. Der Text ist paranoid und klaustrophobisch zugleich. Der Sänger ist in Juarez gefangen und nichteinmal Alkohol und "harder stuff" können dem Sänger den Aufenthalt erträglich machen. Etwas von All Along The Watchtower ist hier vorweggenommen. Schließlich erlangt der Protagonist hier aber die Chance, zurück nach N.Y. zu gehen.
Desolation Row: Der lyrische Höhepunkt, untermalt von einer bittersüßen spanischen Gitarre. In den 11 Minuten Spielzeit treten auf: Romeo, Cnderella, Ophelia, Quazimodo, Kain und Abel, Einstein, das Phantom der Oper, T.S. Eliott, Ezra Pound u.v.a.
Highway 61 ist ein Klasiker,der eigentlich nur noch von Dylans nächster Platte "Blonde On Blonde" und seiner schmerzvollsten LP aus den 70ern, "Blood On The Tracks" übertroffen wird. Die Todessehnsucht, das Chaos und die verzweifelte Suche nach einem Ausweg die Blonde und Blonde beherrschen sind auf dieser LP bereits vorgezeichnet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 4.196.890