Kundenrezension

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Virtuosität, und zwar richtig, 7. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: You Can't Do That on Stage Anymore Vol.2 (Audio CD)
Zuerst sollte ich auf einen Fehler in der Rezension von "Ein Kunde" hinweisen. Hier spielt keine Big-Band, von daher gibt es keine Bläser-Arrangements. In der Tat ist diese Formation eine stark abgespeckte Version der Roxy-Band und kommt mit 6 Mann aus. Trotzdem ist die CD wegen der ultra-rasanten Tempi und hochgradig komplexen Stücke den Preis mehr als wert. Nachdem die Band nun über ein Jahr lang Zappa's Musik gespielt hatte, war sie in Fleisch und Blut übergegangen, so dass sie sie wohl auch mit verbundenen Augen hätten spielen können. Die Sound-Qualität ist wegen miserablem Touring-Equipment nicht besonders gut, gut genug jedoch und die Musik ist sowieso jenseits von Worten, wobei CD 1 besser ist als CD 2, aber wohl eher für Vollblut-Musiker geeignet. Definitiv keine CD die man auflegt wenn die Tante zu Besuch kommt für Kaffee und Kuchen, aber das ist wohl den meisten klar, die Frank Zappa auch nur vom Hörensagen kennen. Anspieltipps: Inca Roads (Tatsächlich ähnelt diese Version der Studio-Version sehr, ich finde diese jedoch wegen Live-Atmosphäre und flüssiger Performance besser), Echidna's Arf, Don't you ever..., Dog Breath Variations, Uncle Meat
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.01.2010 22:11:42 GMT+01:00
Inco Roads ist deswegen der "Studioversion" so ähnlich, weil das Gitarrensolo aus Helsinki in die Albumversion eingebaut wurde (steht im Cover von "One Size fits all"). Die angebliche "Studioversion" ist ansonsten aus der KCET TV Show, also auch live, und im Original zu hören auf der DVD "A Token of my Extreme").
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.9 von 5 Sternen (7 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: München

Top-Rezensenten Rang: 723.067