Kundenrezension

3.0 von 5 Sternen Welcome to San Andreas!, 21. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Grand Theft Auto: San Andreas - [Playstation 2] (Videospiel)
Grand Theft Auto ist eine extrem bemerkenswerte Spieleserie. Als 1997 mit "Grand Theft Auto" das erste Game dieser Reihe veröffentlicht wurde, hätte wohl keiner vermutet, welchen Erfolg diese Kollektion irgendwann mal erreichen würde. Nicht nur der riesige Umfang einer frei begehbaren Spielewelt machte einen großen Eindruck, sondern die Vielzahl an Fahrzeugen und Umgebungen, sowie die Möglichkeit der vielen Missionen und Aufgaben ließ einen bleibenden Eindruck zurück. Trotz oder gerade wegen der damals noch normalen Vogelperspektive und der noch sehr kunterbunten Grafik konnte das Spiel die Kritiker überzeugen. Selbst Teil 2, mit einer düstereren Atmosphäre, einer besseren Grafik, der aber immer noch vorhandenen Vogelperspektive, sowie die Möglichkeit, nun für verschiedene Mafiabosse zu arbeiten, ließ das Game enorm weiterentwickeln. Als dann 2001 jedoch "Grand Theft Auto III" im 3D-Stil veröffentlicht wurde, man noch mehr Möglichkeiten hatte, die Welt zu begehen und sich immer und immer mehr Gegenden und eine größere Welt gegeben war, spätestens da musste klar sein: Rockstar hat einen Mythos erschaffen, der immer weiter weg geht. Selbst heute, anno 2013, ist GTA eines der wichtigsten Namen im Gaming-Business. Erst jetzt hat sich mit "GTA V" das wohl erfolgreichste Spiel der Geschichte in den Medien und Wohnungen breit gemacht, mit 800 Millionen Dollar Umsatz direkt am ersten Verkaufstag gezeigt, wo der Haken hängt und mit seiner riesigen Spiel- und Onlinewelt gezeigt, was es heißt, Open-World zu spielen.
Bis zu diesem Zeitpunkt galt der GTA-Teil "San Andreas" ganz oben in der Liste. Das erste Game der GTA-Reihe, dass 3 riesige Inseln zur Verfügung hatte. Das mit einer eindrucksvollen Grafik punkten konnte. Das mit einer enorman Zahl an Missionen und Nebenmissionen punkten kann. Und das für viele sogar noch einige Jahre nach Release ein Heiligtum in der Spielesammlung darstellt.

In "GTA: San Andreas" geht es um Carl Johnson respektive CJ, der nach 5 Jahren, in denen er in Liberty City verweilte, zurück nach San Andreas kommt. Seine Mutter wurde so eben ermordet, und in der Stadt ist nichts mehr so, wie es mal war. Sein großer Bruder Sweet meint, CJ habe die Familie im Stich gelassen, und die so sehr geliebte Heimat der Grove Street wurde vom Crack komplett zerstört. Und schon direkt die Ankunft in San Andreas macht es einem nicht leicht, als CJ von den Crash-Cops, die im Laufe des Games eine gewichtige Rolle spielen werden, aus dem Taxi gerissen wird und man ihm nahezu seines ganzen Geldes entledigt. Von nun an heißt es, sich den Respekt der Gang zu erarbeiten, Missionen zu erledigen, um die Street wieder zum Guten zu wenden und den Krieg untereinander zu beenden. Dabei werden Freunde zu Feinde, Intrigen werden offensichtlich und es zeigt sich, wie enorm sich die Gegend doch verändert hat, in denen CJ nicht mehr anwesend war. Eine packende Story mit vielen Wendepunkten, die uns Rockstar gegeben hat. Und die selbst viele Jahre nach Veröffentlichung noch immer ein absolutes Novum darstellt. Nicht nur, was die Charaktere angeht, sondern auch die Story selber ist eine der interessantesten, die uns geboten wird. Ein Gebiet, in dem die Kreativen hinter dem Game definitiv gute Arbeit leisten.
Auch sehr intensiv umgesetzt wurde die Vielzahl an Skills, die man im Laufe des Games erarbeiten kann. Fahrzeug-Skills, Flugzeug-Skills, Rad-Skills, Waffen-Skills,...-im Laufe des Games kann man vieles aufleveln. Und dies sollte man als Spieler auch möglichst ausnutzen. Viele Missionen sind sogar dann eine echte Herausforderung, wenn man alle Skills bis zum Anschlag ausgelotet hat. Doch wer sich die Mühe und Zeit macht, der wird im Spielverlauf merken, was es heißt, wenn man sagt, "Übung macht den Meister". Dieser Spruch trifft hier absolut zu.
Einen besonderen Augenmerk bekam im Spiel aber auch die Individualität des Spielers. Während man in anderen Games höchstens, wenn überhaupt, nur verschiedene Kleidungsstile aussuchen konnte, so kann man nun in eine Vielzahl an Kleidungsläden gehen und shoppen, dass sich die Balken biegen. In 6 verschiedenen Geschäften, vom günstigen Billigladen bis hin zum teueresten und nobelsten Geschäft für die Abendgarderobe ist alles dabei. Wer sich hier alles kauft, wird eine große Menge an Geld loswerden, aber auch eine so große Auswahl an Klamotten haben, wie nie zuvor. Hinzu kommen aber noch, um den eigenen Charakter individuell zu gestalten, Tattoos und Frisuren. Dabei muss man aber auch bedenken, dass sich alles auf ein großes Attribut bei CJ auswirkt: Dem Sexappeal!
Der Sexappeal setzt sich nämlich aus den Muskeln, dem Fett, den Autos, die man gerade gefahren ist, den Klamotten und der Frisur zusammen. An sich ist das nichts Weltbewegendes. Will man auf der Straße aber keine blöden Kommentare hören, so sollte man schon etwas Sexappeal haben. Wichtig ist dieses Attribut aber, wenn man sich etwas anschaffen will, das es vorher nicht gab: Eine Freundin! Über ganz San Andreas sind 6 Freundinnen verteilt, von denen man mit 2 zusammenkommen muss, da dies der Missionen dienlich ist. Wenn man sich um diese kümmert, so bekommt man nicht nur Zugang zu verschiedenen Autos, kostenlosen Krankenhausaufenthalten oder Verhaftungen ohne Waffenverlusten, sondern auch noch Kleidungsstile wie Polizeiuniformen - und wird auch regelmäßig zum Kaffee eingeladen. Schade ist hierbei jedoch, dass man, um Eindruck zu schinden, ständig rumfahren muss, Tanzen muss etc. Auf Dauer sehr langweilig, zumal sich alles gleicht und kaum Unterschiede dabei sind.
Gänzlich anders sind da die Nebenmissionen, die diesmal nicht nur um eine Vielzahl erhöht wurden, sondern auch so schwer sind wie nie. Neben den typischen Missionen wir der Bürgerwehr, Feuerwehr, Sanitäter oder Taxi, sind diesmal Missionen dabei wie Zuhälter, Frachter, LKW-Ladungen, Einbrüche, Einparken, etc. Wer dabei diese Missionen so früh wie möglich absolviert, der kann sich nicht nur über eine Vielzahl an Geld freuen, sondern auch über Verbesserungen von Skills, Waffen, etc. Ranhalten sei die Devise, wenn diesmal auch sehr viel Ärger durch die Härte dabei sein wird.
Um diese ganze Reihe an Nebenmissionen noch zu komplettieren, sind diesmal auch noch Sammelobjekte dabei. Auf allen Bereichen der Insel verteilt sind verschiedene Dinge zu finden. In Los Santos darf man Grafittis übersprühen, in San Fierro muss man Fotos schießen und in Los Santos Hufeisen einsammeln. Für alle diese Collectives gibt es als Belohnung für vollständiges Einsammeln Waffen. Zusätzlich gibt es auf allen 3 Inselgewässern über verteilt Austern, die einen nicht nur bei Frauen attraktiver machen, sondern sich auch positiv auf die Freundinnen auswirken.
Wie auch in den anderen Games kann man aber sein Können in verschiedensten Wettkämpfen unter Beweis stellen. Nicht sind nur wieder Arenen-Wettkämpfe oder Wettrennen dabei, sondern auch Wettflüge, Triathlon-Wettkämpfe oder verschiedene Fahrschulen, die einem alles abverlangen und teilweise viele Nerven kosten. Wer noch im Sportstudio die drei verschiedenen Meister besiegt, darf sich zusätzlich über verschieden neu erlernbare Kampfstile erfreuen.

Dieses Game bietet einfach so viel, dass man niemals alles auflisten kann, da man es selber spielen MUSS!
Doch nun stellt sich natürlich die Frage, warum ich dem Game nur 3 Sterne gebe, und keine 5. Das ist einfach erklärt:
Es wimmelt nur so von Bugs und Fehlern! Teilweise werden Missionen beendet, weil sich plötzlich Autos vom Himmel fallen lassen und Partner töten. Weil sich Teamkollegen plötzlich gegenseitig erschießen. Oder weil die Polizei einfach etwas gegen einen hat und man selbst mal ohne Fahnungssterne erschossen wird.
Die Liste ist lang. Auch die Grafik ist da kein Trost, da selbst diese teilweise skurril wirkt. Stellenweise erinnernd an die PS1-Grafik, hat das Spiel das Problem, dass die handelnden Charaktere wie ein wandelnder Stein durch's Geschehen laufen.

Also 3 Sterne für's Spiel, aber 5 für den Spielspaß, da es definitiv eines der besten Games ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins