Kundenrezension

32 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tierbestimmung mit Ting: Ebenso naheliegend wie genial, 16. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Der Kosmos Tier- und Pflanzenführer: 1000 Arten, 4000 Abbildungen (Taschenbuch)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich bin Biologe. Und obgleich das Klischee nicht stimmt, dass wir Biologen uns allesamt mit allem auskennen, was da kreucht und fleucht und blüht und sprießt, stimmt immerhin soviel, dass ich ein ganzes Regalbrett voller Bestimmungsbücher habe. Als mir im Vine-Club dieses Buch angeboten wurde, hätte ich daher fast weitergescrollt. Noch eins? Wozu?
Aber dann fiel mein Blick auf den Zusatz „für Ting-Stift“. DAS leuchtete sofort ein. Wer’s nicht kennt: Der Ting-Stift ist ein Gerät von Format und Größe eines dicken Kulis, das über einen Infrarotsensor in der Spitze Codes ablesen kann, die für das Auge unsichtbar auf eine Seite gedruckt sind. Wird ein Code erkannt, dann spielt der Stift die entsprechende Klangdatei ab. Ich kannte das bis dahin nur von Kinderbüchern, die auf diesem Wege, wie man das heutzutage nennt, „interaktiv“ werden. Der Nutzen für einen Tier- (und Pflanzen-) Führer war offensichtlich.

Doch zunächst zum Buch. Der Kosmos Tier- und Pflanzenführer ist ohne Register 521 Seiten dick und beschreibt auf jeder Seite zwei Arten. Etwas mehr als die Hälfte (bis Seite 292) sind Tiere, der Rest Pflanzen und Pilze. Zu jeder Art sind unter dem deutschen der wissenschaftliche Name, Größe und Hauptbeobachtungszeit angegeben. Dann folgt ein Text mit etwa acht Zeilen, der Wissenswertes, teils Anekdotisches über die Lebensweise beschreibt, und darunter ein Hauptphoto von ca. 5cm x 3cm, sowie ringsrum noch einige kleinere Zusatzphotos. Am äußeren Seitenrand gibt es ein kleineres (2,8cm x 2cm) Photo der Art in ihrem Habitat, Infos zu Vorkommen und Merkmalen und eine Verbreitungskarte.
Bei den Tieren und Pflanzen ist die Auswahl der dargestellten Arten sehr umfassend. Mir sind auf den ersten Blick keine Lücken aufgefallen. Umgekehrt kann man fragen, wie sinnvoll es ist, Arten aufzunehmen, die im deutschsprachigen Raum nicht vorkommen und auch ohne Buch leicht zu erkennen sind, wie Elch, Rentier oder Rosaflamingo. Mager und willkürlich ist dagegen die Auswahl der Pilze. Allerdings würde wohl ohnehin niemand, der Pilze ernsthaft sammeln und bestimmen will, auf dieses Buch setzen.

In meinem Regal stehen nebendran die direkten Vergleichskandidaten. Der Kosmos Naturführer ist keine Konkurrenz im eigenen Haus: Er ist eher eine Übersicht über Lebensräume und ökologische Zusammenhänge und ist überhaupt nicht als Bestimmungsbuch gedacht. Im Wettbewerb steht das Buch hingegen mit dem BLV Tier- und Pflanzenführer. In dem Vergleich würde ich, wenn man nur das Druckwerk betrachtet, das BLV-Buch knapp bevorzugen. Es ist konservativer und strenger, dabei aber auch übersichtlicher gestaltet. Indem dort immer drei, nicht vier, Arten auf einer Doppelseite beschrieben werden und die größeren Photos immer rechts stehen, kann man den BLV-Führer rasch durchblättern, um eine Art zu suchen. Mit dem Kosmos-Buch stelle ich mir eine Artbestimmung recht schwer vor. Da muss man ziemlich hin und her blättern, und dem Text fehlt auch die beim BLV-Buch übliche Gliederung in Größe, Aussehen, Vorkommen, etc.. Den Kosmos-Führer muss man vielleicht eher als Kompendium betrachten, in dem man Wissenswertes über eine Art finden kann, die man bereits kennt. (Dass der wahre Biologe zum Bestimmen ohnehin den Rothmaler oder den Schmeil-Fitschen sowie den Brohmer nehmen würde, interessiert den Laien eher nicht.)

Aber: Die große Stärke des Kosmos Tier- und Pflanzenführers ist der Ting-Stift. Er liefert Klangbeispiele nicht nur zu fast allen Vögeln und Säugetieren, sondern auch zu Fröschen und Kröten sowie Grillen, was ja auf den ersten Blick nicht selbstverständlich ist. Und die Klangbeispiele sind üppig: Ungefähr eine Minute lang geht das immer weiter und weiter; selbst auf einer Vogelstimmen-CD, die ich besitze, geht das nicht so lang. Und das Tolle ist, dass der Akku-betriebene Ting-Stift auch unterwegs funktioniert. Man kann also, was sonst wohl mit keinem Medium möglich ist, in freier Natur den Vogelgesang, den man hört, direkt mit der Aufnahme vergleichen, und dazu noch die Informationen lesen und das Photo ansehen, wenn man den Piepmatz gerade mal zu Gesicht bekommt. Das ist etwas, was ich mir seit langem gewünscht habe, und ich werde im gerade begonnenen Frühling bestimmt oft mit Buch und Stift draußen sein.

Fazit: Als Pilzbuch unbrauchbar; für Insekten ist das Konkurrenzprodukt von BLV besser, aber für Vögel und Säugetiere ein ungeheuer hilfreiches Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Konrad Lehmann
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   

Top-Rezensenten Rang: 2.762